Beiträge von Larius

Du bist noch kein Trainertalker? Registriere dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!

    Volle Zustimmung bei den Schiedrichtern. Jede andere Sportart bekommt ein respektvollen Umgang mit den Schiedsrichtern hin und da sind auch Emotionen drin.

    Gegen den mangel an Schiedsrichtern würde ich verpflichtende Quoten einführer. Sprich wenn man die Quote nicht erfüllt darf die Mannschaft nicht aufsteigen. Bspw. für Bayern:

    C-Klasse: 0%

    B-Klasse:25%

    A-Klasse: 50%

    Kreisklasse:75%

    Ab Kreisliga: 100%

    Bisher muss nur Strafe zahlen. Sind glaub 75 Euro pro fehlendem Schiri. Es ist einfacher 75 Euro aufzutreiben als ein Schiedsrichter.

    Und dann natürlich die Regel anpassen, dass Kommentare zu Schiedsrichterentscheidungen automatisch Gelb geben.

    Heute gabs für die D-Mädels den ersten Punkt. Alle freuen sich für die. Die letzten Spiele waren schon immer besser und es geht aufwärts. Die Tabelle liest sich jetzt schon viel freundlicher :)

    Es gibt keine E-Jugend Festivals bei uns. Da gibt es nur Liga oder nichts. Selbst Freundschaftsspiele würden schwer werden, da die ja auch im Ligabetrieb sind. Es gibt auch keine Jahrgangsmannschaften, sondern i.d.R nur eine Jugendmannschaft. Und selbst gegen eine E-Jugend hätten die genauso hoch verloren. Hab vor paar Jahren meine B-Mädels vereinsintern gegen die E-Jugend spielen lassen. DIe waren der E-Jugend deutlich unterlegen.

    Wenn man vom spielerischen Leistungsvermögen geht müsste man sie wahrscheinlich gegen 6-Jährige spielen lassen.

    Die Mädels werden aber auf jeden Fall ihren Weg machen und müssen jetzt halt ein bisschen durch das Tal der Tränen.

    Das sehe ich nicht so.

    Wie willst du es verhindern? Wir spielen mit den Mädels gegen Vereine deren Damenmannschaften 3. und 4. Liga spielen. Das sind 6 Mannschaften in der Liga und die weiteste Anreise sind 90 MInuten AUtofahrt. Das ist eine andere Welt. UNd wie gesagt den Mädels scheint es Spaß gemacht zu haben. Wir können das Niveau der Liga nicht senken.

    Irgendwie passend zum Thema: Unsere D-Mädels im Verein haben ihr erstes Spiel absolviert. Ging zwar knapp mit 15:1 verloren, aber die Mädels haben gespürt, dass der ganze Verein stolz drauf ist als kleiner Dorfverein eine weibliche U13 zu haben.

    Hab das Spiel nicht gesehen, aber ich glaube da hätten Provokationsregeln auch nicht geholfen. Es gibt Situationen da ist es für den Gegner demütigender kein Tor zu schiessen als eins zu schiessen. Die Mädels werden aber auf jeden Fall ihren Weg machen und müssen jetzt halt ein bisschen durch das Tal der Tränen. Jede Reise fängt mit einem ersten Schritt an.

    Wie meinst du die Frage?

    Im BFV muss man für jede Mannschaft ab B-Jugend einen Schiri stellen. Kann man das nicht, muss man Strafe zahlen (Mir wäre es lieber wenn man dann maximal Kreisliga spielen können, aber andere Thematik).

    Kommt kein Schiri zum Spiel obwohl einer eingetragen ist (was regelmäßig im Frauenfußball passiert, aber nur da. Auch andere Thematik) wird das SPiel entweder verschoben oder man einigt sich auf einen Schiri.

    Bei niederklassigen Jugendspielen unterhalb B-Jugend muss der Heimverein sich um ein Schiri kümmern.

    Fortsetzung folgt wahrscheinlich...

