Teamtaktik und Teamstrategie

  • Hallo Zusammen,


    wie haltet ihr das mit taktischen und strategischen Verhalten auf Teamebene.

    Ab welchem Alter kann man damit anfangen.

    Nächste Saison habe ich einen älteren Jahrgang E-Jugend. Das ist denke ich noch zu früh, aber kann man damit ab der D anfangen.

    Schwerpunktmäßig sicher noch nicht aber im groben?


    Haut mal eure Meinungen raus. :)

    "Some people think football is a matter of life and death. I don't like that attitude. I can assure them it is much more serious than that." - Bill Shankly

  • In der Grundlagenausbildung (G bis E) Jugend steht die Individualltaktik auf dem Programm. In den Klassen danach folgt die Gruppentaktik und zum Schluss der Jugend die Mannschaftstaktik. Macht in der E und D wenig Sinn. Was willst Du denn erreichen? Wie weit sind denn Deine Spieler im Grundlagenbereich? Gibt es da nichts mehr zu tun?

  • In der Grundlagenausbildung (G bis E) Jugend steht die Individualltaktik auf dem Programm. In den Klassen danach folgt die Gruppentaktik und zum Schluss der Jugend die Mannschaftstaktik. Macht in der E und D wenig Sinn. Was willst Du denn erreichen? Wie weit sind denn Deine Spieler im Grundlagenbereich? Gibt es da nichts mehr zu tun?

    Oh doch da gibt es noch einiges zu tun :) aber die Frage hatte eher so ein generelles Interesse. Ich selber denke auch dass es erst ab Großfeld wirklich sinn macht, aber ich wollt gerne Meinungen hören...

    Wie stellst du dir das denn vor? Was und wie würdest du bei einer D-Jugend Mannschaftstaktik trainieren. Welche Gruppentaktischen Grundlagen möchtest du vorher legen?

    Naja ich selber habe da noch nicht so richtige vorstellungen. Aber ein DJugend trainer aus unserem Verein hat vor einier Zeit mal was von 4er Kette trainieren gefasselt.... so was in der Richtung? Ich selber hatte nur Interesse an dem Thema...


    ---alle greifen an, alle verteidigen!

    so halte ich es im Moment :)

    "Some people think football is a matter of life and death. I don't like that attitude. I can assure them it is much more serious than that." - Bill Shankly

  • 4er Kette ist allerdings ziemlich gruppentaktisch. Es gibt ja unterschiedliche Verhaltensweisen, die in der Viererkette benötigt werden, aber z.B. das gegenseitige Durchsichern ist keine Mannschaftstaktik.

    Ich denke dass es durchaus Sinn macht in der U13 Grundlagen für das Verhalten in der 4er-Kette zu legen (sofern die Spieler entsprechend weit sind). Eine Grundordnung mit 4er-Kette (z.B.. 2-4-2, 4-3-1) ist auch in diesem Alter mMn obligatorisch.

  • Gruppentaktik git es auch in der E-Jugend. Alle Mann hinter dem Ball bei Ballverlust. Wir spielen auch nächstes Jahr in der D-Jugend.

    Meine Abwehrreihe bereitet mir jetzt schon sorgen, weil alle nach vorne wollen und Toreschießen. Klappt aber auch dieses Jahr wunderbar.

    Abseits und Rückpassregel verstehen die Jungs auf Anhieb, mir bereiten jedoch eher die Schiris sorgen, ob die das auch immer sehen mit dem Abseits oder auf Vermutung pfeiffen. Wie sind Eure Erfahrungswerte mit dem Abseits?

  • Eine Grundordnung mit 4er-Kette (z.B.. 2-4-2, 4-3-1) ist auch in diesem Alter mMn obligatorisch.


    Hängt ganz vom Stand der Spieler ab und was ich provozieren will. ein 3-2-3 provoziert eher viele 1gg1 zum Beispiel.

    Zur Gruppentaktik etc.

    Das hängt immer ganz von der Mannschaft ab. Ich kann nicht bei flacher Eröffnung des Gegners hohes Anlaufen fordern, wenn

    keiner situativ erkennt (oder zu spät), das ich dann die Passwege zustelle.

    Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (J.P.Satre)

  • Viererkette ist schon ziemlich komplex und wer spielt 4er Kette in der D -Jugend, dann bleiben nur 4 für die Offensive.

    Ich favorisiere das 332 System aber egal ich fange ja gerade erst mit D-Jugend an.

    In der E - Jugend habe ich Gruppentaktisch eigentlich wenig gemacht, taktische Grundsätz waren:


    hinteres Drittel nicht dribbeln klare Bälle.

    mittleres Drittel Tempo, Tempo Tempo dribbeln passen-

    vor dem Tor, Abschlüsse dribbel Spaß


    Das einzige was ich in der E gemacht habe war das verschieben in der Abwehr, da habe ich bereits mit einer sehr offensiv ausgerichteten 3er Kette gespielt


    Und da war die einzige Anweisung geht einer der Verteidiger nach vorne verschieben die anderen zentral ins Zentrum.


    Beispiel rückt der RV nach vorne zieht der IV leicht nach rechts und der LV rückt in die Mitte.

    Ich denke mehr brauch es in der E noch nicht

  • Viererkette ist schon ziemlich komplex und wer spielt 4er Kette in der D -Jugend, dann bleiben nur 4 für die Offensive.

    Ich lasse im 2-4-2 spielen, gegen den Ball 4er Kette, bei Ballbesitz habe ich dann 8 Offensive;)

    Das einzige was ich in der E gemacht habe war das verschieben in der Abwehr, da habe ich bereits mit einer sehr offensiv ausgerichteten 3er Kette gespielt

    Spielt ihr mit Abseits in der E? Andernfalls macht eine Kette keine Sinn.


    3er Kette vermittele ich erst, wenn die 4er-Kette einigermaßen verstanden wurde, d.h. wenn die Grundzüge des ballorientierten Verteidigens sitzen.

    Häufig sehe ich das klassische Abwehrverhalten 2 Manndecker + Libero. Der Libero spielt dann auf Höhe der Manndecker und das ganze wird dann als 3er-Kette bezeichnet.

  • Hängt ganz vom Stand der Spieler ab und was ich provozieren will. ein 3-2-3 provoziert eher viele 1gg1 zum Beispiel.

    Zur Gruppentaktik etc.

    Das hängt immer ganz von der Mannschaft ab. Ich kann nicht bei flacher Eröffnung des Gegners hohes Anlaufen fordern, wenn

    keiner situativ erkennt (oder zu spät), das ich dann die Passwege zustelle.

    Im Prinzip ja, aber nur wenn der Gegner dasselbe spielt wie ich.

    Aber logisch, die Art und Weise Fußball zu spielen hängt stark von dem was die Kinder bereits können ab. Wenn ich im Breitensport mit Spielern arbeite, die einen Aktionsradius von vier Metern haben, wird ballorientiertes Verteidigen natürlich schwierig.


    Die Grundordnung hat sehr selten etwas mit einer potentiell offensiven oder defensiven Ausrichtung zu tun. Wie let1612 bereits angesprochen hat, sollen sich ja eh alle Spieler an Offensive und Defensive beteiligen. Ein 4-3-3 klingt für viele ja erstmal offensiv. Der FC Liverpool spielt dann, wenn sie tief verteidigen müssen in einem 4-5-1. Das ist dann "mutmaßlich" eher defensiv.