Beiträge von luibo

    Mir persönlich passiert.

    C-Jugend Jungjahrgang.

    In der Halbzeitpause bei 6-1 Führung.

    Das Gegentor ging auf meine Kappe :rolleyes:

    Trainer brüllt mich vor versammelter Mannschaft in der Kabine an.

    "Du rennst rum wie eine frische gef.... Henne"

    Ich hab Trikot und Kapitänsbinde ausgezogen und bin gegangen. Mitten in der Halbzeitpause...

    Ob das Richtige war weiß ich bis heute nicht...

    Aber mit 13 fühlte es sich richtig an.

    Das war auch tatsächlich das letzte Spiel, dass ich im Rahmen des DFB absolviert habe.

    Obwohl ich damals Auswahlspieler war. Mich hat nix mehr in diese Tretmühle zurück gebracht.

    Ein bisschen Freizeitfußball und fast 30 Jahre später passe ich auf, dass den Kids in meinem Verein sowas erspart bleibt.

    Trainer E

    Das gilt aber auch umgekehrt.

    Was nützt das erkennen von freien Räumen und Passverbindungen wenn ich nicht in der Lage bin den Ball im richtigen Moment, mit dem richtigen Tempo, der für die Situation "richtige" Technik

    und im richtigen Winkel zu spielen?

    Das Eine nutzt wenig ohne das Andere.

    Gutes Passspiel ist halt mehr als den Ball vom blauen zum roten Hütchen zu befördern.

    Das wünsche ich mir hier auch...

    Es wird immer wieder Idioten geben, die ihre Mannschaften tief eingruppieren, um hohe Siege feiern zu können.

    Allerdings kommen diese hohen Soege auch bei den aktuell völlig gewürfelten Staffeln zu stande

    Das und für mich persönlich sogar noch wichtiger: den Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle und gesundheitsfördernde Freizeitbeschäftigung zu bieten und dabei Werte wie Teamplay, Fairness, Zuverlässigkeit, Gerechtigkeit, Respekt und (Achtung jetzt kommts!) Demut und Bescheidenheit näher zu bringen.


    Grüße


    José

    Ich wollte ihn nicht überfordern😂😂😂

    Für den Wettkampf und Siege des Teams.

    Alle anderen Kollegen, die aus Spaß an der Freude oder der tollen Luft oder ausschließlich der Trainingsarbeit mit Kindern auf dem Platz stehen, sind eher als Übungsleiter zu bezeichnen.

    Auweia...

    Das ist an Arroganz nicht zu überbieten.

    Den Wert der Arbeit an einer Tabelle ablesen?

    Ich lach mich kaputt. Ob du ein guter Trainer bist oder nicht läßt sich an keiner Tabelle ablesen.

    Wie bringe ich jeden Einzelnen auf ein höheres Level. Das ist das was zählt.

    Man muss die Hintergründe kennen, um eine Leistung bewerten zu können.

    Vielleicht hätte jeder ander deutlich mehr aus deinen Mannschaften rausgeholt...

    Kann keiner wissen...

    13 A-Junioren in die 1. Männer integriert klingt super.

    Wenn aber 13 Spieler der 1. Männer geflohen sind, weil der A-Junioren Trainer die 1. Männer übernimmt relativiert sich diese "Leistung"!


    Grüße vom Übungsleiter

    Immer häufiger sehe ich Angebote, die sich an Trainer und Jugendleiter richten.

    Von einfachen Coaching Trainings bis zu Workshops zur Entwicklung einer Spielphilosophie.

    Da viele Vereine kein lebendes Ausbildungskonzept haben finde ich das grundsätzlich erstmal interessant.

    Habt ihr Erfahrungen mit solchen Anbietern?

    Gerade für das Kleinfeld mit seinen Papatrainern vielleicht eine gute Sache.

    Gibt ja vielleicht noch etwas zwischen Todesstrafe und Bewährungsstrafe...

    Manchmal habe ich das Gefühl, dass die Bewährungsstrafe wie ein halber Freispruch gewertet wird.

    Ich bin gegen massives Wegsperren. Das bringt meiner Ansicht nix.

    Vielfach geht das Leben des Täters dann noch weiter in die Brüche (Job, Beziehung, Kinder etc.)

    Aber so ganz ohne Einschränkung als Strafe hab ich irgendwie Bauchschmerzen.

    Für mich wäre eine Bewährungsstrafe als offener Vollzug sinnvoll.

    Die Freiheit wird spürbar eingeschränkt aber man erhält die Möglichkeit sein normales Leben aufrecht zu erhalten.

    Zugleich ist es auch ein Zeichen an die Opfer.

    Bewährung wirkt immer wie ein "du-du-du"!

    Offener Vollzug eher wie eine tatsächliche Strafe...

    Aber das ist jetzt schon weit weg vom Fußball;)

    Bei uns 180 € Erwachsene und 144 € je Kind

    Bei Familien zahlen "nur" die ältesten drei. Vater, Mutter, Kind wären als Beispiel gut 500 €

    Und ich finde das noch zu günstig ;-)

    15-20 Euro im Monat...


