Beiträge von maider187

    Kaputt schießen kannst die nicht. Wenn sie mit voller Wucht an der Seite getroffen werden verrutschen sie ganz leicht aber dadurch das sie im Rasen stehen rutschen sie eher schwer. ich kann sie gerne mal abwiegen wenn du magst.

    Was soll das bringen? Wenn seine Eltern ihm diesbezüglich Grenzen setzen würden, würde er sich sehr wahrscheinlich garnicht so verhalten. Das bringt also meiner Meinung nach oft garnichts.

    90% der Eltern wissen gar nicht wie sich ihr Kind in der Gruppe verhält, sie können es sich vorstellen aber wahr haben möchte es niemand! A bissl Lausbub sein gehört dazu aber vulgäre Kraftausdrücke, Schimpfwörter den Eltern gegenüber mal auszusprechen ist schon eine andere Hausnummer.

    Wie gesagt, ich kann da nur aus meiner Langjährigen Erfahrung sprechen das ich damit bis jetzt immer gut gefahren bin. Und ein 10 Jähriger der wird nicht so locker flockig aus der Hüfte zu seinen Eltern sagen. "F*** deine Mutter" oder sonst was ;).

    Leute bendenkt bitte es geht immer noch um Kinder. Ich habe solche Sachen geregelt in dem ich den Kids sagte wenn sowas vorfällt (Schimpfwörter) werden wir zu den Eltern gehen und die Kinder müssen den Eltern sagen was sie von sich gegeben haben. Warum soll ich mich darum kümmern? Kein 11 oder 7 jähriger sagt zu seinem Vater oder Mutter „den F*** wir“ oder sonst was😉.

    Klar gibt es Regeln, kratzen, treten, spucken usw aber um solche Sachen sollen sich die Eltern kümmern 🤷🏼‍♂️

    Um es noch mal klar zu sagen, mir geht es um die Kondition der Jungs.

    Befasse dich mit dem Thema Fußballkondition und du wirst sehen was deine Kids benötigen. Anderseits wurden dir schon zig beispiele genannt und diese wiederholen sich jetzt immer wieder 8o

    Ajo und Kondition im klassischen Sinne wie ein Erwachsener können Kindern erst so richtig ab dem 13 Lebensjahr aufbauen.

    Könnt ihr keine Zelte von der Feuerwehr, Musikkapelle oder sonst einem Verein organisieren?

    35° ist noch ganz ok, würde ich noch nix absagen ...

    Hält das Wetter die Kinder im Freibad oder am See vom spielen ab? Denke nicht! Wenn jemand damit ein Problem hat sind das eigentlich eher wir Erwachsenen. ;)


    Trainer kann mit Auswechslungen gegensteuern, Veranstalter mit Trinkpausen, Schattenplätze oder eben Wasserschlachten, Wasserkübeln usw..



    PS wärmste Tageszeit ist nicht die Mittagszeit, sondern ab 15Uhr. Da ist dann die Umgebung mit der Sonnenenergie zu 100% geladen :whistling:

    stefan1977


    Tore brauchst du keine um nach H.W zu trainieren, nimm Hütchen oder Stangen

    Wenn der erste Ballkontakt sitzt, sprich Mit- oder Annahme hast schon den Großteil erledigt.

    H.W geht immer, egal ob Bambini oder Erwachsene.


    Alle greifen an, alle verteidigen. Dann hat sich das mit den Positionen auch erledigt. Dieses Verhalten lässt sich sehr leicht unterbewusst erlenen indem du in jedem Spiel das du spielst, immer erst das Tor zählst wenn alle Verteidiger über der Mittellinie sind bzw. es sogar doppelt zählt wenn sich noch ein gegnerischer Stürmer in der Gegnerischen Hälfte befindet 8o.

    So haben die Kids auch immer höchste Konzentration und erlernen eine gewisse Handlungsschnelligkeit wegen vielen Umschaltmomente und Anschlussaktionen.

    U14 und auch noch nie eine Platzrunde gedreht, Fußballkondition ausschließlich in Spielformen trainiert. Meine Burschen und Mädls halten locker die 80min durch.

    Provokationsregeln sind zb. Tor zählt nur wenn alle über der Mitte sind beim Angreifenden Team, doppelte Tore gibt es wenn verteidigendes Team noch einen Spieler in Gegner hälfte hat.


    In den Pausen gilt aktive Erholung, sprich ball hoch halten alleine oder maximal zu dritt.. usw...

    Sehr gutes Heilmittel ist ein Video zu machen und dem betreffenden zu schicken. Ich hatte eine Vater der gegenüber von mir auf der Linie auf und abgelaufen ist und seinem Sohn lautstark jeden Schritt angesagt hat. Egal was ich ihm sagte , er meinte immer das ist gar nicht tragisch bis er einmal seinen Sohn filmte und dann selbst hörte wie er sich verhält. Der war danach der friedlichste Kerl und sein Sohn blühte auf :thumbup:

    Ich meine es allgemein, nicht auf dieses Video, dass zb wenn der Ballführende den Ball abschirmt es für mich kein Foul gewesen wäre.

