Was für eine Uhr nutze Ihr während der Trainingseinheiten

  • Also mir ist eine Uhr wichtig, die stoppen kann und die einen Countdown hat. Findet man z.B. bei Decathlon zu Hauf.


    Allerdings nutze ich meine Samsung Galaxy Watch, die trage ich sowieso so oft es geht (Schrittzähler, Pulsmesser), die kann das auch alles. Die sagt mir dann auch vom Puls her bescheid, wenn ich aufhören sollte mitzumachen 8o

    Wer gut zielt, macht viele Tore - Wer gut spielt, hat viel Spaß - Wer beides macht, hat Erfolg

  • Eigentlich gibts da keine zweite Meinung ;). Die ideale Uhr für den Trainingsalltag ist die gute, alte Casio FW91.


    Vorteile:


    1. Extrem billig (ca 10€)

    2. Extrem leicht (Ich bin eigentlich kein Uhrenträger und empfinde große, klobige Uhren extrem störend.)

    4. Extrem robust und wasserdicht (habe meine schon etliche Jahre im Betrieb und sie trotzt Schweiß, Matsch, Regen...)

    5. Stoppuhr-Funktion

    6. Man kann sie auf der Hand tragen, was meiner Meinung nach praktischer ist, wennn man z.B. in einer Spielform mal selbst auch mitspielt.

    7. Wow-Faktor (Auf diese Uhr haben mich tatsächlich schon mehrere Personen angesprochen 8))

    8. Sollte man kurzfristig Untertützung brauchen ruft man damit einfach K.I.T.T. herbei.



    P.S.: Handy geht meiner Meinung nach gar nicht.

    I've missed more than 9000 shots in my career. I've lost almost 300 games. 26 times, I've been trusted to take the game winning shot and missed. I've failed over and over and over again in my life. And that is why I succeed. (Michael Jordan)

  • P.S.: Handy geht meiner Meinung nach gar nicht.

    Ich hatte Anfangs auch ein schlechtes Gefühl mit dem Handy - "wie sieht denn das aus?"


    Die Kinder haben damit allerdings kein Problem und das Display ist auch größer. Ich gebe ihnen das Handy sogar oftmals in die Hand (z.B. bei Einwechslung nach Zeit). Weiterer Vorteil: man kann auch mal kurz ein Foto oder Video damit machen und den Kindern zeigen. Auch sind immer mehr Turniere bzw. Spielpläne online - macht es einen Unterschied, ob ich auf meinen Zettel oder das Handy schaue?

  • Auch sind immer mehr Turniere bzw. Spielpläne online - macht es einen Unterschied, ob ich auf meinen Zettel oder das Handy schaue?

    Also meiner Meinung nach betrifft das die Außenwirkung.


    Auf einen Zettel gucken kann nicht viel anderes bedeuten. Wenn du aufs Handy guckst, können Außenstehende auch glauben, du tippst gerade Nachrichten oder guckst durch Facebook.


    Diesem möglichen Missverständnis würde ich in offizieller Funktion als Trainer gerne einfach aus dem Weg gehen.

    Wer gut zielt, macht viele Tore - Wer gut spielt, hat viel Spaß - Wer beides macht, hat Erfolg

  • Es gibt einen ganz anderen Grund, weshalb Smartphones und Konsorten nicht benutzt werden sollten: Die Ganggenauigkeit der dort "verbauten" Stoppuhren ist nämlich z.T. unterirdisch. Ich stoppe Spiele immer mit meiner Casio mit; die Abweichungen bei Smartphonenutzung sind erheblich und bewegen sich - bezogen auf eine Halbzeit - meist nicht im Sekunden-, sondern im Minutenbereich. Zuletzt hatte ich mit einer E ein eine 25-Minuten-Halbzeit, die nach 21 Minuten abgepfiffen werden sollte, weil ein Smartphone dies so wollte. Mit Verweis auf die Casio wurden dann noch vier weitere Minuten gespielt...

  • @ let1612: Mach mal einen ganz einfachen Test: Schalte bei deinem Heim-PC im Betriebssystem die Verbindung zum Timeserver aus, damit ausschließlich die Software für die richtige Zeitanzeige zuständig ist. Es paar Tage später wirst du wahrscheinlich feststellen, dass die Uhr um Stunden vor- oder nachgeht...


    Anwender, die Fehlbedienungen produzieren, kommen natürlich noch dazu...