Corona und seine Folgen?

Du bist noch kein Trainertalker? Registriere dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!
  • Charles De Goal Weiß halt keiner ob das so rechtlich in Ordnung war. Unser Kreisjugendwart hat die Empfehlung ausgesprochen das Training bis auf weiteres auszusetzen.


    Es ist nicht klar wieviele Kinder insgesamt auf den Sportplatz dürfen, ob die Materialien desinfiziert werden müssen (meiner Meinung nach der größte Unfug) wenn die nächste Gruppe sie benutzt... Gefühlt sind da 100 offene Fragen.

    Unser Ordnungsamt hat für unser Vereinskonzept das Okay gegeben. Somit ist das mit Sicherheit für uns so erlaubt, wie wir es machen. Aber das zeigt, dass der Flickenteppich und die unterschiedlichen Regeln und Interpretationen auch trotz einheitlicher Regeln kein Ende nehmen.


    Wir haben die (strengen) Regeln von der Zeit nach dem Lockdown 2020 genommen (80 Personen auf dem Sportplatz).

    Wer gut zielt, macht viele Tore - Wer gut spielt, hat viel Spaß - Wer beides macht, hat Erfolg

  • Hier schließt gerade so mancher Verein seine Pforten. Inzidenzen um die 200 und diese unsäglichen Regeln, dazu die Angst etwas falsch zu machen und zur Rechenschaft gezogen zu werden...


    Ich kann es verstehen. Die Optimisten sagen dass sich die Impfung bald deutlich auf die Inzidenzen auswirken wird. Schön wäre es.

    Ich bin da weniger zuversichtlich Dank der illegalen Partys, diverser Demos und auch das Fastenbrechen in größerem Rahmen


  • Seid Ihr über 100 oder unter 100 Inzidenz?


    Falls über 100 - hast du alle 14-jährigen zuhause gelassen? 14-jährige dürfen nämlich nicht mehr in 5er-Gruppen trainieren...

  • Woher kommt eigentlich diese Altersgrenze? Was soll sie bewirken? Was ist da anders? Außer, dass sie noch nicht strafmündig sind?


    Ich verstehe es nicht. Gibt es wissenschaftliche Erkenntnisse, dass sie weniger ansteckend sind?
    Hat man sie etwa besser unter Kontrolle bei der kontaktlosen Ausübung von Sport?

    Weiß es jemand?

  • Wie gesagt: Unser Ordnungsamt hat allem zugestimmt, was wir ins Konzept geschrieben haben (u.A. auch die Grenze "bis einschließlich 14").


    Diejenigen, die die Kontrolle durchführen, sollten wohl am besten wissen, was sie kontrollieren und zulassen.


    Ändert offenbar aber nichts an der Tatsache, dass die bundesweite Regelung nicht dazu beiträgt, dass überall das gleiche gilt.

    Wer gut zielt, macht viele Tore - Wer gut spielt, hat viel Spaß - Wer beides macht, hat Erfolg

  • Die Altersgrenze ist totaler Quatsch. Wie das Verbieten des Fußballtrainings insgesamt auch.
    EDIT: Vielleicht hat man die Grenze so gewählt, weil man von 0-13 gesetzlich "Kind" ist und ab 14 ist man "Jugendlicher". Da sehe ich in einer unlogischen Entscheidung wenigstens noch ein bisschen Logik und hatte mich gewundert, dass es in den letzten Wochen das Gruppentraining z.B. in Hessen bis inklusive 14 erlaubt war (noch willkürlicher gewählt als von 0-13).


    Aber wenn ihr über 100 liegt und die "Bundesnotbremse" greift, dürfen 14-Jährige nicht in 5er-Gruppen trainieren. Dann hat das Ordnungsamt einen Fehler gemacht. Wäre nicht das erste Mal, dass selbst die lokalen Stellen mit dem Wirrwarr an Regeln überfordert sind.

  • Die Altersgrenze ist totaler Quatsch. Wie das Verbieten des Fußballtrainings insgesamt auch.
    EDIT: Vielleicht hat man die Grenze so gewählt, weil man von 0-13 gesetzlich "Kind" ist und ab 14 ist man "Jugendlicher". Da sehe ich in einer unlogischen Entscheidung wenigstens noch ein bisschen Logik und hatte mich gewundert, dass es in den letzten Wochen das Gruppentraining z.B. in Hessen bis inklusive 14 erlaubt war (noch willkürlicher gewählt als von 0-13).


    Aber wenn ihr über 100 liegt und die "Bundesnotbremse" greift, dürfen 14-Jährige nicht in 5er-Gruppen trainieren. Dann hat das Ordnungsamt einen Fehler gemacht. Wäre nicht das erste Mal, dass selbst die lokalen Stellen mit dem Wirrwarr an Regeln überfordert sind.

    Jup, deswegen hat unsere C Jugend das Training eingestellt.

