In der D-Jugend gestellte Schiedsrichter oder pfeifen immernoch die Trainer ???

  • Hallo


    wir spielen jetzt in der
    D-Junioren 1.Kreisklasse ( Ostfrieslandklasse A )


    nun zu meiner Frage
    Werden dort Schiedsrichter gestellt ? oder müssen wir als Trainer immernoch selbst pfeifen ?
    Letztes Jahr für die E-Jugend hatten wir extra einen der das übernommen hat weil ich selbst traue es mir nicht zu zu pfeifen.und da es dieses jahr noch schlimmer ist wegen karten und so möchte ich noch ungerner pfeifen.


    unser jugendobmann konnte mir aber keine antwort darauf geben deswegen hoffe ich das ihr mir weiter helfen könnt.

  • Frag doch mal den letztjährigen D-Jugend Trainer, der sollte es noch wissen...


    Bei uns pfiff immer ein ehemaliger Trainer - als wir uns für die Kreisliga qualifizierten kamen dann Schiedsrichter - aber das ist von Kreis zu Kreis verschieden.

  • Bei uns wird die Kreisliga A besetzt, mit jungen Schiedsrichtern (in der Regel maximal 16 jährige Neustarter).


    Ab Kreisliga B und abwärts pfeifen die Mannschaften. Der Gast hat jeweils das Recht, zu pfeifen. Die Heimmannschaft hingegen eine Pflicht, sollte der Gast nicht pfeifen.

  • Ich vermute selbst innerhalb vom Bezirk wird das unterschiedlich sein. Es gibt ja nicht über all gleich viele Schiedsrichter. Ruf doch mal den Schiedsrichterobmann deines Kreises an, der wird dir evtl dann mehr sagen können als dein Jugendobmann, denn der weiss am ehesten wie viele Leute er zur Verfügung hat.

  • Der Gast hat jeweils das Recht, zu pfeifen. Die Heimmannschaft hingegen eine Pflicht, sollte der Gast nicht pfeifen.

    Soweit ich weiß stimmt das nur bei gleicher Regelausbildung. Sollte einer der beiden Trainer/Betreuer etc. ein Schiedsrichter sein oder einen Regelkundeschein haben erhält die Person mit höherer Ausbildung das Recht zu Pfeifen. Aber das kann auch von Verband zu Verband unterschiedlich sein.

  • Die Reihenfolge lautet:



    1. Angesetzter SR


    2. Gastmannschaft mit SR-Qualifikation
    3. Heimmannschaft mit SR-Qualifikation



    4. Gastmannschaft ohne SR-Qualifikation
    SOllte keine Person mit SR-Qualifikation am Platz sein, KANN also ein Trainer/Vater etc der Gastmannschaft das Spiel leiten


    5. Heimmannschaft ohne SR-Qualifikation
    Sollte der Gast das nicht wünschen, dann MUSS die Heimmannschaft den SR stellen, da das Heimteam die Durchführung des Spiels gewährleisten muss

  • Soweit ich weiß stimmt das nur bei gleicher Regelausbildung. Sollte einer der beiden Trainer/Betreuer etc. ein Schiedsrichter sein oder einen Regelkundeschein haben erhält die Person mit höherer Ausbildung das Recht zu Pfeifen. Aber das kann auch von Verband zu Verband unterschiedlich sein.

    Im Kreis Donau /Isar pfeift in der D immer die Gastmanschaft, Trainer Co oder wer meint er kann das, es ist jedoch nicht immer Vorteilhaft , gibt immer wieder Streit