Suche Beta-Tester

  • Wir benötigen eure Hilfe!


    Wir haben in den letzten Wochen ein kleines Seminar-Tool aufgebaut, dort sind bereits der 1. bis 4. Abend verarbeitet.


    Wer in den nächsten Tagen etwas Zeit hat, könnte uns helfen und testen.


    Postet hier einfach wenn ihr Zeit und Lust habt, weitere Infos gibt es dann von mir per PN.


    Vielen Dank,
    Uwe

  • Hallo Uwe,


    Zeit ist relativ. ;)


    Bin aber gerne bereit zu testen, Du kannst mir ja den geschätzten Zeitrahmen per PN mitteilen.

    "Multiple exclamation marks,' he went on, shaking his head, 'are a sure sign of a diseased mind."
    Terry Pratchett

  • War wirklich nicht deutlich!


    Die Tests laufen noch knapp 2. Wochen. Diese Woche kann ich noch relativ schnell reagieren und vielleicht gehen weiter Abende online. Nächste Woche ist Kurzurlaub =) , da schau ich unregelmäßig überall rein, werde aber nichts verändern. Es folgt die letzte Überarbeitung und dann geht das öffentlich online.


    Bedeutet insgesamt bis Sonntag vielleicht 2 Stunden, je nach dem wie intensiv man das betreibt.

  • Ich habe mich mal durch die Fragen von Lehrgangsabend 3 und 4 geklickt.


    Dauer 20 Minuten ....... ich hatte aber bei weitem nicht alles richtig.


    Das hast du aber ganz schön schwierig gemacht, Uwe!

  • Habe gerade den ersten Abend fertig, mein Feedback:


    - Registrierung klappt fehlerfrei, leider konnte ich nicht "Don Quijote" als Usernamen nehmen, aber das ist verschmerzbar :)
    - Einschreiben in den Kurs ging auch problemlos
    - Testfragen sind gut formuliert, man muss (wie immer in solchen Tests) ziemlich aufpassen, ob die Frage positiv oder negativ gestellt ist
    - Beim Abgeben des Tests muss man ziemlich oft bestätigen, Verwirrend finde ich, dass beim Popup "Abbrechen" links steht und "Abgeben" rechts, da habe ich mich auf Anhieb verklickt (weil "ok" doch immer links ist)
    - Die Kontrolle ist ein wenig unübersichtlich. Man bekommt sofort sein Ergebnis als Punktzahl und will dann natürlich insbesondere wissen, was man falsch hatte. Dazu muss man aber alle Testfragen erneut durchgehen, auch wenn man bei den ersten vielleicht gar keinen Fehler hatte. Hier wäre es aus meiner Sicht besser, wenn man nur die Falschantworten angezeigt bekäme. Ihr habt Euch zwar Mühe gegeben, auch bei richtigen Antworten noch eine Zusatzinfo bei der Bewertung zu geben, aber ob das konzentriert gelesen wird, weiss ich nicht.
    - Vielleicht bei den Fragen auch ein "Weiss ich nicht" einfügen. Sonst ist man ja gezwungen zu raten. Wenn man richtig rät, lernt man aber nichts, da der Test ja die Punktzahl mitnimmt, und die entsprechende Frage grün markiert.
    - Ich hatte im Test 2 folgenden Fall: Die Frage war negativ ("Was ist falsch?"): Ich habe nur 3 von 4 falschen Punkten angekreuzt. In der Bewertung ist meine Falschantwort nicht rot markiert, ich habe sie erst gar nicht gefunden (siehe Anhang). Soll das so sein?
    - Über diese Falschantwort würde ich ja fast streiten: Wenn ein Trainer die Kinder "ausführlich" informiert, klingt das für mich nach 10-minütiger Ansprache, Würde ich nie machen. Für solche strittigen Fälle fehlt einem bei dem Test natürlich der Diskussionspartner.


