Absenkung der Jahrgänge

Du bist noch kein Trainertalker? Registriere dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!
  • Die Verantwortlichen des FC Bayern denken zumindest darüber nach, ob sie die U19 abschaffen - siehe tz.de

    Die tz hat einen Vorabdruck des Buches "Kicken wie die Profis" veröffentlicht - Uwe : wird es das Buch auch im Coachshop geben?

  • In meinen Augen wäre es im Leistungsbereich sinnvoller wie in den vorigen Jahrgängen reine Jahrgangskader zu haben.
    D.h U18+U19.

    Direkt nach der U17 kann der Sprung in die U19 je nach körperlicher Entwicklung zu groß sein und dem ein oder anderen Spätstarter die Träume verhageln.

    Es spräche ja nichts dagegen (außer wirtschaftliche Gründe) eine reine U18 zu haben und eine U19, in der die Jungs spielen, für die es körperlich bei den Erwachsenen vielleicht noch einen Schritt zu früh kommt.

    Das wird nicht verhindern, dass Spieler wie Musiala, Wirtz oder Moukoko bereits im U17 oder U18 Alter zu den Senioren kommen.

    Man kann aber denen die mehr Zeit brauchen diese auch geben.
    Die Disskussion ist ja die gleiche wie vor einigen Jahren die Abschaffung der U21 bzw. U23 bei einigen Profivereinen.
    In Frankfurt gibt man mittlerweile ja offen zu, dass der Schritt nicht optimal war.