Beiträge von -Nils-

Du bist noch kein Trainertalker? Registriere dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!

    Kriege ich prompt eine Bemerkung vom Spielerpapa reingerufen

    Was für ein Idiot. Ich würde mir das zu keinem Zeitpunkt gefallen lassen. Ich bin der Trainer, ich gebe die Marschrichtung vor. Ich unterstütze die Mannschaft in der Defensive mit dem einen oder anderen Kommando, falls nötig, aber nach vorne lasse ich sie machen und probieren. Sowas würde ich mir verbitten seitens eines Zuschauers und das gerne auch direkt ausdiskutieren.

    Die Kinder brauchen ja sicherlich auch mal eine Pause.

    Und die Kinder, die gerade nicht spielen oder was trinken, sitzen ja nicht brav auf dem Platz. Die meinte ich. Wenn natürlich alle Kinder ständig ein Spiel haben, dann braucht man keine Bewegungszone. Ist mir aber in den vergangenen 5 Jahren nicht untergekommen bislang.

    Ja, das ist auf jeden Fall sinnvoll, einen Unterbau für die Damenmannschaft zu etablieren. Vielleicht einfach ein zusätzliches Training nur für Mädchen anbieten, einmal die Woche, ohne Wettkampfmeldung. Dann bringen die Mädchen vielleicht weitere Kinder mit und die aus der Umgebung erfahren auch davon und kommen dann zu euch. Das ist natürlich ein langfristiger Prozess.

    Ich kenne zwei Vereine, die das so begonnen haben und es sind inzwischen 18 Mädchen von 12 - 15, die da jeweils in etwa trainieren.

    Das Thema ist ein sehr interessantes. Aber ich bin und bleibe der Meinung, die Ausbildung auf hohem Niveau muss sich dem Spiel anpassen, es ist immerhin der Fußball, den die Kicker da lernen sollen.

    Bei Kindern wiederum sollte sich das Spiel an das Kind anpassen, was auch - zumindest bei uns im WFV - genauso geschieht.

    Die Ausbildung der Talente findet ja wohl hoffentlich vor allem im Training statt und nicht maßgeblich in den 90 Minuten des Spiels.

    Grundsätzlich sollte das Ergebnis gar keine Rolle spielen, daher kann man ruhig zehn Kinder mitnehmen und selbstverständlich auch alle Kinder ausreichend lang spielen lassen. Bei einer 7er-Mannschaft und bei 16 Kindern im regelmäßigen Training würde ich auf jeden Fall zwei Mannschaften bilden und zur absoluten Not halt nur mit 6 Kindern spielen, statt wegen Spielermangel abzusagen. So bekommen alle Kinder viel mehr Spielzeit und niemand muss zu Hause bleiben.

    Ja, ich kann es auch nicht haben, wenn ich zu viele Kinder im Kader habe, die dann auch spielen wollen und werden.

    Es gibt wissenschaftliche Belege, dass Kinder mit Bildern gewisse Verhaltensweisen besser verstehen und anwenden können.


    Als Beispiel: "Geh enger an den Gegenspieler ran!" ist nicht so hilfreich wie "Der Hund muss beim Knochen sein!"

    Es ging Kicknrush doch nur darum, aufzuzeigen, welchen Weg er gewählt hat, seinen C-Jugendlichen die Notwendigkeit einer Äußerung zur (Nicht-) Teilnahme am Training mittels Spielerplus beizubringen.

    Ok, habe ich verstanden. Halte ich aber für die falsche Herangehensweise. Ich würde eher eine Absage vom Training verlangen und wenn er unabgemeldet fehlt, dann gewisse Maßnahmen ergreifen.

    Melden sich nur 5 Leute zum Training. Gibt es eben kein Training.

    Das sehe ich ein, wobei ich eigentlich immer trainieren würde und dann eben spontan auf das Trainieren der Defizite der Anwesenden eingehen würde.

    Ansonsten steht der Bolzplatz zur Verfügung, wenn man spontan nur kicken will.

    Das sehe ich auch so.

    Allerdings ging es darum, dass jemand, der sich nicht ANgemeldet hatte, wieder weggeschickt wurde. Das würde mir im Traum nicht einfallen.

    Lass´ sie spielen. In gleichstarken Teams zu je drei Kids. Mach dazu ein paar Spielfelder, die Sieger gehen eins nach rechts, die Verlierer eins nach links und so spielen dann irgendwann die gleichstarken in etwa gegeneinander.

    Niederlagen sind schnell vergessen.

    Übungen am besten mit einer Geschichte drum herum. Die Boote (Bälle) müssen in den richtigen Hafen (farbliches Hütchen), die Kanonen schießen auf die Höhle des Drachen und so was.


    Das ist, was ich beitragen kann.

    einfach nicht geklappt hat, habe ich zwei Spieler die ohne Anmeldung zum Training kamen einmal (=1) wieder nach Hause geschickt.

    Und beim zweiten mal dann nicht? Tut mir leid, das ist doch ein Freibrief für rasanten Autoritätsverlust. Ein Spieler kommt zum Training, obwohl er sich nicht angemeldet hat. Na sowas! Wie früh müssen die Kerle sich denn anmelden, damit du ein anständiges Training für x Leute planen und organisieren kannst? Wie aufwändig ist das? Was ist denn, wenn einer sich anmeldet, dann aber trotzdem nicht kommt? Das klingt für mich echt lächerlich.

    Für die neue Saison sollte dann aber auch wieder eine neue Qualifikation stattfinden.

    Natürlich. Sonst ergibt es ja keinen Sinn. Manche Kinder wechseln ja die Jugend, den Verein oder hören auf. Neue kommen hinzu. Da ist die Platzierung aus der Vorsaison nicht aussagekräftig.

    Da würde ich das Gespräch mit dem Trainer suchen und ihn dahingehend motivieren, das ganze etwas lockerer zu sehen. Immerhin sind es Bambini.


    Alternativ würde ich ihn sofort entlassen, ihn per Mundpropaganda im gesamten Fußball-Umkreis unmöglich machen, ihm aber nicht sagen, wieso man ihn entlassen hat. /i off