Pädagogisch wertvolle Zitate für junge Kicker

  • Achja:


    Hinsichtlich Kommunikation stimme ich dir zu 100% bei.


    Gerade dein Beispiel bezüglich Liedern kritisiere ich selbst seit Jahren und

    gehe unter anderem aus diesem Grund nicht mehr ins Stadion (gegen bestimmte Mannschaften).

    Selbst mitgesungen habe ich bei solchen Aktionen nicht mehr, seit ich den Text verstanden habe..



    Edit:

    Statt den Gegner herabzuwürdigen sollte man einfach die eigene Mannschaft pushen...

    Bringt allen Beteiligten mehr und schadet/ kränkt niemanden.


    Manche Leute wundern sich dann noch, wenn Spieler ausrasten, wenn sie immer beschimpft werden...

  • Die Diskussion zeigt mir allerdings, dass wir auf unsere Kommunikation achten sollten. Ein Beispiel für mich: Ich kämpfe für FUNino, ziehe aber nicht in den Krieg gegen das 7 gegen 7.

    Oder: auch am "ganz normal" kann man arbeiten. Lieder wie "BVB Hur...söhne" oder "Schwarze S.." waren auch mal normal und müssen nicht sein. Konflikte gehören für mich in die Pädagogik, aber ob "Krieg" zur normalen Entwicklung (eines Jungen) dazu gehört, mag ich bezweifeln.

    Du hast Recht. in der Kommunikation muß man sich selbst reflektieren und mäßigen.

    Allerdings spielen die Kids heute fortnite oder andere Ballerspiele. Früher war das mal Cowboy und Indianer...

    In unserer D spielte eigentlich jeder z.b. Fortnite. Schlimm genug.

    Gut ich habe es mal genutzt, weil ich gesagt habe, das ich keine -Camper- auf dem Feld haben möchten. Seit dem war das ein Gag

    unter den Jungs und LAufleistung war bei den 2 Spezialkandidaten besser;):P

    Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (J.P.Satre)



  • Entweder ich bin ein Psychopath oder das ist normal? :)

    aLs Leidenschaftlicher Trainer im Ehrenamt...ist man da eh irgendwo in der Mitte.... xD

    "Some people think football is a matter of life and death. I don't like that attitude. I can assure them it is much more serious than that." - Bill Shankly

  • Du hast Recht. in der Kommunikation muß man sich selbst reflektieren und mäßigen.

    Allerdings spielen die Kids heute fortnite oder andere Ballerspiele. Früher war das mal Cowboy und Indianer...

    In unserer D spielte eigentlich jeder z.b. Fortnite. Schlimm genug.

    Gut ich habe es mal genutzt, weil ich gesagt habe, das ich keine -Camper- auf dem Feld haben möchten. Seit dem war das ein Gag

    unter den Jungs und LAufleistung war bei den 2 Spezialkandidaten besser;):P

    :huh: GENIAL!!!!! Ich habe n paar Fortnitezocker.....die werde ich so nun locken!!!!

    "Some people think football is a matter of life and death. I don't like that attitude. I can assure them it is much more serious than that." - Bill Shankly

  • dann will ich auch mal:


    "Sieger stehen an der Stelle auf, wo Verlierer liegenbleiben."

    "Der Dumme lernt aus seinen eigenen Fehlern, der Kluge aus den Fehlern der anderen."

    "Das Wunder des Fußballs besteht darin, daß ihn Millionen ins Tor schießen, obwohl nur einer am Ball ist."

    "Fußball ist der schlagende Beweis,daß Instinkt immer den Intellekt besiegt.

    "Spieler, die oft Fouls begehen, sind bei fairem Spiel ihren Gegnern nicht gewachsen."

    :thumbup:Sieger stehen an der Stelle auf, wo Verlierer liegenbleiben.:thumbup:

    "Der Dumme lernt aus seinen eigenen Fehlern, der Kluge aus den Fehlern der anderen."

  • Danke für das Zitat! Das hat sich binnen kürzester Zeit zu meinem Lieblingsspruch gemausert.

    Gern geschehen :-) ich habe es ein paar mal von Niko Kovač im Interview gehört, danach ging es mir nicht mehr aus dem Kopf :D

    :thumbup:Sieger stehen an der Stelle auf, wo Verlierer liegenbleiben.:thumbup:

    "Der Dumme lernt aus seinen eigenen Fehlern, der Kluge aus den Fehlern der anderen."

  • Mein Vater war nie einverstanden mit Grätschen, daher diese Sprüche:


    "Auf dem Boden kann man kein Spiel gewinnen"

    "Wer grätscht, der gesteht sich selber ein, dass er zu spät gekommen ist"