Beiträge von Martin E.

    Hallo Ihr beiden,


    die Jugendortnung habe ich mehrfach durchgeschaut aber nichts gefunden, deswegen hatte ich gefragt.

    Habe jetzt beim HFV angerufen und nachgefragt.


    Also es ist so.....


    Wenn der Spieler der jetzt bei mir in der B1 Verbandsliga gespielt hat, muss vor einem Einsatz in der B3

    mindestens 1 Spiel der B2 dazwischen sein, wo er nicht im Spielbericht steht.


    Von der B1 ind die B2 wäre überhaupt kein Problem.


    Viele Grüße

    Martin

    Hallo Trainerkollegen,


    ich habe eine B-Junioren Verbandsliga Mannschaft und zur Zeit einige Verletzte,

    so das ich auf einen Spieler der B3 zurückgreifen musste im letzten Spiel.


    Jetzt meine Frage, bin mir echt nicht sicher ob das Regelkomform ist....


    Kann der Spieler nächste Woche wieder problemlos in der B3 spielen oder muss

    er das nächste Spiel der B1 abwarten, das er da nicht mehr im Spielbericht steht.


    Würde mich freuen, wenn das einer von euch richtig klarstellen kann.


    Habe mir da noch nie gedanken gemacht, wie das geregelt ist.

    Das ich max. 3 Spieler von B1 in B2 schieben kann ist klar....aber zwei Klassen ??


    Danke im Vorraus

    Martin

    Denn es besteht durchaus der Anspruch jede Position mit Spaß kennenzulernen. Warum soll also der Spieler keine Unterstützung auf der TW-Position bekommen. Dabei ist des wichtig, den Ball "begreifen" zu lernen, um ihn zu verstehen und zum "Freund" auf allen Positionen zu gewinnen. Das ist meiner Meinung nach kein Widerspruch dazu, alle anderen Positionen ebenfalls als Trainer unterstützend zu begleiten!

    Ich denke im grunde hast du hiermit alles gesagt .....


    Natürlich kann man als Trainer einem begeisterten Kind ("Torwart") etwas unterstützen,
    aber es ist nun mal wichtig, das gerade in diesem Alter das Kind jede Position spielt,
    allein auch schon um ein gewisses Spielverständnis zu bekommen.

    Sorry aber ich bin ein wenig Sprachlos !


    Nur weil ein 10 Jähriger nicht mehr im Sandkasten spielt, macht Ihn das noch nicht zu einem
    Erwachsenen oder Jugendlichen !!!


    Zu deinem Punkt 1.
    Das geht leider garnicht ! Meine Meinung .....


    Für Punkt 2.
    Hänge ich dir mal ein Bild an, das ist ein Auszug aus der Torwart - Trainer - Ausbildung !
    ich glaube sogar, das man das schon bei der C-Lizenz erklärt bekommt !


    Und mal ganz Ehrlich, wenn ein Verein der nur in der "Kreisliga A" kickt von mir eine
    E-Jugend Leistungsmannschaft erwarten würde, würde ich mal den verein hinterfragen.


    Ist nicht böse gemeint ...

    Hallo,


    als Traininer /Trainerin muss man immer ein wenig kreativ sein und muss
    auch abschätzen können, was die Jungs und Mädels bewerkstelligen können.


    Ich Persönlich finde die idee nicht schlecht, da ich so was in der Art auch schon gemacht
    habe, allerding würde ich erstmal mit einfachen Abläufen an der Leiter anfangen und das nicht
    gleich mit einer Torabschlußübung verbinden.
    Wir sprechen hier von einer U10, diese würde ich nicht gleich überfordern.
    Oftmals haben selbst C-Junioren noch probleme bei der Leiter :(


    Viele Grüße
    Martin

    Also ich muss gestehen, das ich so was noch nie erlebt habe.
    Vor allem müsste der neue Verein ja auch für alle kinder eine Ausbildungsentschädigung
    bezahlen. Ab der D-Jugend zumindest.
    Und selbst wenn nicht, kann ich mirt nicht vorstellen, das sich das ein Verein einfach
    so gefallen lässt.


    Ich stehe Aktuell vor einem wechsel in einen anderen Verein, aber selbst wenn ich wollte
    und könnte, würde ich kein Kind aus meinem jetztigen Verein mitnehmen.
    Das gehört sich einfach nicht, vor allem dann nicht, wenn man lange für einen Verein
    (eventuell Heimatverein) gearbeitet hat und auch eine gewisse bindung zum Verein hat.



    HFV schrieb:

    Für einen Vereinswechsel ist in den Altersklassen der A-Junioren des jüngeren Jahrgangs, der B-, C- und D-Junioren sowie der B-Juniorinnen des jüngeren Jahrgangs, der C- und D-Juniorinnen die Freigabe des abgebenden Vereins erforderlich.
    Ausnahme:
    Vereinswechsel sollen grundsätzlich in der Zeit vom 1. bis 30. Juni erfolgen. Nur bei einem Wechsel in diesem Zeitraum kann die vom abgebenden Verein verweigerte Freigabe durch Zahlung einer Ausbildungsentschädigung gemäß § 26 Jugendordnung ersetzt werden.


