Beiträge von Fluffi

    Momentan gibt es 3 E-Jugenden und 1 D-Jugend. Im Sommer geht sowohl die jetzige E1 als auch die jetzige E2 hoch und die jetzige D bleibt nochmal D. Es gibt dann also 3 D-Jugenden.

    wie soll denn die jetzige E2, die schon zu wenige für 7er Feld sind eine eigene D9 werden? Es muss dementsprechend doch sowieso neu sortiert werden und ihr könnt froh sein, wenn noch der ein oder andere dazukommt.. Aus der derzeitigen E1 und E2 müssten 2 gemischte D Mannschaften werden.


    Oder gibt es bei euch die Möglichkeit auch D7 zu melden?

    ich kenne es so, dass es Festspielen nur innerhalb einer Jugend gibt. Also für 2 Mannschaften der selben Altersklasse (D1 und D2) aber nicht innerhalb 2 verschiedener Altersklassen (D und C)?!

    ich freue mich derzeit jedes Mal, wenn ich meine Mädels sehe über ihr Entwickelung :)


    Zum einen tut sich fußballerisch einiges und auch wenn das Hallentraining insgesamt zu eng, zu kurz und sehr anstrengend war, so sind wir doch ein gutes Stück weitergekommen. Auch das Thema Kommunikation bessert inzwischen..


    Zum anderen ist es das Mannschaftsgefüge, das mich jedes Mal wieder total begeistert. Wir sind ein eingeschworener Haufen geworden :)


    Das letzte und das hat mich gestern wahnsinnig gefreut, ist ihre Einstellung zum Fußball an sich. Gestern haben wir mal eine "Theorie-Einheit" eingeschoben, da wir immernoch nicht auf unseren Platz dürfen. Die erste Frage, mit der sich die Mädels auseinander setzen sollten, war "was macht für euch ein gutes Fußballspiel aus?" und ohne, dass ich Einfluss genommen habe, stand am Ende genau das an der Tafel, das ich da stehen haben wollte: Spaß, Teamgeist, ohne Angst, zusammen verlieren und gewinnen, Zusammenspiel, Kommunikation und so weiter. Keine einzige brachte "Sieg" "Meisterschaft" oder ähnliches. Ich bin zufrieden :)

    Jahrgang 2006 ist nächste Saison jüngerer C-Jahrgang.. Da man eine Altersklasse höher spielen darf, könnte sie schon bei den B-Juniorinnen spielen.. Ob das sinnvoll ist, muss man je nach örtlichen Gegebenheiten entscheiden ;)


    Saison 2019/2020


    B: 2003/2004

    C: 2005/2006

    D: 2007/2008

    Usw..

    warum macht ihr die Spielteilnahme überhaupt nur von einer oder 2 Einheiten abhängig? Ich schaue immer auf die letzten 6 Einheiten, sprich 3 Wochen. So kann man sich auch mal ein Aussetzen (aus welchen Gründen auch immer) leisten, die Wiederholungstäter werden aber ausfindig gemacht. Egal welchen Weg du gehst, du solltest es dem Team entsprechend kommunizieren, dass sie wissen, woran sie sind..

    4 Jahre älter wäre dann aber schon B

    Es kommt auf die Staffel an und auf das Mädchen selber .

    Das mit den fast 4 Jahren war auf meine spezielle Spielerin bezogen, die Ende Dezember 2007 geboren ist und neben E-Jungs bei mir in den C-Juniorinnen mitspielt..


    Klar kommt es immer auf den Einzelfall an, aber ich denke mal, dass eine 14 Jährige körperlich und kräftemäßig ganz andere Schüsse aufs Tor zustande bringt, als 11 jährige Jungs. Ist die Spielerin dann noch sehr ehrgeizig, kann sie die "Ehre" bei den älteren spielen zu dürfen wahrscheinlich nicht genießen und geht am Ende geknickt vom Feld.. Ein zeitweiliger Einsatz im Feld ist da, je nach Staffel und Gegner bei den älteren Mädels, nicht so problematisch. So zumindest meine Ansicht..

    ein 2007er Mädel bei den C-Juniorinnen ins Tor zu stellen ist aber auch nochmal was anderes, als sie ab und an mal im Feld einzusetzen. Auch wenn meine 2007er Spielerin gern ins Tor geht, würde ich sie nie im Spiel dem Abschuss von fast 4 Jahre älteren freigeben..

    Ich denke auch, dass man so etwas auf Vereinsebene (Jugendleiter) ansprechen sollte.

    Unser Verein hat diese Saison z.B mit einem Nachbarverein folgende Regelung getroffen: wir hatten nicht genügend Spieler für eine C-Jugend, im Nachbarverein sah es genauso für eine D-Jugend aus. Dementsprechend spielen die D-Junioren des Nachbarvereins diese Saison über Gastspielrecht bei uns, unsere C-Junioren dort. Eine Regelung, die zwischen befreundeten Vereinen kein Problem darstellt.

