Sommerpause in Corona-Zeiten?

  • Um mal ein kurzes Stimmungsbild einzufangen:


    Wie handhabt ihr denn die Sommerpause in den aktuellen Coronazeiten? Ich sehe aktuell folgende grobe Optionen:


    1) weiterhin einmal wöchentliches Training bis zum Ferienbeginn am 16.07.; bis dahin voller Kader, dafür aber noch ohne Zweikämpfe; dann Pause bis 03.08. und eine vierwöchige Vorbereitung hoffentlich ohne Auflagen starten.

    2) ab diesem Donnerstag Pause machen bis zum 20.07., dort dann mit reduzierter Spieleranzahl, aber dafür hoffentlich ohne Beschränkungen und mit Testspielen eine sechs-wöchige Vorbereitung starten.

    3) tatsächlich mal ohne Pause durchtrainieren und das Pensum ab Ende Juli erhöhen.


    Bei 1) stört mich, dass wir irgendwann pausieren würden, obwohl Testspiele wohl schon wieder erlaubt wären.

    Bei 2) stört mich, dass wir viel Nachholbedarf haben und die Zeit des vollen Kaders während der Schulzeit verschenken würden.

    Bei 3) stört mich, dass meine Jungs ohne unmittelbar vorgeschaltete, längere Erholungs-Pause in eine Vorbereitung mit 3x Training und Testspiel gehen müssten.



    Andere Vorgehensweisen? Wie geht ihr es in euren Teams an bzw. was wäre euer Vorgehen? Bin da gerade extrem am Abwägen...

  • ich trainiere ab der kommenden Saison eine (leistungsorientierte) U14. Ferien starten am 27.7.


    Ich denke bei mir wird es etwas Richtung 3.) werden. Eventuell reduziere ich das Pensum oder die Intensität ein wenig, aber so wirklich Sorgen um die Belstung mache ich mir momentan nicht. Die Jungs hatten jetzt 2 Monate komplett Pause + 1 Monat wenig intensives Training in Kleingruppen. Und selbst jetzt ist das kontaktfreie Training ja nicht ganz mit dem normalen vergleichbar.


    Meine Sorge ist auch, dass es dann im Herbst doch wieder Einschränkungen gibt und man die Zeit, die man jetzt hatte nicht genutzt hat...


    Mal davon abgesehen fahren viele Jungs dieses Jahr eh nicht in den Urlaub. Insofern sind die denke ich ganz froh, wenn sie ein bisschen beschäftigt sind.

  • Bezirksliga Damen Team, Nds.

    Wir hoffen aktuell auf Testspielmöglichkeiten, angeblich ist das was in Planung. Punktspielstart ist nicht gesetzt.


    Wir trainieren aktuell 2 x die Woche. Da ich selber ab dem 16.7.2020 Urlaub habe werde ich vermutlich 1 oder 2 Wochen nicht trainieren im Sommer, schon alleine um häuslichen Ärger zu vermeiden, meine Frau meint Urlaub musss auch mal richtig Urlaub sein, wie immer hat sie Recht.

    Aber ansonsten möchte eigentlich ungern weitere Trainingseinheiten und Testspielmöglichkeiten ausfallen lassen. Die Corona-Pause war lang genug, da möchte ich jetzt mitnehmen was geht. Wer weiß wie lange es anhält. Die Urlaubsplanung ist bei den Spielern ja auch nicht so wie sonst, und die Lust auf Fußball ist nach der langen Zwangspause auch da, jetzt muss ja keine lange Saison 'verkraftet' werden.

  • Also ich glaube schon das die meisten versuchen werden in den Urlaub zu gehen ! Wir (Neue C Jugend 06 / 07 ) trainieren jetzt die 6te Woche zweimal die Woche ( 12 Einheiten ) . Die Jungs machen super mit und es kam noch nie etwas negatives auf von wegen das ist ja kein richtiges Training, halte ich eh für Quark . Ich bin sogar der Meinung das es durch Corona um einiges abwechslungsreicher ist, um alle bei Laune zu halten :-). Ab Heute ist das Training wieder frei und Wettkampfspiele sind auch möglich . Somit versuchen wir jetzt die nächsten 3-4 Wochen bis zu den Ferien noch mit Freundschaftsspielen zu füllen. Anfang der Ferien haben wir noch ein Freundschaftsspiel ausgemacht und ich denke dann fangen wir wieder die letzten 4-6 Woche der Ferien an zu trainieren .Natürlich gehen wir vom Optimum aus das die Runde wie im Rahmenterminplan vorgesehen startet.

  • Mein Team: künftige 1.B-Jugend/U16, Berlin


    Habe ich auch lange hin und her überlegt, mich aber letztlich dafür entschieden den Spielern, die nicht verreist sind (und solange ich selbst noch hier bin), 2mal pro Woche Training anzubieten. Zum einen, damit die Jungs auch ein bisschen was zu tun haben und zum anderen auch wie hier schon geäußert wurde aufgrund der langen Fußballpause und der Gefahr eines weiteren Lockdowns.


    Da wir leider immer noch nicht wissen, ab wann wir wieder mit Zweikämpfen und Spielen trainieren dürfen, werde ich vermutlich einmal die Woche "Corona-Training" mit Abstand machen. Am zweiten Termin treffen wir uns "privat", um einfach mal wieder kicken zu können. In der letzten Ferienwoche geht es dann wie immer (ich hoffe, es kommt nicht doch noch Corona dazwischen) mit 18 meiner 19 Spielern ins Trainingslager. Da wir dieses Mal nach Sachsen fahren und dort wohl alles erlaubt ist, hoffe ich da auf ein Stück weit "Normalität".


    Grüße


    José

  • Wir haben mit den Frauen und B-Juniorinnen nun 4 Wochen je einmal pro Woche trainiert. Am Anfang unter Abstand, die letzten 2 Wochen auch mit Kontakt innerhalb 10er-Gruppen gem. den hessischen Vorgaben.

    Alle jüngeren Jugendmannschaften traineren erst seit Kontakt in 10er Gruppen erlaubt ist (also seit 2 oder 3 Wochen), so auch meine E-/F-Juniorinnen.


    Mit den Frauen und kleinen Mädels machen wir jetzt die ersten 2 Ferien-Wochen Pause, die B-Juniorinnen trainieren in den Ferien durchgehend 1x die Woche weiter. Nach den 2 Wochen steigen die Frauen mit 3x pro Woche richtig in die Vorbereitung ein (und hoffen auf die Möglichkeit für Freundschaftsspiele ab August), die Kleinen treffen sich dann wieder 1x die Woche und die B-Juniorinnen traineren nach den Ferien dann wieder 2x die Woche.


    Lust auf Fußball haben eigentlich alle, viele sind auch da in den Ferien, verreisen nur spontan oder tageweise, also bieten wir denen, die da sind auch was an.