Corona und seine Folgen?

Du bist noch kein Trainertalker? Registriere dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!
  • Du armer. Nach einem Jahr Pandemie sollte doch der letzte Vollpfosten begriffen haben, dass du nicht die Regeln machst. Respekt, dass du an deine Spieler denkst. Ich hätte an meine geistige Gesundheit gedacht und abgesagt.

  • Ich habe extra noch einen "Ordnungsdienst" organisiert. Ein Vorstandsmitglied von unserem JSG-Partner kam und hat ihm vorher noch ein paar Takte gesagt, er war danach ganz zutraulich und hat mit uns Trainern ordentlich gesprochen. Hat sich zwar nicht an die Kabinenbegrenzung gehalten, aber wir haben ihm gesagt, dass es seine Verantwortung ist und er die eventuellen Konsequenzen selbst tragen muss. Offenbar hatte er vorgestern einfach nur einen ganz ganz schlechten Tag.


    Wir kamen umgezogen zum Platz, haben unser Quartier draußen aufgeschlagen, Taktikbesprechung im Freien mit Hütchen statt Magneten gemacht und am Ende 6:1 gewonnen (hätte auch deutlich höher ausgehen können). Seine Spieler waren nach 30 Minuten schon genervt, weil er ihnen so hilfreiche Tipps wie "Spielt doch endlich mal Fußball" oder "das haben wir aber anders trainiert" reingerufen hat. Einen Torschuss hatten sie am Ende und sein Fazit war "ihr habt euch halt etwas cleverer angestellt". Seine "Dreierkette" war leider ein System mit Libero, der unzählige male das Abseits aufgehoben hat als letzter Mann. Taktisch unglaublich schlecht eingestellt. Dabei hat er mir ja gesagt, dass sie seit März schon normal ohne Einschränkungen trainieren, "weil es bei ihnen ja niemanden interessiert" - da habe ich mehr erwartet.


    Passt in das Bild, das ich nach dem Telefonat von ihm hatte. =)

    Wer gut zielt, macht viele Tore - Wer gut spielt, hat viel Spaß - Wer beides macht, hat Erfolg

  • Ruhig ists hier geworden, das ist ein gutes Zeichen! Aber ich erlebe gerade eine Story, die filmreif ist:


    Morgen steht das erste Saisonspiel meiner B-Jugend an. Zwei Tage vor dem Spiel meldete sich der Gastverein, das Spiel müsse verlegt werden, weil deren Vereinsjubiläum ansteht und die Spieler helfen müssen. Da wir für das Spiel eine Saisoneröffnung geplant haben (inklusive Delegation unseres Partnervereins aus dem Ausland und dem Bürgermeister), mussten wir das leider ablehnen. Ich meine, so ein Vereinsjubiläum plant man ja auch nicht erst zwei Tage davor, da hat man genug Zeit für und kann sich 1-2 Wochen vorher melden.


    Heute - also einen Tag vor dem Spiel - meldete sich dann der Gasttrainer nochmal: zwei Corona-Verdachtsfälle in der Mannschaft, Spiel MUSS verlegt werden. Außerdem wären beim Gegner ihres letzten Spiels jetzt auch Verdachtsfälle aufgetreten und das wäre wohl alles so das sicherste für alle. Auf Nachfrage bei deren letzten Gegner: haben keine Corona-Fälle und was ist das für ein dreistes Gerücht?


    Als das Spiel dann eben wirklich abgesetzt war, habe ich den Staffelleiter angerufen und ihm die Geschichte aus unserer Sicht geschildert. Der kannte natürlich nur die halbe Story davon und ihm war es auch sehr suspekt. Leider gab es auf die Schnelle keinen Nachweis des Gesundheitsamtes, sodass ihm vorsorglich nichts anderes übrig blieb, als das Spiel abzusetzen. Er wird Anfang nächster Woche dann die entsprechenden Nachweise einfordern.