    Ansonsten macht's Spaß! Die anderen Kurse werde ich auch noch machen.


    Viele Grüße
    Oliver

  • Oliver
    vielen Dank für dein Feedback. Für uns ist das richtig interessant zu lesen, wo die Probleme liegen. Lese mal die Nutzer-FAQs zu den Testfragen, dort sind die Funktionen erklärt. Wolltest du "Don Quijote" als Vornamen? Das Programm erkennt das eigentlich nicht als Fake. Anmeldename (Username?) ist klar, aber da steht auch was geht und was nicht. Der Anmeldename hat aber auch nur für dich eine Bedeutung.


    - Die Kontrolle ist ein wenig unübersichtlich. Man bekommt sofort sein Ergebnis als Punktzahl und will dann natürlich insbesondere wissen, was man falsch hatte. Dazu muss man aber alle Testfragen erneut durchgehen, auch wenn man bei den ersten vielleicht gar keinen Fehler hatte. Hier wäre es aus meiner Sicht besser, wenn man nur die Falschantworten angezeigt bekäme.


    Musst du nicht, links oben sind die Fragen durchnummeriert und haben Hintergrundfaben (rot=falsch, grün=richtig, etc.) Du kannst dort direkt auf die Nummer klicken und kommst zur Frage.


    - Vielleicht bei den Fragen auch ein "Weiss ich nicht" einfügen. Sonst ist man ja gezwungen zu raten. Wenn man richtig rät, lernt man aber nichts,


    Du kannst die Frage auch überspringen, eine Antwort ist nicht erforderlich. Das ist dann wie ein "weiß ich nicht", aber ob das jemand macht, dann doch lieber raten ;-)



    - Ich hatte im Test 2 folgenden Fall: Die Frage war negativ ("Was ist falsch?"): Ich habe nur 3 von 4 falschen Punkten angekreuzt. In der Bewertung ist meine Falschantwort nicht rot markiert, ich habe sie erst gar nicht gefunden (siehe Anhang). Soll das so sein?


    Lässt sich momentan nicht so einfach ändern, glücklich sind wir damit auch nicht. Bei Multiple-Choice-Fragen werden nur die Haken als richtig oder falsch mit Hintergrundfarbe ausgewertet. Am Ende der Frage werden die richtigen Antworten aber aufgelistet.


    Über diese Falschantwort würde ich ja fast streiten: Wenn ein Trainer die Kinder "ausführlich" informiert, klingt das für mich nach 10-minütiger Ansprache, Würde ich nie machen.


    ich stimme dir zu, diese Aussage ist falsch und dehalb ist sie richtig, weil wir nach den Falschen suchen. ich schau mir das aber nochmal in Kürze an.


    Ja, der Diskussionspartner fehlt, deshalb werden die Abende dann auch hier diskutiert, wenn man will. Im Einzelfall kann man sogar streiten, denn es ist unglaublich schwer so zu formulieren, dass keine Missverständnisse auftreten. Man muss auch nicht immer einer Meinung sein und das wird je tiefer es in die Materie geht an einigen Punkten auch schwer. Ein Beispiel: "Duschpflicht", egal welchen Standpunkt man einnimmt, es gibt immer Diskussionen.

  • Siso
    Welch ein Fehler und keiner hat es bemerkt, vielen Dank!


    Ich habe das jetzt geändert. Wenn du den Test wiederholst kann es sein, dass die Frage gar nicht auftaucht. Es sind oft mehr Fragen im System als für einen Test benötigt werden, sie werden zufällig eingsetzt.


    Wir suchen immer noch freiwillige Tester!

  • Günter,


    saudumme Fragen gibt es doch gar nicht.


    Schau mal hier: Betatest


    Passt nicht unbedingt total, aber es ist der letzte Test und dann wird das Ganze für die Öffentlichkeit bereitgestellt. Wer jetzt testet ist praktisch noch in der "Entwicklungsphase" dabei!