    Vielleicht klappt es bei euch auch, wie von Grätsche erwähnt, eine Kooperation zu starten. Solltet ihr mal einen Überfliegen im Team haben, würdet ihr ihm dann auch eher diesen Verein empfehlen, als einen anderen. Ebenso kann man vereinbaren, dass man einem Wechsel zurück zum ursprünglichen Verein nicht im Wege steht etc

    habt ihr schon darüber nachgedacht weiterhin eine Mannschaft gegen Mädchen und eine gegen Jungen spielen zu lassen? Also E-Mädchen- und F-Jungen-Staffel? Dann dürfte es kein Problem mit Festspielen geben, ihr könnt quasi jedes Wochenende neu mischen. Einzige, die dann nicht in der Jungenstaffel eingesetzt werden dürfte, wäre das 2008er Mädchen..


    Das geht natürlich nur, wenn reine Mädchenmannschaften in eurem Verband eine komplette Altersklasse tiefer spielen dürfen, aber so habe ich das aus dem Eingangspost herausgelesen.

    Okay, alles klar. Danke für die Info. Wusste ich so noch nicht, weil es bei uns eher so gehandhabt wird, dass 2006er Mädchen i.d.R. (gibt natürlich auch Ausnahmen) bei den jüngeren spielen. So ist meine Große immer mit ihren Jungs mitgegangen und kennt manche schon aus der Bambinizeit =)

    Ich finde das auch echt ne gute Lösung 👍


    Um die Verwirrung noch komplett zu machen: würde deine Tochter in einer reinen D-Mädchenmannschaft spielen, dürften diese Mädels eine ganze Altersklasse (nicht nur einen Jahrgang) tiefer spielen und somit in einer E-Jugend-Staffel der Jungs antreten. Soweit die Regelungen in Hessen ;)

    Bei uns sind die 2007er Jungs und die 2006er Maedchen der jüngere D Jahrgang.

    Die Zugehörigkeit zu den Jugenden hängt von nichts anderem ab als dem Geburtsjahr und ist für Mädchen und Jungen gleich. In der Saison 18/19 sind die Jahrgänge 2007 und 2006 D-Jugend. Wenn deine Tochter 2006 geboren ist, ist sie definitiv älterer D-Jahrgang, ob sie dann mit den jüngeren Jungs zusammen spielt oder den 2006ern ist Ermessenssache des Trainers/Vereins etc.. Und weil sie als 2006er älterer D-Jahrgang ist, darf sie auch keine E-Jugend mehr spielen. Das hängt wie gesagt nur von ihrem Geburtstag ab, nicht davon, mit welchen Jungs sie zusammenspielt.. Theoretisch ist deine Tochter ab Sommer jüngerer C-Jahrgang, darf aber aufgrund der Sonderregelung für Mädchen noch ein weiteres Jahr D-Jugend bei den Jungs spielen. Von daher ist die Zuteilung zu den 2007er Jungs schon sinnvoll, denn sie kann durchgehend mit "ihren" Jungs zusammenspielen und wechselt nicht pro Saison zwischen den Jahrgängen 👍

    Meine Kleine (Jahrgang 2008) spielt in der E (haben nur eine Mannschaft), die Große (Jahrgang 2006) spielt junger D-Jahrgang. Sind auch Hessen, aber das sie auch noch E spielen dürfte, wäre mir neu

    als 2006er ist sie schon älterer D-Jahrgang, deshalb darf sie keine E mehr spielen..

    Wir haben gerade gestern festgestellt, dass meine Tochter im Jahr 2018 vom F - C alles gespielt hat und auch spielen durfte. :D

    Das wäre in Hessen zum Beispiel nicht möglich..

    Als jüngerer E-Jahrgang dürfte ein Mädchen hier bei den Jungs noch F spielen. Altersgerecht in der E geht selbstverständlich bei den Mädels und den Jungs. Eine Altersklasse höher, also D, würde auch bei Jungs und Mädels gehen. C Juniorinnen wäre aber nicht erlaubt, da mehr als eine Altersklasse höher..

    ich bin auch selbst gar keine Zaubermaus am Ball, baue aber Übungen zur Ballbehandlung mit ins Aufwärmen ein. Diese lassen sich dann auch zu Kombinationen /Finten erweitern. Wenn man langsam anfängt, kann man da auch als Trainer einfach Woche für Woche mitmachen und sich selbst noch verbessern ;)



    Diese Übungen gibt es von leicht bis schwer, ich stelle das entsprechende Video den Mädels in die WhatsApp Gruppe und im Training machen wir einen Kreis und jede gibt eine Übung vor. Ist meist ganz amüsant, bis alle ihre Beine sortiert haben :D


    Ich würde aber keinen großen Wert auf Üben bis zum Umfallen legen, denn wie oben schon erwähnt, entweder man ist der Typ, der Finten anwendet oder eben nicht. Mir reicht es, wenn meine Mädels etwas koordinierter mit ihren Füßen umgehen und ich im Spiel ab und an mal was sehe, das man Finte nennen könnte ;)

    Danke für die letzten Beiträge!!


    Wie man es nun betitelt und die Definitionen setzt, ist ja tatsächlich komplett egal ;)


    Ich fühle mich bestärkt in meiner Trainingsplanung und besonders das Thema Coaching in Spielformen finde ich super interessant und wichtig für Trainerneulinge wie mich. Da muss ich noch viel üben..