Beiträge von Fluffi

    Mir ist gerade noch was eingefallen: die beste Anschaffung bzgl. Mini-Mädchen-Training war ein handelsübliches Tier-Lotto-Spiel (4 Tafeln mit je 6 Tierbildern und dazu passend die 24 Tiere als Bilder).


    Jeder Parcours oder Ähnliches machte den Girls gleich doppelt so viel Spaß, wenn man sich am Ende ein Tierbild verdienen konnte und der Wettbewerb lief, wer zuerst seine Tafel voll hat. Es gewinnt dann auch nicht immer die fußballerisch Beste, sondern diejenige, die nach dem Parcours noch weiß, welches Bild ihr fehlt und dementsprechend einfach seltener laufen musste ;) 


    Damit lassen sich alle erdenklichen Übungen aufpeppen!


    PS: Mein Eindruck bei den kleinen Mädels war, dass generell viele Spiele aus dem Schulsport/Schulhof (von mir abgewandelt um sie mit Ball zu spielen) viel angesagter waren, als "richtiges" Fußballspielen. Denn im Gegensatz zu den Jungs haben viele von ihnen gar keine Vorstellung von einem Fußballspiel :D

    Zuerst einmal schön, dass ihr was für Mädels anbieten wollt :) ich sehe inzwischen auch immer öfter, dass Mädchen auch schon im jungen Alter nicht mit Jungs gemeinsam spielen wollen und Angebote nur für Mädchen sehr gerne annehmen. Viel Erfolg!

    Also zusammengefasst: weniger Spielformen, mehr einfache Spiele, mehr Geschichten, mehr Fantasie, mehr Teamgefühl.

    Diesen Einwand finde ich super!

    Was bei unseren Kleinen zB super ankam ist folgendes Spiel:

    Du benötigst ein Feld mit Jugendtor, gegenüber zB 2 Minitore. Viele Bälle im Jugendtor (gerne verschiedenen Größen etc). Ein Trainer bewacht nun das Tor mit Bällen (ein Drache bewacht eine Höhle mit Schätzen). Aufgabe der Kids = Ball aus dem Tor holen, durch das Feld bringen, in die Minitore schießen (Schätze klauen und in Sicherheit bringen). Der Drache wird natürlich böse und verfolgt die Mädels im Feld, versucht die Schätze zurück in seine Höhle zu bringen. Am Anfang nahmen einige den Ball noch in die Hände, beim 2. Mal haben wir dribbeln mit dem Fuß vorgeschrieben. Wenn man jedes Mal die Spielrichtung tauscht, hat man auch mal "Torschuss" dabei. Insgesamt spielen alle Mädels gemeinsam gegen den Trainer, das ist super!


    Sowas kommt insgesamt sehr gut bei jüngeren Mädels an. Viel Spaß!

    ich sehe grade, dass auf der Jugendleiter-Sitzung in unserem Kreis unter anderem auch die Themen "Funino Spielfeste" und "Erweiterung FairPlayLiga" unter der Rubrik "Vorschau Saison 2019/2020" an der Tagesordnung sind.


    Vielleicht tut sich ja doch was :)

    Ja sie wechselt zu den Jungs und hat dann Zweitspielrecht in Hamburg.

    also dann wechselt sie nicht nur zu ihrem Jungsverein sondern wechselt auch die Mädchenmannschaft. Soweit die Tatsachen.

    Ich meine , dass der Trainer sie da hätte viel mehr wertschätzen könnte .

    ,,wir sind stolz auf dich , wir wollen dich bei und behalten . Was können wir tun ?...

    Das kommt gar nicht .

    Seitens der Eltern unterschwelliger Neid.

    Ich finds Schade .

    also weiß der Trainer schon Bescheid? Oder sind das Spekulationen? Wolltest du vielleicht hier nur mal Frust ablassen über das Verhalten in dem Mädchenverein? Oder möchtest du tatsächlich Rat?

    Zu früh mitteilen könnte bedeuten , dass sie plötzlich im Spiel nicht mehr eingesetzt wird.Klar es geht um die Existenz der Frauen und Schuld sind dann die anderen Vereine , die die Spielerinnen abziehen .


