Beiträge von Jense

Du bist noch kein Trainertalker? Registriere dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!

    Die Frage ist doch was möchtest du im G und F-Jugendalter ! Erkundung des gesamten Spielfeldes , eine gerechte Aufteilung der Spielminuten , keine Positionsgetreuen wechsel sondern so breit wie möglich einen Lerneffekt auf allen Positionen . Dann ist das eine gute Lösung die dir Gespräche mit Eltern teilweise ersparen :-)

    Aufstellung im Uhrzeigersinn wechseln alle 5 Minuten der nächste ,so spielen alle am Ende mal überall und du musst dir keine Gedanken machen ... Klappt wunderbar !

    ist das hier eurer Ernst ? ^^

    Die Familie soll normal Frühstücken und vorher noch eine Kleinigkeit das kann doch nicht die Sache des Trainers sein ...

    Aber gut war interessant zu lesen über was ihr euch alles Gedanken macht !

    Vielen Dank dafür =)

    Also wir haben bei uns mittlerweile 6 Freundschaftsspiele in der C-Jugend gemacht. Da die Mannschaften ja im Spielbericht aufgeführt sind plus dem Schiedsrichter sind die Daten ja vorhanden . Für die Zuschauen haben wir ein extra Formular das wir dem gegnerischen Verein plus unser Hygienekonzept im Vorfeld zusenden. Damit können die Zuschauer im Vorfeld alles schon ausfüllen klappt wunderbar. Sollten die Mannschaften in die Kabine gehen ist halt Mundschutz pflicht und wir verteilen die Teams eher auf 2 Kabinen damit die der Abstand gewährt ist.

    Meine Frage wäre für was brauchen die Zuschauer denn einen Mundschutz bei euch ?

    Die Spiele sind doch draussen da braucht ihr doch nur auf den Abstand achten.

    Eine Frage habe ich jetzt noch mal an euch. Unser Verein hat, wie ja alle Vereine, ein eigenes "Corona"-Konzept, welches natürlich auf den offiziellen Vorgaben basiert und immer aktualisiert wird. Hier wurde nun festgelegt, dass ein Spieler nur zu EINER Kleingruppe gehören darf. An sich ja sicher auch sinnvoll. Allerdings haben wir ein paar wenige Spieler, die fest im Spielbetrieb in zwei Mannschaften eingebunden sind (klar, Spielbetrieb gibt es natürlich gerade nicht). Diese müssen sich nun also für eine Gruppe entscheiden. Wie handhabt ihr solche Fälle?

    macht es euch als Verein doch nicht so schwierig ! Wörter wie Empfehlung oder minimieren hilft da doch sehr in der Auslegung :-)

    Somit habt ihr immer die Möglichkeit flexibel bei 1-2 Spielern in der Gruppe zu reagieren sollte am Trainingstag einer kurzfristig ausfallen weil Oma Geburtstag hat ...

    Nachdem diese wenig zielführende Diskussion hier hoffentlich vorbei ist habe ich eine Frage an die Länder in denen Wettkampfspiele schon erlaubt sind ! Habt ihr mit eurem Verein ein Musterschutzkonzept für den Trainings- und Spielbetrieb erstellt oder vom Verband zur Verfügung gestellt bekommen ? Da bin ich grad auf der Suche, bin aber nur in der Schweiz fündig gewurden ...


    https://www.football.ch/sfv/co…lbetrieb-ab-6-6-2020.aspx


    Hilfreiche Dokumente zum Download:


    Also ich glaube schon das die meisten versuchen werden in den Urlaub zu gehen ! Wir (Neue C Jugend 06 / 07 ) trainieren jetzt die 6te Woche zweimal die Woche ( 12 Einheiten ) . Die Jungs machen super mit und es kam noch nie etwas negatives auf von wegen das ist ja kein richtiges Training, halte ich eh für Quark . Ich bin sogar der Meinung das es durch Corona um einiges abwechslungsreicher ist, um alle bei Laune zu halten :-). Ab Heute ist das Training wieder frei und Wettkampfspiele sind auch möglich . Somit versuchen wir jetzt die nächsten 3-4 Wochen bis zu den Ferien noch mit Freundschaftsspielen zu füllen. Anfang der Ferien haben wir noch ein Freundschaftsspiel ausgemacht und ich denke dann fangen wir wieder die letzten 4-6 Woche der Ferien an zu trainieren .Natürlich gehen wir vom Optimum aus das die Runde wie im Rahmenterminplan vorgesehen startet.

    Wir sind auch aus Ba-Wü und wirklich froh darüber nächste Woche wieder ganz normal trainieren zu dürfen. Haben uns davor auch schon 2-3 privat zum bolzen getroffen, da dies bis zu 10 Personen erlaubt war. Keiner hatte ein Problem damit und würde das auch jedem empfehlen, da sich die Jungs und Eltern mega gefreut haben, dass wir dies vorgeschlagen haben.

    Als Verantwortlicher für eine Jugendmannschaft finde ich das eher schwierig ! Das die Spieler sich privat treffen und dann zocken alles gut ( machen meine beiden auch ) aber du kannst dich da nicht mit rein ziehen lassen oder das ganze auch noch organisieren ... Ich meine Ok es ist ab nächste Woche eh egal , da ist eher die Frage trainiere ich am DIenstag noch nach den alten Regeln oder lasse es schon normal laufen :/

    Ab dem 1.Juli in Bawü :

    1. In Gruppen bis zu 20 Personen können die für das Training oder die Übungseinheit üblichen Sport-, Spiel- oder Übungssituationen ohne die Einhaltung des ansonsten erforderlichen Mindestabstands durchgeführt werden.
    2. In Sportarten, in denen durchgängig oder über einen längeren Zeitraum ein unmittelbarer Körperkontakt erforderlich ist (z. B. Ringen und Paartanz), sind jedoch möglichst feste Trainings- oder Übungspaare zu bilden.
    3. Sportwettkämpfe und Sportwettbewerbe sind – auch im Breitensport – in allen Sportarten wieder zulässig.

    Naja die alles entscheidende Frage wird sein ab wann Körperkontakt wieder erlaubt ist !

    Wenn ich überall mitbekomme wie schwierig es für manche Vereine oder Jugendtrainer es sich darstellt überhaupt ein Training anzubieten ...

    Da bin ich ganz zufrieden das wir Morgen schon das 5te Corona Training anbieten können und das noch in den Ferien !

    Sicherlich sieht das bei manch anderen ganz anders aus ?

    Ohne die generelle Erlaubnis vom Land ( Bawü ) wird sogar der Beginn der neuen Runde im September fragwürdig.

    Auch kann ich den Bayrischen Verband nicht verstehen wie das funktionieren soll die laufende Runde weiter fortzusetzen .

    In der Jugend erst recht nicht bei den weiter laufenden Jahrgängen ?