    Da bin ich ganz bei dir. Auf das Video bezogen gibt es keinen richtigen Ballführenden

    am ersten Blick sage ich klar Foul aber wenn man die letzte Wiederholung sieht, sieht man das der blaue auch den Kontakt sucht aber dann eben den kürzeren zieht weil er das Gewicht am falschen Bein hat. Somit selber Schuld 8o8o8o

    Danke an den VAR!!!! :saint::whistling::evil:

    Blöde Frage:

    Denkt ihr nicht, dass die "heutige Jugend" (meine Altersgruppe inklusive) nicht ohnehin schon zu viel Zeit am PC/ Handy/etc verbringt?

    Muss man dann auch noch beim Sport solche Spielereien einsetzen?


    Andererseits sind Laptops zum Darstellen von Situationen, Spielbesprechung usw auch wieder ganz praktisch.... was für eine Teufelsküche!^^

    Uno Karten, Hütchen, Leibchen usw.. Kannst eh alles verwenden. jedoch brauchst ja auch einen Passspieler beim Indiv. Training 8o

    Trainer E

    das ist aber dann ja keine Spielform mehr wenn du die Situation einfrierst, oder sehe ich das falsch? Da würde ein Spiel mit Augenklappe, Dominate Auge zu mehr bringen oder ein Viereck mit jeweils 4 Toren auf den Längsseiten mit unterschiedlichen Farben und ich gebe abwechselnd die zu bespielenden Tore mit Farbsignalen durch Arm heben vor. Natürlich wechsle ich immer wieder meine Position

    Oder es müssen die zwei Spieler nach dem Tor innerhalb von 3 Sekunden in unmittelbarere Nähe mit den Namen genannt werden ansonsten zählt das Tor nicht.

    Was auch geht wenn in einem Rondo Schuhfarbe des Passspielers und des Passempfängers sagen.

    Wenn der Blick etwas weiter rauf soll kannst das mit der Hosen, Leibchen oder Haarfarbe machen. Kann auch kombiniert werden, Passspieler Schuhfarbe, Empfänger Haarfarbe oder so ähnlich. es Kann auch zusätzlich zum Ball am Boden ein Ball in der Luft geworfen werden.


    Aber Schulterblick mit Kontrolle (ansage was man sieht) in eine Flüssige Spielform zu integrieren wird schon sehr schwer...

    ich habs nicht ausprobiert, aber geht das nicht locker über PowerPoint?!??!?

    davon ab, das ich spielnahe Übungen des schulterblicks/umblickverhaltens besser finde

    ich grundsätzlich auch aber um den Blick zu schärfen ist das gar nicht übel. Habe das auch schon ausprobiert. Ich habe das auch über das Tablett laufen lassen oder mit Uno-Karten im Rücken der Spieler bei Passübungen.

    Macht schon Laune wenn du Farbe oder Zahl rufst und die Jungs sagen dir an was sie sehen. Das kannst halt schwer in einer Spielform Trainieren aber zum Warm-Up geht das locker. Jedoch alles ab U11 aufwärts, vorher bringt es nicht viel.

    joner 1vs1?

    Respekt, das ist das Zauberwort. Sei du selbst und verstell dich nicht, gib Fehler zu und sei nicht zu rechthaberisch, reflektiere warum was nicht funktioniert hat und lerne daraus.

    Hole sie dort ab wo sie sind, lege die Latte nicht gleich zu hoch.


    Ich würde beim ersten Training kurz deine Beweggründe ansprechen warum du da bist und was sich der Verein davon erwartet.

    Was du dir von der Mannschaft erwartest, Spielregeln festlegen wie

    -->respektvoller Umgang, offene Kommunikation, Pünktlichkeit, Ab - und Zusagen zu Trainings und Spieltagen, dein Zugang zu Fußball, Spielidee, alle fangen bei Null an, usw.


    Fragebogen wäre auch eine Alternative mit fragen wie, bevorzugtes System, Lieblingsposition, Lieblingsübungen, weiter Hobbys usw. lernen den Mensch kennen und zeige Ihnen deine Wertschätzung.


    Danach lass mal die ersten Einheiten laufen und schau dir an wie sie miteinander umgehen, wie sie sich vor und während des Trainings verhalten und mach dir daraus dein Bild.

    Lasse dich nicht zu viel von deinen Vorgängern oder anderen Vereinsmitgliedern beeinflussen.


    Lass dir was lockeres aber dennoch forderndes für die erste Einheit Einfallen. Lege dir einige Provokationsregeln zurecht mit der du die Einheit ohne viel Aufwand anspruchsvoller machen kannst wenn du merkst die Burschen sind unterfordert.


    Im Prinzip kannst du alle Übungen die bei der C-Jugend gut angekommen sind auch mit "Erwachsenen" spielen. Fußballer sind und bleiben kleine Kinder sobald sie am Platz sind. Du musst dir eben nur Prov. Regeln einfallen lassen damit alle gefordert werden. Es dürfen ruhig einige überfordert sein damit sie merken da tut sich was, besser als unterfordert.

    Ich habe zu Beginn immer Fang oder Staffelspiel gemacht damit sich die Kids richtig auspowern konnten. Positivere Nebeneffekt, es kehrte etwas Ruhe ein ;):whistling:

    Danach kurze Heidelberger Ballschule als Zirkusartisten, etc verpackt und restlichen 20 min war dann freies Spiel auf 4 Tore in 2 oder 3 Kleingruppen, je nach Anzahl der Teilnehmer.

    Trainingszeit 60 min.


    Ich hatte keinen roten Faden, einfach auf das könnend er Jungs aufbauen