    Das ganze wirkt wirklich merkwürdig auf uns. Zumal die Corona-Regeln unseres Verbandes (FLVW) beinhalten, dass erst bei 3 Erkrankten oder Infizierten eine Absetzung von Verbandsseite rechtmäßig ist. Hier geht es wie oben erwähnt um zwei Spieler.


    Ich bin schon gespannt, was dabei rauskommt. Mir persönlich ist es egal, wir möchten jetzt einfach nur spielen. Aber trotzdem sollte so eine Pandemie nicht als für sowas missbraucht werden (falls es denn wirklich so ist, wie es wirkt). Das ist wirklich kein Fair-Play!


    Fortsetzung folgt wahrscheinlich...

    Wer gut zielt, macht viele Tore - Wer gut spielt, hat viel Spaß - Wer beides macht, hat Erfolg

  • Ich denke dein Verdacht ist sehr berechtigt, wenn der sich als wahr herausstellen sollte würde ich mal bei der Presse ne Meldung machen, die brauchen immer Geschichten um die Zeitung zu füllen. Wen die das als Ausrede genutzt haben gehört denen eine richtig empfindliche Strafe aufgebrummt.

  • Interessant wäre auch, ob jetzt Spieler (die Mannschaft), dessen Spiel „wegen Zwei Corona-Verdachtsfällen“ abgesagt wurde, bei der Jubiläumsfeier helfen…

    Natürlich KANN so was tatsächlich passieren (Verdachtsfälle), aber nach deinen Schilderungen klingt das schon verdammt unglaubhaft.

  • Wen die das als Ausrede genutzt haben gehört denen eine richtig empfindliche Strafe aufgebrummt.

    Sehe ich auch so. Man stelle sich mal vor, der Verein kommt damit durch und jeder kann sich zukünftig die Diskussion über Spielverlegungen sparen, weil er ja einfach Corona-Verdachtsfälle vorschieben kann. Ich habe unserem Staffelleiter geschrieben, dass er hier einen Präzedenzfall schafft, auf den sich jeder gern berufen wird, dessen Spielverlegung abgelehnt wurde.

    Natürlich KANN so was tatsächlich passieren (Verdachtsfälle), aber nach deinen Schilderungen klingt das schon verdammt unglaubhaft.

    Für sich gesehen ist das sicherlich etwas, was uns in den nächsten Monaten öfters betreffen wird. Das Virus ist noch da und wird immer mal wieder irgendwo für Absagen sorgen. Aber hier ist das doch etwas zu viel "Zufall" und etwas viel gelogene Argumente.

    irre !!!!!!!!!!!!!!!! das ist doch echt dene ihr ernst ?

    Jeder, mit dem ich bislang darüber gesprochen habe, konnte diese Geschichte gar nicht glauben. Zwei Trainer aus unserer Liga haben mich angerufen und gefragt, warum unser Spiel abgesetzt wurde. Auch die konnten das nicht glauben.


    Einzig der Staffelleiter bezieht noch nicht weiter Stellung und bittet nur darum, dass wir einen Nachholtermin finden. Dem ist die Tragweite und Dreistigkeit wohl nicht ganz klar, FALLS es sich hier tatsächlich nicht um die Wahrheit handelt. Denn die Chance, dass das ganze einfach nur ein ganz blöder Zufall ist, besteht natürlich immer.

    Wer gut zielt, macht viele Tore - Wer gut spielt, hat viel Spaß - Wer beides macht, hat Erfolg

  • Einzig der Staffelleiter bezieht noch nicht weiter Stellung und bittet nur darum, dass wir einen Nachholtermin finden. Dem ist die Tragweite und Dreistigkeit wohl nicht ganz klar, FALLS es sich hier tatsächlich nicht um die Wahrheit handelt. Denn die Chance, dass das ganze einfach nur ein ganz blöder Zufall ist, besteht natürlich immer.