    Die Höhe der Ausbildungsentschädigung richtet sich nach der Spielklasse der 1. Mannschaft eines Vereins!


    Viele Grüße
    Martin

    @BLorenzen


    Wenn du bei deiner Prüfung darauf achtest, das die Übungen dem Alter und Leistungsstand
    entspricht und du notfalls gut improvisieren kannst, kann bei der C-Lizenz "eigentlich" nichts anbrennen.


    Anderst ist es bei der B-Lizenz ..... aber das ist ein anderes Thema.


    Kleiner Tipp für die Prüfung !


    Versuch am Prüfungstag so früh wie möglich dran zu kommen, da sind die Kids noch richtig aufmerksam.
    Um so späer es wird, um so unkonzentrierter werden die Kids !


    Viel Erfolg !

    :D Ich finde es klasse das nicht nur ich mir sollche tollen ausreden anhören muss !!! :thumbsup:


    Ich glaube jeder Trainer könnte ein Buch über die Ausreden seiner Spieler schreiben .......


    Hier mal eine Trainingsabsage von einem meiner C-Junioren !


    Spieler :Martin ich kann heute leider nicht kommen !!


    Ich : Warum, was ist los ?


    Spieler : Weil


    das wars ...... Ist halt manchmal Ohne Worte !

    Also mal ganz im ernst !!!!
    Wenn eine Mannschaft härte spielt als eine andere, gibt es nichts gegen zu sagen,
    das ist auch nichts ungewöhnliches im Fussball.


    Allerdings haben Eltern lange nicht das Recht ins Spiel einzugreifen !!!


    Da ist meiner Meinung nach auch der Trainer gefragt, das zu unterbinden .....


    Wir haben bei uns vor beginn der Saison klare Regeln für unsere Eltern festgelegt
    und diese werden auch bisher eingehalten.

    Ich suche Möglichkeiten mich persönlich weiterzubilden.

    Hallo Benjamin,


    was genau verstehst du unter persönlich Weiterbilden ?
    Trainingstipps, oder der gesamte Umgang mit den Spielern ???


    In einem kann ich "fak" schon recht geben, es ist immer von Vorteil erstmal
    ein paar Jahre als Co Trainer zu trainieren um einfach Erfahrung zu sammeln.


    Die C-Trainerausbildung ist schon mal nicht schlecht für den Anfang um sich weiterzubilden,
    aber ich glaube die Optimale Lösung wäre es, wenn du dir jemanden suchst der etwas mehr Erfahrung
    hat. So lernt man mehr, wie von Videos im Internet.

    Interessantes Thema.....


    In der Trainerausbildung bekommt man ja schon erklärt, das es um
    Entwicklung und Spielfreude geht.
    Aber ich denke bzw. sehe es jede Woche auf neues, das das auch bei
    uns im Kreis immer öfter rein um den Erfolg geht.
    Das Fällt besonders bei den Trainern am Rand auf, wie sie mit Ihren Spielern
    umgehen.
    Aber das ist sicher der falsche Weg, da wahrscheinlich ein großteil der Spieler
    so nicht mal bis zur A Jugend geht, weil sie den spass verlieren....

    Nun bist du doch als Trainer gefragt.....
    Du kannst und musst die Jungs Formen und versuchen ihr bestes aus ihnen raus zu holen, nun "rumheulen" wie Schlecht alles ist nutzt doch garnichts.Du musst Kämpfen genau so wie dein Team....


    Hier muss ich Engel89 absolut recht geben !!
    Das ist in den meisten Vereinen so und du fängst immer wieder bei Null an,
    es seiden, es ist nach Jahrgängen eingestuft, was aber auch nicht immer möglich ist,
    den da kannst du die Jungs immer zusammen halten und mit Ihnen hoch gehen.


    Sicher ist es nicht immer schön zu verlieren, aber darum geht es in erster Linie auch
    nicht ! Das ist D-Jugend .... D-Jugend wird auch das goldene Lernalter genannt....
    und die Jungs und Mädels lernen nur soviel, wie du Ihnen beibringst .......


    Viele Grüße
    Martin


    Haste aber Glück, einen vernünftigen Trainer zu haben.


    Servus guenter,


    ?( 
    Also heißt das, wenn man jetzt Training macht ist man kein vernünftiger Trainer ??
    Bitte nicht falsch verstehen, kann aber die Aussage nicht nachvollziehen,
    machst du immer Sommer nie Training mit deiner Mannschaft ??


    Sorry, aber bei uns läuft die Runde noch 3 Wochen und die Spiele werden auch nicht abgesagt.
    Obwohl es sicher manchmal besser wäre, den Kindern zu liebe.


    Also ich machen Training mit den Jungs, allerdings mit sehr vielen Trinkpausen und ich achte auch
    darauf, das die Trainingseinheiten nicht zu intensiv sind und das die Kinder in den Trinkpausen
    in den Schatten gehen.


    Also meine Meinung ....
    Training JA aber gewusst wie und viele Pausen einplanen !!