    Coronavirus | Das Landesportal Wir in NRW

  • Aber wenn ihr über 100 liegt und die "Bundesnotbremse" greift, dürfen 14-Jährige nicht in 5er-Gruppen trainieren. Dann hat das Ordnungsamt einen Fehler gemacht. Wäre nicht das erste Mal, dass selbst die lokalen Stellen mit dem Wirrwarr an Regeln überfordert sind.

    Ja, zu dem Ergebnis komme ich hier nach den Beiträgen zu der Grenze auch. Man hat die Grenze im Gesetz verschoben und hat die Formulierung aber so geändert, dass sie für den Laien beim lesen gleich aussieht. Sieht jemand dort eine 14, interpretiert er eben aus der Erfahrung der letzten 13 Monate, dass "einschließlich 14" gemeint ist.


    Aus "im Alter von einschließlich 14 Jahren" wird "bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres" und das sind beides unterschiedliche Grenzen, werden aber beide mit der 14 definiert. Ein Skandal, dass hier billigend das Missverständnis in Kauf genommen wird und in anderen Paragraphen für ein solches Missverständnis Strafen drohen können. Warum nicht die gleiche Definition mit einer unterschiedlichen Zahl? Nach Information unseres Ordnungsamtes sind im Falle des Sports allerdings keine Strafen festgesetzt und es wird dann im Problemfall maximal eine Ermahnung geben.


    Nichtsdestotrotz hat unser Ordnungsamt dann den Fehler gemacht und nicht wir. Wir werden nicht eigenmächtig und aus Solidarität unsere C-Jugenden nach Hause schicken, obwohl das Training für sie laut der Kontrolle hier vor Ort nicht verboten wurde.

    Wer gut zielt, macht viele Tore - Wer gut spielt, hat viel Spaß - Wer beides macht, hat Erfolg

  • Vereinssport im Freien für Jugendliche unter 18 Jahren jetzt ermöglichen! - Online-Petition


    die Petition läuft seite heute Nachmittag und hat bereits an die 4000 Unterschriften bekommen.

    Vllt kann damit etwas bewegt werden von daher unterschreiben und teilen, teilen, teilen.

    Erledigt, aber "unter 18 Jahre" ist natürlich wieder eine unverständliche Trennung. Warum Jungjahrgang A-Jugend, aber nicht Altjahrgang? Und wenn schon fast erwachsene A-Jugendliche, warum nicht alle Erwachsene?

    Wer gut zielt, macht viele Tore - Wer gut spielt, hat viel Spaß - Wer beides macht, hat Erfolg

  • Vereinssport im Freien für Jugendliche unter 18 Jahren jetzt ermöglichen! - Online-Petition


    die Petition läuft seite heute Nachmittag und hat bereits an die 4000 Unterschriften bekommen.

    Vllt kann damit etwas bewegt werden von daher unterschreiben und teilen, teilen, teilen.

    Erledigt, aber "unter 18 Jahre" ist natürlich wieder eine unverständliche Trennung. Warum Jungjahrgang A-Jugend, aber nicht Altjahrgang? Und wenn schon fast erwachsene A-Jugendliche, warum nicht alle Erwachsene?

    Darauf kommt dann die Politik selbst und ihr wird das aktive Handeln und Entscheiden wieder in die Hand gegeben.

  • Meine Freundin und Ärztin sagte mir vorhin, dass sie auch für NRW bald damit rechnet, dass die Impfpriorisierung aufgehoben wird. Ich möchte jetzt keine Pro-/Contra-Impfdebatte lostreten. Ich habe jedoch die Hoffnung, dass der Spuk sich dann hoffentlich bald legt.

    Es wird Zeit! Vorallem für die Kinder!
    Wenn man nun sagen könnte: im September, dann... damit wäre mir schon geholfen. Dieses berühmte Licht am Tunnelende

  • Wir haben unser erstes Training unter den neuen Bedingungen hinter uns...

    Irgendwie eine merkwürdige Szenerie...

    3 Trainer 15 Kinder

    Alle entweder Taggenau negativ getestet oder durch die Schule engmaschig getestet.

    Viel sicherer geht es eigentlich nicht.

    Und trotzdem 5er Gruppen, Abstand, kontaktlos...

    So langsam fehlt das Verständnis für die Maßnahmen

  • Der Trainer der Kleinen (D-Jugend) macht heute das erste Training in 5er Gruppen, mit tagesaktuellem Test von seiner Seite. Die Kinder sind ja im Distanzunterricht und werden nicht getestet.


    Der Trainer der Großen (C-Jugend) hat das Training erst mal ausgesetzt, ihm ist , glaube ich, der Aufwand mit dem Test zu groß oder aber es bleiben zu wenig Kinder über, die überhaupt noch Training in 5er Gruppen machen könnten...

    Schade....;(