    Der Staffelleiter ist da aber nicht zu beneiden. DIe Vermutung liegt halt nahe, aber um Konsequenzen zu ziehen braucht er Beweise. Also vielleicht am besten nach dem Fest mal Instagram und Co. checken. Bin jetzt nicht so in der Thematik drin, aber die Mannschaft müsste doch jetzt 14 Tage in Qurantäne sein, oder? Mal sehen was die Fotos dann von dem Fest zu Tage bringen.

  • Der Staffelleiter ist da aber nicht zu beneiden. DIe Vermutung liegt halt nahe, aber um Konsequenzen zu ziehen braucht er Beweise.

    Definitiv, er muss da neutral und objektiv bleiben und nichts wäre schlimmer, als ihnen das von offizieller Seite vorzuwerfen und am Ende dann Unrecht zu haben.


    Dennoch ist es eigentlich recht einfach: Wer erkrankt ist oder in Quarantäne muss, bekommt dazu ein Schreiben vom Gesundheitsamt. Legt der Verein keine Nachweise von mindestens drei Spielern vor, dann ist das Spiel laut Regelwerk zu Unrecht abgesetzt worden. Und bei keinem Nachweis hat der Verein dann eine ganz große Sauerei begangen und hat eigentlich ein 0:3, eine Geldstrafe und ganz ganz schlechte Presse verdient.

    Wer gut zielt, macht viele Tore - Wer gut spielt, hat viel Spaß - Wer beides macht, hat Erfolg

  • Ich hätte noch eine andere Frage hier für den Corona-Thread: Wie schätzt ihr die Chancen ein, dass es eine Hallensaison geben wird?

    Turniere scheinen mir unrealistisch, aber irgendwie weiß ich gerade so gar nicht, wo die Reise hingeht. Bei mir setzt auch eine ziemliche Corona-Müdigkeit ein (im Sinne von „wann ist das endlich vorbei / ich mag nicht mehr“). Ich bin auch beruflich (Lehrerin) immer mittendrin und habe - gemeinsam mit meinen Schülern und Kollegen - ein wirklich anstrengendes, zeitweise zermürbendes Schuljahr erlebt und hoffe eigentlich auf ein besseres nächstes Schuljahr (Schule geht nächste Woche wieder los). Ich selbst kann mit Einschränkungen für mich wirklich leben, aber für die Kinder (meine eigenen sind 5 und 8 J.) und Jugendlichen (meine Schüler sind 15+) wünsche ich mir sehr, dass sie so unbeschwert wie möglich das tun können, was in dem Alter einfach so wichtig ist. Freunde treffen, was unternehmen, Sport treiben und normaler Schulalltag. Das wünschen wir uns sicher alle.

  • Musste bei euch nun alles ausfallen? Oder habt ihr noch irgendwas spontan umplanen können?

    Wir haben unsere Gäste dann spontan am Samstag Nachmittag ins Fußballmuseum in Dortmund geschickt, also wir konnten ihnen was bieten. Unglücklich trotzdem

    Wer gut zielt, macht viele Tore - Wer gut spielt, hat viel Spaß - Wer beides macht, hat Erfolg

  • Ich hätte noch eine andere Frage hier für den Corona-Thread: Wie schätzt ihr die Chancen ein, dass es eine Hallensaison geben wird?

    Turniere scheinen mir unrealistisch, aber irgendwie weiß ich gerade so gar nicht, wo die Reise hingeht. Bei mir setzt auch eine ziemliche Corona-Müdigkeit ein (im Sinne von „wann ist das endlich vorbei / ich mag nicht mehr“). Ich bin auch beruflich (Lehrerin) immer mittendrin und habe - gemeinsam mit meinen Schülern und Kollegen - ein wirklich anstrengendes, zeitweise zermürbendes Schuljahr erlebt und hoffe eigentlich auf ein besseres nächstes Schuljahr (Schule geht nächste Woche wieder los). Ich selbst kann mit Einschränkungen für mich wirklich leben, aber für die Kinder (meine eigenen sind 5 und 8 J.) und Jugendlichen (meine Schüler sind 15+) wünsche ich mir sehr, dass sie so unbeschwert wie möglich das tun können, was in dem Alter einfach so wichtig ist. Freunde treffen, was unternehmen, Sport treiben und normaler Schulalltag. Das wünschen wir uns sicher alle.

