Bälle Größe 5, 350g, Empfehlungen?

  • Hi,

    Ich möchte mir gerne für nächste Saison einige Bälle zulegen.

    Hättet ihr da Empfehlungen (Gr.5 mit 350g)?

    Sollten allerdings nicht zu teuer werden...

    Vielen Dank!!

    WorkHard

  • Müsst ihr in der D-Jugend schon mit 5er Bällen spielen? :(


    Derbystar kann ich dir empfehlen. Bis vor 2 Jahren waren die Adidas Torfabrik Top Training sehr gut, aber haben dann sehr stark abgebaut.


    Derbystar benutzen wir aktuell in der Fussballschule und bei mir im Verein und bin damit sehr zufrieden. Müsste aber schauen welche Modelle das genau sind.

    "Jedes Kind ist ein Künstler. Das Problem ist nur, ein Künstler zu bleiben, während man grösser wird." - Pablo Picasso

  • Derbystar benutzen wir aktuell in der Fussballschule und bei mir im Verein und bin damit sehr zufrieden. Müsste aber schauen welche Modelle das genau sind.

    Da müsst ihr anscheinend wirklich schauen. Wir haben z.B. schon zwei mal schlechte Erfahrung mit Derbystar Bällen gemacht mit der Mannschaft.


    Dafür haben wir nur gute Erfahrungen mit Uhlsport Bällen gemacht, in zwei verschiedenen Vereinen.

  • Von Derbystar kann ich nur abraten. Wir hatten zwei verschieden Versionen.

    Bei beiden das Problem, dass sie extrem schnell die Luft verlieren.

    Ich musste jede Woche min. 10 Bälle aufpumpen.

    Wir haben jetzt die Erima Hybrid.

    Da muss ich wenn es hoch kommt alle 2 Monate aufpumpen.

    Von der Fußballschule eines Bundesligisten hat mein Sohn Nike-Bälle bekommen.

    Diese sind seit knapp einem Jahr im Dauereinsatz...

    Aufgepumpt hab ich die noch nie.

    Auch dJako-Bälle halten die Luft sehr gut und sind extrem günstig

  • Komischerweise haben wir/ich keine Probleme mit dem Halten der Luft. Lediglich ist bei zweien von den ca 50 Bällen die Naht geplatzt, wobei ich das eher auf das Kicken von den älteren Kids zurückführe da die Dinger dann ja ziemlich abgehen.


    Die erima Hybrid habe ich bei einer unseren Seniorenteams gehabt und die haben mir von der Haptik, dem Ballgefühl und dem Sprungverhalten überhaupt nicht gefallen und hatte mich damals auf die Torfabrik fokussiert.


    Aber mit Bällen ist es leider wie mit vielen anderen Dingen im Leben. Jeder hat da so seinen eigenen Geschmack.


    Frag mal bzw eure Jugendleitung ob ihr von eurm Fachhändler Probebälle bekommen könntet. Dann kannst verschiedene Bälle ausprobieren.

    "Jedes Kind ist ein Künstler. Das Problem ist nur, ein Künstler zu bleiben, während man grösser wird." - Pablo Picasso

  • Von Derbystar kann ich nur abraten. Wir hatten zwei verschieden Versionen.

    Bei beiden das Problem, dass sie extrem schnell die Luft verlieren.

    Ich musste jede Woche min. 10 Bälle aufpumpen.

    Genau das gleiche bei uns. Jedes Kind hatte einen Ball bekommen und bei 80% der Bälle musste man direkt im nächsten Training wieder aufpumpen. Die Bälle wurden dann komplett alle ausgetauscht und das gleiche Problem wieder. Jetzt haben wir Uhlsport und absolut keine Probleme mehr.

  • Heftig! Das Problem mit dem öfteren Bälle aufpumpen zu müssen, hatte ich mit den den lila erima 3er Bällen gehabt.


    Negativ bei diesen erima war zusätzlich, dass wir ein Modell mit einer glatten Aussenhaut hatten. Bei Regen sind die Bälle derart glatt gewesen, dass der Ball immer wegrutscht ist.


    Da finde ich bei egal welchen Bällen, eine rauhe und strukturierte Aussenhaut viel besser, da diese griffiger ist.

    "Jedes Kind ist ein Künstler. Das Problem ist nur, ein Künstler zu bleiben, während man grösser wird." - Pablo Picasso

  • Von Derbystar kann ich nur abraten. Wir hatten zwei verschieden Versionen.

    Bei beiden das Problem, dass sie extrem schnell die Luft verlieren.

    Ich kann dies auch bestätigen. Wir hatten bislang immer Adidas, die haben teilweise monatelang die Luft gehalten. Seit dieser Saison nun Derbystar, die halten max. 2 Wochen. Lagerung ist identisch, daran kann es also nicht liegen.

  • WorkHard

    Auf welchem Untergrund trainiert Ihr denn? Manche Bälle haben große Probleme mit der Haltbarkeit auf Kunstrasen und auf Asche sowieso...

    Was die Derbystar-Kritik angeht: Es gibt -wie bei jedem Hersteller- unterschiedliche Preis- und Qualitätsstufen. Ich habe beim Apus Pro TT und allen Derbystar-Bällen, die preisliche darüber liegen, gute Erfahrungen bzgl. der Haltbarkeit auf Kunstrasen gemacht. Ja, man muss sie häufiger aufpumpen - aber sie halten eben auch länger.

    Adidas- und Uhlsport-Bälle mit weicher (geschäumter?) Oberfläche leiden stark auf dem Kunstrasen, sind auf Naturrasen aber klasse, weil sie ein gutes Ballgefühl geben.
    Günstige Jako-Bälle verlieren leider oft die Form und sind dann nicht mehr wirkich rund...