    Hier die Fortsetzung (und hoffentlich das Ende der Geschichte): Wir haben heute 3 Punkte am grünen Tisch bekommen, die uns natürlich auf dem Rasen lieber gewesen wären. Aber es hat sich herausgestellt, dass die Vermutung richtig war: Das Spiel sollte verlegt werden und Corona war da ein willkommener (aber nicht zulässiger) Grund. Es gab dann natürlich keine Nachweise und der Staffelleiter hat die Wertung vorgenommen. Wäre ja auch noch schöner, wenn man damit durchgekommen wäre.

    Freut mich zu lesen. Kannst du noch ein kleinen "Spielbericht" für die Zeitung schreiben?

    Bin grade beim Lesen über den Schiedsrichterkurs rückwärts vom Stuhl gefallen. Es kostet wirklich 30 Euro pro Jahr Schiedsrichter sein zu dürfen. Und das scheint auch noch relativ günstig zu sein. Habe mir da ehrlich gesagt keine Gedanken gemacht. Ich dachte die Verbände übernehmen das. Aber nein der Schiri muss auch noch seine Ausrüstung und Lehrgangsgebühren bezahlen. Gut, meistens werden die Vereine das übernehmen, aber ich finde es trotzdem eine Frechheit, dass Schiris was bezahlen müssen um sich dann jede Woche beleidigen lassen zu dürfen. Es ist ja nicht so, dass der DFB finanziell am Krückstock gehen würde. Wie seht ihr das? Habt ihr da schon Erfahrungen sammeln können.

    Einzig der Staffelleiter bezieht noch nicht weiter Stellung und bittet nur darum, dass wir einen Nachholtermin finden. Dem ist die Tragweite und Dreistigkeit wohl nicht ganz klar, FALLS es sich hier tatsächlich nicht um die Wahrheit handelt. Denn die Chance, dass das ganze einfach nur ein ganz blöder Zufall ist, besteht natürlich immer.

    Der Staffelleiter ist da aber nicht zu beneiden. DIe Vermutung liegt halt nahe, aber um Konsequenzen zu ziehen braucht er Beweise. Also vielleicht am besten nach dem Fest mal Instagram und Co. checken. Bin jetzt nicht so in der Thematik drin, aber die Mannschaft müsste doch jetzt 14 Tage in Qurantäne sein, oder? Mal sehen was die Fotos dann von dem Fest zu Tage bringen.

    Ich denke dein Verdacht ist sehr berechtigt, wenn der sich als wahr herausstellen sollte würde ich mal bei der Presse ne Meldung machen, die brauchen immer Geschichten um die Zeitung zu füllen. Wen die das als Ausrede genutzt haben gehört denen eine richtig empfindliche Strafe aufgebrummt.

    Hast du was anderes erwartet? Ich wills mal krass ausdrücken. Die Plattform ist wahrscheinlich gegründet worden um realitätsverweigernde Eltern/Spieler abzuziehen. (ich hoffe, das darf man so schreiben).

    Es wird immer absurder. Es wird immer gefordert, dass Kinder wieder Spaß am Fussball spielen haben sollen und dann läuft mir da ein D-Junioren Bezirksligaspieler als "Platinmember" über den Weg (ist keine Kritik an dem Kind, das kann nix dafür). Oder ich sehe das andere Platinmitglied das in der A-Jugend Kreisliga spielt. Wer setzt den Jugendlichen diese Flöhe ins Ohr? Es ist toll für Kinder wenn sie mit 10-11 Jahren träumen der nächste Messi zu werden, aber irgendwannmal muss man sich der Realität stellen.

    Michael Franke (FT Gern) bei hartplatzhelden.de: Scouts stehen sich auf den Füßen

    Dieses Phänomen was da gerade auf uns zu rollt kann ich bestätigen. Ein kompletter Förderverein (JFG) sowie ein Verein musste nun wegen Spielermangel den Spielbetrieb einstellen. Ein mögliche Spielvereinigung konnte nicht geschlossen werden. Talente die in der JFG spielten, wurden über das Scouting von einem Stützpunktverein und eines NLZ komplett zerstört. Die Spieler verließen den Verein, sodass es bis zur Einstellung des Spielbetrieb gab. Zudem konnte ich in Erfahrung bringen, dass einge JFG Trainer eines anderen Vereins aggressiv von Scouts abworben werden sollten zu dem/einem Großverein . Diese Entwicklung sehen die noch aktiven Vereine mit besorgnis. Seitens der Vereine berät man Gegenmaßnahmen. Aber was will man da ausrichten ? Ich denke da gibts nicht viel zu machen.