    Einmal dieser Verein immer dieser Verein und wenn du wechselt , dann bist du ein Verräter .🙄

    Das wäre ein mieser Schachzug des Vereins, aber im Prinzip kannst du das nicht ändern. Früher oder später werden die Mädels untereinander reden und es kommt eh raus. Warum also nicht mit offenen Karten spielen und betonen, dass sich deine Tochter freut den Rest der Saison noch einen ordentlichen Abschied zu spielen? Alles eine Sache der Kommunikation. Komme ich mit Vorwürfen, ist eine Trotzreaktion nicht ausgeschlossen. Erzähle ich ruhig und sachlich die Lage, bedanke mich vielleicht noch für die gute Ausbildung und die schöne Zeit, wer soll da böse sein? Sollte sie tatsächlich nicht mehr eingesetzt werden, dann spielt sie halt bei den Jungs an den letzten Spieltagen? Wie viele Spieltage habt ihr denn noch? Bei uns ist es nämlich zum Beispiel nur noch einer und ich habe auch schon mit meinen Mädels gesprochen, wie es für nächste Saison aussieht. Spätestens so ein Nachfragen wäre der Zeitpunkt, an dem ihr den Wechsel ankündigen solltet, denn auch der Trainer/Verein möchte die nächste Saison planen.


    Insgesamt finde ich es leider immer öfter schwer solchen Beiträgen zu folgen. Da wird schnell ein Problem beschrieben (vielleicht auch aus einer spontanen Enttäuschung heraus), es wird davon ausgegangen, dass man aus anderen Beiträgen den kompletten Werdegang der Geschichte im Kopf hat, keine genauen Umstände beschrieben und im Prinzip auf tatsächliche Ratschläge keinen Wert gelegt.. Es ist schwierig auf so etwas zu antworten. Am Ende kommt dann ein Kommentar dazu, wie wenig Mädchenfußball interessiert.


    Es ist einfach schwer Ratschläge zu geben, wenn man nichts zu den genauen Umständen weiß. Vielleicht sind die Fronten bei euch schon länger verhärtet und es besteht gar keine Möglichkeit eines "friedlichen" Wechsels? Vielleicht weiß der Trainer hintenrum schon, dass ihr wechseln werdet und ärgert sich, dass ihr nichts gesagt habt? Vielleicht würde er aber auch ganz anders reagieren als erwartet, wenn ihr im richtigen Moment mit der richtigen Herangehensweise mit ihm redet? Wer soll das wissen...

    wie ist denn die Ausgangslage? Welches ist der Stammverein, wo ist das Zweitspielrecht. Wird sie weiterhin nur noch bei den Jungs spielen? Warum will sie wechseln.


    Ich als Trainerin höre gerne die Wahrheit und keine "schonende Ausrede", wo man dann hintenrum doch andere Gründe erfährt. Ist man unzufrieden, kann man das auch sagen - kann keine Lösung gefunden werden, dann ist ein Wechsel angebracht. Ist eigentlich alles gut und man wechselt aus organisatorischen oder zeitlichen Gründen, dann kann man das dem Trainer auch so sagen..

    eine meiner Lieblingsübung ist das Farbwettrennen. Hier kombiniere ich akustische und optische Signal wobei das optische Signal (Fuß vor Hand) immer das Dominate ist. rufe zb Blau/Schalke/Wasser/ steige mit dem Fuß auf gelb und zeige mit der Hand auf rot.

    Jetzt ist gelb Dominat und alle müssen auf gelb.

    absolute Spitzenübung. mit Anschlußaktion kombinierbar. d.h. nach den hütchentoren liegt ein ball und es sind 2 minitore da.

    dann zusätzlich z.b. noch eine Rechenaufgabe rein. bei geradem Ergebnis minitor rechts, ungerade links.

    Ist der technische SChwerpunkt z.b. passen, gibt's einen ball für jeden im hütchentor- z.b.

    technischer Schwerpunkt der Einheit Zweikampfverhalten offensiv - 1 ball nach den hütchentoren.

    Ohne Ende zu varieren mit Berücksichtigung des Schwerpunktes im Hauptteil.

    Danke für diese tolle Übung - hab ich gleich gestern ausprobiert, nach der ersten allgemeinen Verwirrung lief es dann ganz gut :D


    Im Hauptteil dann noch eine Übung mit schnellem Umschalten zwischen 1gg1 und 2gg2 - da kam dann irgendwann von den Mädels "also heute überforderst du unsere Köpfe" - ich würde sagen Ziel erreicht :D

    Ich weiß ja nicht ob das unbedingt hier her gehört, aber beim Hamburger Fussball-Verband wird ein Tag der Qualifizierung mit Schwerpunkt Funino angeboten. https://www.hfv.de/artikel.page?id=537691


    Es ist "nur" eine Kurzschulung, aber ich finde es bewegt sich was.

    Habe mich und zwei Mannschaften dort angemeldet.

    Freue mich auf die neue Erfahrung und bin gespannt wie die Kinder das aufnehmen.