    Vom Gefühl her würde ich sagen, dass Veranstaltungen in geschlossenen Räumen stattfinden werden.


    Ich nehme daher an, dass Hallenturniere erlaubt sein werden. Natürlich unter bestimmten variablen Auflagen (3G, 2G, begrenzte Anzahl Teams/Zuschauer, nur regionale Teams, etc)


    Aber ob sich die Vereine den Aufwand machen und das Risiko eingehen diese zu organisieren und zu planen, steht auf einem anderen Blatt geschrieben.


    Tendenziell glaube ich aber schon, dass es vom Grundsatz her in einigen Kommunen erlaubt sein wird, aber die Anzahl der angebotenen Turniere wird nicht hoch sein.

    "Kinder die nichts dürfen, werden Spieler die nichts können!"


    "Die erste Frage, die ich mir stelle ist, kann der Spieler dribbeln?

    Ich möchte nur Spieler die diese Fähigkeit haben, also suche ich immer danach.

    Ich möchte Innenverteidiger, Außenverteidiger, Mittelfeldspieler, Flügelspieler

    und Stürmer, die dribbeln können."

    - Pep Guardiola -

  • Noch nichts neues in diesem Fall, aber die gegnerische Mannschaft hat auf jeden Fall jetzt 10 Tage nach diesem Spiel mit 15 Spielern ein Spiel bestritten. Wenn tatsächlich eine Quarantäne vorlag, hätte sie immer noch vorliegen müssen.


    Aber jetzt mal das ganze Quarantäne-Thema ernsthaft:


    Wir haben selbst nun 5 (!) Spieler in Quarantäne, sie sind Kontaktpersonen von Familienmitgliedern, die unter ihrem Dach wohnen. Uns steht nun also zu, unsere Spiele abzusetzen, die ersten beiden haben wir gerade so mit 14 Spielern (erfolgreich) über die Bühne gebracht, für Samstag sieht es jetzt schon eng aus (11 bis 12 Spieler). Hat jemand von euch (vorzugsweise FLVW) schon Erfahrungen damit gemacht? Die Eltern haben vom Gesundheitsamt noch keine Nachweise bekommen, obwohl drei von ihnen bereits seit 9 Tagen in Quarantäne sitzen.

    Wer gut zielt, macht viele Tore - Wer gut spielt, hat viel Spaß - Wer beides macht, hat Erfolg

  • Fortsetzung folgt wahrscheinlich...

    Hier die Fortsetzung (und hoffentlich das Ende der Geschichte): Wir haben heute 3 Punkte am grünen Tisch bekommen, die uns natürlich auf dem Rasen lieber gewesen wären. Aber es hat sich herausgestellt, dass die Vermutung richtig war: Das Spiel sollte verlegt werden und Corona war da ein willkommener (aber nicht zulässiger) Grund. Es gab dann natürlich keine Nachweise und der Staffelleiter hat die Wertung vorgenommen. Wäre ja auch noch schöner, wenn man damit durchgekommen wäre.

    Wer gut zielt, macht viele Tore - Wer gut spielt, hat viel Spaß - Wer beides macht, hat Erfolg

  • Fortsetzung folgt wahrscheinlich...

    Hier die Fortsetzung (und hoffentlich das Ende der Geschichte): Wir haben heute 3 Punkte am grünen Tisch bekommen, die uns natürlich auf dem Rasen lieber gewesen wären. Aber es hat sich herausgestellt, dass die Vermutung richtig war: Das Spiel sollte verlegt werden und Corona war da ein willkommener (aber nicht zulässiger) Grund. Es gab dann natürlich keine Nachweise und der Staffelleiter hat die Wertung vorgenommen. Wäre ja auch noch schöner, wenn man damit durchgekommen wäre.