    Wahrscheinlich haben die in 10 Jahren das System zugrundegerichtet. Es wird dann paar Großvereine mit 5 Mannschaften pro Jugend geben und der Rest wird siechen und Bambinis und Herrenmannschaften haben. Werden viele Talente verlieren und das macht mir perspektivisch wesentlich mehr Sorgen, als dass wir kein Weltklassemittelstürmer haben.

    Bei uns im Verein werden denk ich mittelfristig mehr Frauen Fußballspielen als Männer, weil es bei denen normal ist.

    Mag nicht zu philosophisch werden, aber was im ambionierten Breitensport vorgeht finde ich wesentlich perverser als ein Red Bull Leipzig oder ein PSG.

    Wie sieht es denn bei deinen Spielern aus? Fühlen die sich im 4-4-2 wohl oder würden die lieber 3-4-3. Gerade im Amateurbereich ist ein 3-4-3 meiner Ansicht wesentlich komplizierter und bedarf viel mehr Training und Übung

    Ich hab mir mal die Statistiken angeschaut. Deutschland stand im gesamten Tunier 7x im Abseits. Für mich ist das ein klares Zeichen, dass man Tore schiessen als optional angesehen hat. Wenn ich Chancen herausspielen will steh ich halt mal im Abseis, so what! Wenn ich 30m vor dem Tor den Ball hin und herspiele passiert das nicht. Italien stand übrigens allein gestern 8x im Abseits.

    Gestern standen 7 Spieler in der Startelf, die als Stammspieler in den letzten 2 Jahren die Championsleague gewonnen haben.

    An der Qualität der einzelnen Spieler kann es eigentlich nicht liegen.

    Hummels, Kroos und Goosens sind ja nun auch nicht ganz blind.

    Also woran liegt es?

    Am Konzept?

    Ich denke am Konzept. Ich nehme mal das Ungarnspiel als Beispiel. Wie kann es sein, dass wir ausgekontert werden? Ein 0:0 hätte uns gereicht. Ungarn hätte aktiv werden müssen und wir hätten sie gnadenlos mit Werner und Havertz auskontern können. Das deutsche Konzept ist aber momentan. Wir spielen planlos den Ball hin-und her. Für den Gegner ist das einfach. Der muss nur taktisch gut stehen, da Einzelaktionen im DFB Team nicht erwünscht sind, wird durch sowas nie mal ne Lücke aufgehen. Die wenigen Chancen kann man dann reinmachen und schwupps hat man gewonnen.

    Strafraumstürmer will man auch nicht haben. Mit Nils Petersen hat man den idealen Jokerstürmer für Rückstände, leider hat man ihn nicht mitgenommen. Volland der auch der Typ "Brecher" ist spielt ebenfalls keine Rolle.

    Kurt, Scholl, Gaudino, Arp usw. und und und. Die Liste ist unendlich. Ich weiß echt nicht Baku, Wirtz, Maier, Özcan ,Burkhardt ... wenn dass das Resultat ist aus den NLZ ? Dann ist es traurig. Es sind zu wenige.

    Also manchmal sollte man auch seine Erwartungen ein wenig überdenken, dass es die wenigsten schaffen war schon immer so. Wie gesagt der 2009er Jahrgang ist die extreme Ausnahme.

    Und im Übrigen - U21 Europameister, wer wird davon ein richtig guter Spieler in der Bundesliga ? U17 usw. Die werden doch wieder aussortiert

    Baku, Wirtz, Maier, Özcan ,Burkhardt. Dazu wird Janelt nächstes Jahr Premier League spielen. Nmecha könnte auch eventuell PL spielen. Das ist schon kein Idiotenkader. Es ist nicht der 2009er Jahrgang, das war aber auch ein Jahrhundertereignis.