    Ich möchte nicht entmutigen, aber das Thema hatte der Tag der Qualifizierung in Hessen letztes Jahr auch und das Ergebnis war vom Großteil der Trainer "kann man ja im Training mal machen, aber als Spieltag/Turnier auf keinen Fall" zu hören. Zumindest in unserer Gegend wird sich da in nächster Zeit wahrscheinlich gar nichts tun 😣

    Momentan gibt es 3 E-Jugenden und 1 D-Jugend. Im Sommer geht sowohl die jetzige E1 als auch die jetzige E2 hoch und die jetzige D bleibt nochmal D. Es gibt dann also 3 D-Jugenden.

    wie soll denn die jetzige E2, die schon zu wenige für 7er Feld sind eine eigene D9 werden? Es muss dementsprechend doch sowieso neu sortiert werden und ihr könnt froh sein, wenn noch der ein oder andere dazukommt.. Aus der derzeitigen E1 und E2 müssten 2 gemischte D Mannschaften werden.


    Oder gibt es bei euch die Möglichkeit auch D7 zu melden?

    ich kenne es so, dass es Festspielen nur innerhalb einer Jugend gibt. Also für 2 Mannschaften der selben Altersklasse (D1 und D2) aber nicht innerhalb 2 verschiedener Altersklassen (D und C)?!

    ich freue mich derzeit jedes Mal, wenn ich meine Mädels sehe über ihr Entwickelung :)


    Zum einen tut sich fußballerisch einiges und auch wenn das Hallentraining insgesamt zu eng, zu kurz und sehr anstrengend war, so sind wir doch ein gutes Stück weitergekommen. Auch das Thema Kommunikation bessert inzwischen..


    Zum anderen ist es das Mannschaftsgefüge, das mich jedes Mal wieder total begeistert. Wir sind ein eingeschworener Haufen geworden :)


    Das letzte und das hat mich gestern wahnsinnig gefreut, ist ihre Einstellung zum Fußball an sich. Gestern haben wir mal eine "Theorie-Einheit" eingeschoben, da wir immernoch nicht auf unseren Platz dürfen. Die erste Frage, mit der sich die Mädels auseinander setzen sollten, war "was macht für euch ein gutes Fußballspiel aus?" und ohne, dass ich Einfluss genommen habe, stand am Ende genau das an der Tafel, das ich da stehen haben wollte: Spaß, Teamgeist, ohne Angst, zusammen verlieren und gewinnen, Zusammenspiel, Kommunikation und so weiter. Keine einzige brachte "Sieg" "Meisterschaft" oder ähnliches. Ich bin zufrieden :)

    Jahrgang 2006 ist nächste Saison jüngerer C-Jahrgang.. Da man eine Altersklasse höher spielen darf, könnte sie schon bei den B-Juniorinnen spielen.. Ob das sinnvoll ist, muss man je nach örtlichen Gegebenheiten entscheiden ;)


    Saison 2019/2020


    B: 2003/2004

    C: 2005/2006

    D: 2007/2008

    Usw..

    warum macht ihr die Spielteilnahme überhaupt nur von einer oder 2 Einheiten abhängig? Ich schaue immer auf die letzten 6 Einheiten, sprich 3 Wochen. So kann man sich auch mal ein Aussetzen (aus welchen Gründen auch immer) leisten, die Wiederholungstäter werden aber ausfindig gemacht. Egal welchen Weg du gehst, du solltest es dem Team entsprechend kommunizieren, dass sie wissen, woran sie sind..

    4 Jahre älter wäre dann aber schon B

    Es kommt auf die Staffel an und auf das Mädchen selber .

    Das mit den fast 4 Jahren war auf meine spezielle Spielerin bezogen, die Ende Dezember 2007 geboren ist und neben E-Jungs bei mir in den C-Juniorinnen mitspielt..


    Klar kommt es immer auf den Einzelfall an, aber ich denke mal, dass eine 14 Jährige körperlich und kräftemäßig ganz andere Schüsse aufs Tor zustande bringt, als 11 jährige Jungs. Ist die Spielerin dann noch sehr ehrgeizig, kann sie die "Ehre" bei den älteren spielen zu dürfen wahrscheinlich nicht genießen und geht am Ende geknickt vom Feld.. Ein zeitweiliger Einsatz im Feld ist da, je nach Staffel und Gegner bei den älteren Mädels, nicht so problematisch. So zumindest meine Ansicht..

    ein 2007er Mädel bei den C-Juniorinnen ins Tor zu stellen ist aber auch nochmal was anderes, als sie ab und an mal im Feld einzusetzen. Auch wenn meine 2007er Spielerin gern ins Tor geht, würde ich sie nie im Spiel dem Abschuss von fast 4 Jahre älteren freigeben..