Beiträge von Jense

Du bist noch kein Trainertalker? Registriere dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!

Du bist Trainertalker? Zur Anmeldung

    Ja und da ist es wieder ...

    Funinho ist genauso eine Spielform ( 4 Tore ) die im Alter von Klein ( Bambini ) bis Groß ( A -Jugend ) gespielt werden kann mit abgeänderten Spielfeldgrößen.

    Verschiedenen zusätzlichen Möglichkeiten zu einem Thema was du erreichen möchtest ( Überzahl , Über aussen durch die Mitte , Kondition spielerisch etc. ) .

    Positionen sollten immer besetzt sein aber egal wer mal vorne mal hinten mal Aussen im Wechselspiel.

    Somit kommen die Spieler viel besser klar mit Positionstausch im Spiel zum Thema in den freien Raum .

    Das ist das eine und wahrscheinlich ist die Orga die beschrieben wurde ein Thema und auch sehr Verständlich das aber nichts mit der eigentlichen Spielidee von Funinho zu tun hat sondern einfach ein Orga oder Umsetzungsproblem darstellt.

    Das finde ich sollte man trennen wenn wir über Funinho reden .

    Ohne das dem Trainer nicht gesagt wird wie die Gefühlslage des Spielers oder der Mutter ist gleich ein Vereinswechsle vorzuschlagen kann ich nicht nachvollziehen.

    Wenn ihr doch beide Elternteile aus dem Sport kommt ,dann geht doch einfach mal in einer ruhigen Minute ( möglichst abgesprochen ) zum Jugendtrainer und sucht das Gespräch ohne Stress sondern einfach mal die die andere Sicht der Dinge zu erfahren.

    Vielleicht ist das auch Zielführend und ganz ehrlich es gibt Typen ( Erwachsene ) die können heute noch kein klärendes Gespräch führen ,das kommt immer auf die Person drauf an :) !

    Die Frage stellt sich doch eher ob es in der F-Jugend schon losgehen sollte das man Verein Wechseldich spielt das ist doch eher das Grundproblem !

    Ziel Heimatverein Kind kann allein zum Training , Freunde und Schulkameraden spielen zusammen und nicht wo wird mein Kind am besten gefördert dann fahr ich halt 20 km weiter ...

    Läuft es dann da nicht geht es weiter und am Ende 5 verschiedene Vereine keine Soziale Bindung und der Teamgedanke ist nicht vohanden da ja alles austauschbar ist plus Klavier , Gitarre und Kirchenchor da bauen wir doch gleich mal ein wenig Stress auf für die schönen Kinderjahre in der Schulzeit auf plus G8 Nachhilfe usw ...

    Fangt nicht alle an zu spinnen und bleibt einfach mal auf dem Teppich ohne aus dem Kind eine Hochleistungsmaschine zu machen !

    Nur ein gut gemeinter Rat von einem Jugendtrainer und zweifachen Vater mit 16 und 19 Jährigen Zuhause.

    Euer Jense

    Die Eigenmotivation muss immer von einem selber kommen und das führt natürlich manchmal dazu das alles Mist ist ...

    Aber genau so schnell oder nach einmal schlafen geht es wieder Vorwärts und positiv :)

    Lass dich nicht hängen es geht immer weiter Kopf hoch

    Es tut mir physisch weh wenn ich solche Kommentare lese und höre in den einschlägigen Medien .

    Ich trainiere seit 14 Jahren Jugendmannschaften und mit Hilfe von Funinho und Horst Wein ist das ein ständiger Begleiter in meiner Trainingsgestaltung.

    Ob Funinho oder Kleinfeldspiele ( 2-2 3-3 Lieblingsübung 4-4 auf 2 Tore ) ,der Unterschied bei den Jahrgängen die nie mit Funinho in Berührung kamen ist so wahnsinnig groß das ich nicht verstehen kann warum es immer noch solche Diskussionen gibt.

    Einfach immer mal wieder einstreuen oder als 2. Feld aufbauen zum zocken und parallel die andere Gruppe in der Übung begleiten das sollte doch mittlerweile jeder verstanden haben.

    Ich geh sogar ganz provokativ eins weiter, Jugendtrainer die von den Bambini bis zur A-Jugend sich nie mit diesem Thema beschäftigt haben und Funinho noch nie genutzt haben oder es für komplettes Neuland empfinden.

    Sollten sich und den Kindern einen gefallen tun ...

    Entweder sich offen mit diesem Thema befassen und es ausprobieren ohne Vorbehalte oder es einfach lassen Kinder / Jugendliche / Erwachsene im Fußball zu trainieren !

    Euer Jense

    Meiner Meinung musst du froh sein das 2-3 sich Abwechseln wollen :-).

    Ich glaube du siehst das zu eng , wenns klappt kannst ja sogar in der Halbzeit wechseln und somit den 2 Spielern das als Mehrwert auf dem Feld und im Tor verkaufen .

    Plus den Eltern ...

    Nur keinen zwingen das jeder mal muss zB. das geht in die Hose spreche aus Erfahrung :)

    Abwechslung ist Überragend mach weiter so !

