Wie wird man Stützpunkttrainer?

  • Servus Trainerkollegen,


    mich würde interessieren wie man Stützpunkttrainer wird.

    Ich finde dazu recht wenig auf den Seiten der Verbände.

    Schreiben diese solche Stellen aus? Sprechen die Verbände ihre Kandidaten direkt an ? Oder kann man eine Initiativbewerbung schicken ?


    Nächste Frage wäre, welche Qualifikationen man mitbringen muss? Habe gelesen das man die Elite Lizenz brauch, allerdings ist ein Bekannter von mir, in einem anderen Kreis, mit der B Lizenz Stützpunkttrainer geworden.


    Außerdem würde es mich interessieren ob der ein oder andere Stützpunkttrainer mit liest und einfach einen kurzen Eindruck von seiner Arbeit posten kann.


    Danke im Vorraus:thumbup:


    Mit sportliche Grüßen


    Sechser5

  • Hi,

    wie ist Dein Bekannter denn STP Trainer geworden?!? Wahrscheinlich kann er dir die besten einblicke geben.

    Bei uns am STP ist es so. Stellen werden ausgeschrieben. B Lizenz ist voraussetzung. Für die vorgeschaltete Kreisauswahl reicht C Lizenz, wenn man entsprechend -bekannt- ist (also im positiven Sinne).

    Kandidaten werden durchaus angesprochen. (auch ohne B Lizenz- die muß man dann allerdings bereit sein, -Kurzfristig- zu machen).

    Initiativbewerbung räume ich die geringsten Chancen ein. Aber warum nicht probieren.

    Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (J.P.Satre)

  • Hab auch schon auf Seiten des DFB und des BFV Stellenausschreibungen für Stützpunkttrainerstellen gelesen.

    Aber weist ist es wohl so, dass man sich als Trainer in seinem Kreis einen gewissen "Namen" erarbeiten muss und dann wahrscheinlich irgendwann angesprochen wird.

  • Mal OT:


    Warum sollte man (wenn die entsprechende Qualifikation da ist) Stützpunkttrainer werden wollen? Ich finde die Vorstellung total unattraktiv. Auf der einen Seite kann man mit den Spielern nicht gescheit arbeiten, weil man sie nur einmal in der Woche sieht, gleichzeitig sind die Jungs meistens noch nichteinmal richtig überragend. Viele Vereine (wenn sie 3×Training anbieten) verbieten ihren Spielern die Teilnahme am Stützpunkttraining.

  • Mal OT:


    Warum sollte man (wenn die entsprechende Qualifikation da ist) Stützpunkttrainer werden wollen? Ich finde die Vorstellung total unattraktiv. Auf der einen Seite kann man mit den Spielern nicht gescheit arbeiten, weil man sie nur einmal in der Woche sieht, gleichzeitig sind die Jungs meistens noch nichteinmal richtig überragend. Viele Vereine (wenn sie 3×Training anbieten) verbieten ihren Spielern die Teilnahme am Stützpunkttraining.

    Man bekommt eine nicht unerhebliche Aufwandsentschädigung für 1 mal Training die Woche und alle paar Wochen Stützpunktvergleich.

  • Also was ich so mitbekomme wird den Spielern in unserer Region der STP nicht madig gemacht durch die Vereine.

    Wenn die schon 3x die Woche Training machen, dann wird den STP-Jungs der STP-Tag angerechnet...

    Allerdings räume ich ein, dass nur wenige Teams hier in D und C-Jugend 3x die Woche trainieren (außer in der Vorbereitung)...