    Bei uns sind es 3 Euro! Für acht Mal Training im Monat bei Lizenz - Trainern.

    Wie geht das?

    Das sind im Kleinfeld ca. 500 € je Mannschaft im Jahr.

    Wie schafft man es da Rücklagen für Trikots, Bälle oder Material zu schaffen?

    Wie kommt man darauf, den Betrag so lächerlich niedrig anzusetzen?

    Ihr verlangt für 12 Stunden (vermutlich 1,5 h je Einheit) weniger als ne Packung Klopapier kostet.

    Das ist doch Wahnsinn!!!

    Bei solchen Preisen würde ich verlangen, dass mir die Eltern das Geld nach jedem Training Bar in die Hand drücken.

    Sie sollen mir in die Augen sehen, wenn sie mir 38 Cent für 1,5 Stunden Kinderbetreuung geben.

    Das würde niemand machen... Das wäre den meisten Menschen einfach viel zu peinlich.

    Das Vereine mit älteren Spielern nicht aufsteigen dürfen stimmt so nicht...

    Mit ärztlicher Bescheinigung gelten die Spieler als entwicklungsverzögert und sind ganz normal spielberechtigt.

    In manchen Fällen ein sehr sinnvolles Instrument.

    Öffnet aber auch dem Betrug weit die Tür.

    Wir haben ein Kind bei uns mit einer solchen Bescheinigung. Das Kind ist aber tatsächlich entwicklungsverzögert

    Sicherheitsabstand bleibt. Müsste dann ja eigentlich auch beim Fußball bleiben

    Sicherheitsabstand wird in der Kita (15.06.) und der Schule (25.06) aufgehoben.

    Die gleichen Kinder müssen beim Training allerdings Abstand halten.

    Ich nehme die ganze Coronathematik wirklich ernst. Aber mir fällt das dann auch irgendwann schwer den Kindern zu vermitteln.

    Ihr dürft in der Schule in der Pause Fußballspielen mit allem drum und dran...

    Aber bei mir im Training dürft ihr das nicht.

    Und meine Kids kommen ausschließlich aus einer Schule...

    Ich auch. Mir fehlen die Spielformen, den Kids auch. Haben alle Spaß im Training, aber es fehlt was.

    beginner

    Laut meinen Infos soll in der heutigen Verordnung für Brandenburg auch Erleichterungen für den Sport enthalten sein.

    Welche und in welchem Umfang weiß ich nicht. Aber immerhin ist es wohl Thema bei den Debatten.

    Pauschal kann man eine Kadergröße eigentlich überhaupt nicht benennen.

    Wir haben Mannschaften bei uns, die haben bei 16 Kindern im Kader am WE oft Probleme 7 Kinder zusammen zubekommen.

    Ich habe 14 Spieler im Kader. Nehme nur 10 mit zu den Spielen.

    Bisher ist es erst 2 mal vorgekommen das ich alle gemeldeten auch mitnehmen konnte.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich mit nem Kader von 10 Kindern gut durch eine Saison kommen würde.

    (Verletzungen mal außenvor.... Aber die sind in der E zum Glück noch selten.)


    Aber meine Kids sind da auch im positiven verrückt...

    Wir haben es bisher geschafft, dass die Kids das Abschlußspiel noch nicht vermissen.

    In der Regel machen wir zum Abschluß Torschußspiele.

    Volleychallenge oder Abschlußchallenge machen den Kids Spaß.

    Wir trainieren gerade sehr sehr intensiv.

    Wir Trainer sind auch deutlich besser vorbereitet.

    Die neue Situation hat die Sinne geschärft und die Kreativität ist wieder zurückgekommen.

    Fußballcamps habe ich schon einige gesehen.

    Die meisten sind unfassbar schlecht.

    Völlig konzeptlos ind zumeist extrem überfüllt.

    Häufig stehen da keine Lizentrainer auf dem Platz, sondern A und B Junioren verdienen soch etwas in den Ferien dazu.

    Die meisten davon ohne viel Erfahrung als Trainer.

    Das ist nicht das was ich für das Geld erwarte.

    Ein Nachbarverein bietet Feriencamps an.

    Die betonen explizit, dass es in ihrem Camp nicht um die Verbesserung der fußballerischen Fähigkeiten geht. Sondern viel mehr um eine fußballlastige Ferienbetreuung.

    Die gehörte für mich bisher trotzdem zu den besten Angeboten...

    Vielleicht auch weil sie mit den Kindern sehr vielfältig arbeiten.

    Dazu hat mir das Camp eines Bundesligisten sehr gut gefallen.

    Das wurde nicht in Lizenz durchgeführt, sondern auf dem Gelände des Bundesligisten.

    Kleine Gruppen. Die Trainer alle aus dem Jugendbereich des Klub.

    Selbst die Trikotwäsche wurde jeden Tag vom Verein durchgeführt und den Kindern am nächsten Tag gewaschen wieder ausgehändigt.

    Zufälligerweise hatte ich in der Woche Urlaub als mein Sohn da war...

    War Bildungsurlaub😉