    Aber das ist ja hier überhaupt nicht der Fall.

    Wir haben einen Trainer, der seine Mannschaft über Jahre begleitet und ausgebildet hat und anstatt nach einem gemeinsam erreichten Erfolg zusammen den Aufstieg in Angriff zu nehmen, schwärmen die Spieler aus um woanders hinzugehen (hinterm Rücken).

    Ich wäre auch einfach nur enttäuscht.

    bissl viel Romantik!

    Wenn jemand das verliert ( Romantik in Jugendfußball ) ist es aus mit der Eigen Motivation !

    Nach so vielen gemeinsamen Jahren kann man den Respekt doch erwarten für ein persönliches Gespräch im Vorfeld aber woher sollen die Kinder das her haben wenn es die Erwachsenen erst recht nicht können ...

    Meine Erfahrung

    Viel wichtiger ist erstmal ob es dann einen neuen Trainer gibt ...

    Sollte dieses nicht der Fall sein stellt sich die Frage nicht ...

    Generell finde ich aber im Optimalfall ein Wechsel nach 2-4 Jahren förderlich !

    Hi generell gilt das immer auf Harten Untergrund die Probleme in dem speziellen Fall auftreten !

    Thema Hartplatz , Halle und Kunstrasen ( mit Betonuntergrund ) .

    Unser Arzt hat gesagt es kann nichts kaputt gehen aber wenn der Schmerz zu groß wird Pause machen ...

    Kleiner Tip hat gut unterstützt :

    Hekla lava für Baby und Kind
    Das Mittel soll aber speziell bei der Behandlung der Schlatterschen Krankheit (Morbus Osgood-Schlatter) sehr hilfreich sein. Bei dieser Krankheit ist der Ansatz der Kniescheibensehne (Patellasehne) am vorderen Schienbein schmerzhaft gereizt.

    1-2 Felder aufbauen zum spielen zb. Funinho ( 12 Spieker 3-3 bei Torschuß Teamswechsel ) und Kleinfeld 4-4 ( 12 Torwart , Wandspieler wechsel beim Tor und 4-4 ) mit Wandspieler und eine Übung zum coachen somit hast du alle in Bewegung und auch einen guten Überblick anders wird es schwer kann aber auch nur eine Notlösung sein und leider nicht für die gesamte Saison .

    Funktioniert aber sehr gut vorher warm machen und Stabis damit sie schon mal bisle was raus gerannt haben :-).

    Es kommt halt immer darauf an in welchem Bundesland man lebt und spielt ...

    Beispiel BW und Bayern immer sehr spät Sommerferien da ist das normal und somit verschiebt sich auch die Vorbereitung, deswegen fangen wir bei uns auch nach den Pfingstferien mit den neuen Jugendteams an für die neue Runde .

    Das Ziel ist in einer ruhigen Minute der Mutti reinen Wein einzuschenken ohne persönlich oder abwertend zu sein !

    Vielleicht sollte sie sich auch mal ein Training anschauen und sich ein Bild machen .

    Die Wahrheit ist hart aber kann ja auch Zielführend sein ...

    Meine Erfahrung hat gezeigt das diese Art von Spieler oder Mütter eh bald weg sind trotz das man sich soviele Gedanken gemacht hat.

    Meine Uhr von Decathlon ist da perfekt nicht teuer und hält lange :)

    Welche Uhr von Decathlon ist es?


    Da wir in der F-Jugend ohne Schiedsrichter spielen, benötigt man als Trainer schon einen Zeitmesser. Deswegen auch gerne einen Countdown, damit man ein akkustisches Signal erhält, wenn das Spiel zu Ende ist. Handy will ich nicht ständig aus der Tasche holen. Außerdem habe ich während des Spiels ein ganz schlechtes Zeitgefühl und damit die Auswechselungen einigermaßen gleichmäßig verteilt sind, benötige ich dann auch die Spielzeit.

    Also die Uhr vom Decathlon hat genau das. Countdown für eine Halbzeit gut einzustellen . Sportuhr W200 S | KALENJI | DECATHLON

    Tja das ist wohl so denn die sogenannten Partnervereine der NLZ s mit wie angesprochen 3 C Jugend oder 4-5 D-Jugendmannschaften sollten eigentlich unterbunden werden ... Da sorgt der Stützpunkt schon dafür das ein Kontakt zustande kommt spätestens auf den Stützpunktturnieren mit den ganzen Beobachtern.

    Wer spielt dann nach der Stützpunktzeit noch in seinem alten Verein ?

    Obwohl der vielleicht sogar die gleiche oder minimal niedrigere Mannschaften in den Ligen haben ...

    Ich sag nicht zu den wirlichen Talenten die dann C Jugend Bundesliga oder knapp drunter spielen aber manch andere denen auch mehr versprochen wurde tja ...

    Im Endeffekt kann jeder Trainer oder Vater sich eh erst ein Bild machen wenn er das mit seinem Jahrgang durchgemacht hat ( bei mir Jahrgang 2004 ) .