    Freut mich zu lesen. Kannst du noch ein kleinen "Spielbericht" für die Zeitung schreiben?

  • Fortsetzung folgt wahrscheinlich...

    Hier die Fortsetzung (und hoffentlich das Ende der Geschichte): Wir haben heute 3 Punkte am grünen Tisch bekommen, die uns natürlich auf dem Rasen lieber gewesen wären. Aber es hat sich herausgestellt, dass die Vermutung richtig war: Das Spiel sollte verlegt werden und Corona war da ein willkommener (aber nicht zulässiger) Grund. Es gab dann natürlich keine Nachweise und der Staffelleiter hat die Wertung vorgenommen. Wäre ja auch noch schöner, wenn man damit durchgekommen wäre.

    Versüßt mir ein bisschen den Tag gerade zu hören, dass man mit solchen Aktionen nicht ungestraft davon kommt.

  • Hier die Fortsetzung (und hoffentlich das Ende der Geschichte): Wir haben heute 3 Punkte am grünen Tisch bekommen, die uns natürlich auf dem Rasen lieber gewesen wären. Aber es hat sich herausgestellt, dass die Vermutung richtig war: Das Spiel sollte verlegt werden und Corona war da ein willkommener (aber nicht zulässiger) Grund. Es gab dann natürlich keine Nachweise und der Staffelleiter hat die Wertung vorgenommen. Wäre ja auch noch schöner, wenn man damit durchgekommen wäre.

    Schön das es geklappt hat.

    Nur sind Spielverlegungen ja an der Tagesordnung wenn bei einem Verein schon der Topspieler nicht da ist.

    Erfährt man dann von den Schulkollegen und Nachweis ist schwer zu erbringen, ob gleichzeitig noch 4 andere verletzt waren.

    Habe ich mich mittlerweile mit abgefunden. Spieler von Vereinen -dieser Sorte- wechseln dann aber auch gern und sind in Vereinen mit anderer Praxis willkommen. Sind dann eben nicht die Topsspieler aus diesen Vereinen, aber Spieler die man grad in älteren Jugenden gut als Verein gebrauchen kann.

    Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (J.P.Satre)

  • Freut mich zu lesen. Kannst du noch ein kleinen "Spielbericht" für die Zeitung schreiben?

    Ich habe lange drüber nachgedacht, aber bin zu dem Ergebnis gekommen, dass sowas in jedem Fall einen blöden Beigeschmack hat. Klar hätte der Verein/Trainer schlechte Presse verdient. Aber ich denke, dass es Aufgabe des Verbandes ist, das ganze zu sanktionieren und mitzuteilen. Wir haben uns über den freien Samstag inklusive mannschaftsinternem Fifa-Turnier und die drei Punkte gefreut, der Gegner ärgert sich über das verlorene und nicht gespielte Spiel, einen ganz schlechten Ruf bei allen, die es mitbekommen haben und hoffentlich über Sanktionen des Verbandes. Das reicht vollkommen aus.


    Aber ich nehme natürlich kein Blatt vor den Mund, wenn ich mit Trainerkollegen darüber spreche. Inzwischen weiß die halbe Liga von der Geschichte und diese Aktion stößt schon sehr auf Antipathie.


    Der Trainer unseres Gegners am Wochenende hat mir erzählt, dass nun auch ihr nächstes Spiel gegen den Gegner verlegt werden sollte, weil deren Trainer zwei Tage vor dem Spiel geimpft wird und deshalb am ursprünglichen Spieltag die Mannschaft nicht betreuen kann. Also dieser Verein/Trainer nutzt wirklich alles, was mit Corona zu tun hat, um seine Spiele zu verlegen. :/

    Wer gut zielt, macht viele Tore - Wer gut spielt, hat viel Spaß - Wer beides macht, hat Erfolg