Hallenfussball oder Futsal?

  • Ich habe übrigens gerade noch das beste Argument gegen Hallenfußball gefunden. Das diesjährige Finale des FreewayCups zwischen Dortmund und Köln. Wer 15 Minuten Zeit hat kann sich das ja mal anschauen:

    hab nur kurz reingguckt und vorgeklickt. wurde aber nicht besser;)..

    Kommentator sagte da aber gerade: Hoch und weit, bringt Sicherheit.

    Nach dem Motto verfahren viele in der Ausbildung von Jugendfußballern.^^;(

    Nicht nur in den Spielen in der Halle.

    Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (J.P.Satre)

  • Skriwer und Trainer E


    ich kann eigentlich zum Futsal WM Finlae 2012 nicht viel Unterschied erkennen außer das die Bande fehlt, das Spielfeld viel größer ist und dadurch der Gegnerdruck weit geringer ist. Vielleicht ist das ein Grund warum deshalb mehr gebolzt wird?

    Sicher gibt's noch weit mehr Unterschiede aber diese mag ich jetzt nicht aufzählen, wurde ja eh schon oft genug.

    Ich habe jetzt beim viel hoch gelobten Futsal in 2min Spielzeit 6 hohe/weite Bälle zählen können Inkl. 2 Sliding Tacklings . Muss aber auch sagen das ich dann auch nimmer weitergeschaut habe weil der Vergleich so lächerlich ist wie wenn ist Handball mit Wasserball vergleichst.



    Die Spielanlage steht und fällt mit dem Trainer, ist in jeder Ballsportart so. Sonst wird hier im Forum immer alles ins kleinste Detail zerlegt und analysiert aber hier nicht...


    Ich verteufle ja auch nicht den Fußball wenn ich schlechte Erfahrungen mit einer anderen Mannschaft oder Trainer gemacht habe sondern denke mir ok, seine Art zu spielen. Bedeute ja nicht das ich mich dem anpasse sondern trotzdem mein Ding durchziehe.

  • maider187 kein problem. ich ging hauptsächlich auf den Kommentator des Spiels ein.

    Das es mir als -Fußball- nicht gefällt ebenso.

    Für mich wird immer mehr klar, das ich die Halle als Zeit der Abwechslung im Training betrachte. Futsal scheint mir da geeigneter. Alles andere mag jeder sehen wie er will. Den Hallenturnieren messe ich keinen hohen Wert bei.

    Überall andere Regeln, mal Bande, mal nicht, mal Futsal, mal nicht. Also was solls. Die Diskussion ist für mich (mittlerweile) zu hoch aufgehängt. Die Jungs sollen Spaß haben, sich nicht verletzen und fertig.

    Beim Kreisauswahlspiel meines Sohnes letzte Woche wurde übrigens mit normalem Ball und doppelbande aber Toraus gespielt. In der Schulauswahl wird mit Futsal aber Bande gespielt.

    Da nützt es nichts, wenn ich mich persönlich zu wichtig nehme. Ich trainiere dann eben freilaufverhalten, technisches etc, was sich nett machen läßt in der halle.

    Generell hat aber das Straßengebolze mit dem Plastikball früher auch wenig mit dem echten Fußball gemein gehabt.

    War insofern auch ein ganz anderer Sport.(kann man jetzt für beide Argumentationen als Pro und Contra nutzen)

    Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (J.P.Satre)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Trainer E ()

  • Ich war auf dem Futsal Länderspiel gegen die Schweiz. Das ist nicht zu vergleichen mit dem Feldspiel. Allerdings auch nicht mit dem Futsal das in der Jugend gespielt wird.
    Futsal ist hoch technisch und durch die Eigenschaften des Balls erfordert es mehr können und Teamspiel.
    Bei uns im WFV wird die Hallenmeisterschaft mit Futsal Ball und Regeln gespielt. Allerdings haben wir auch 2 Schiris und seit dieser Saison ist auch krätschen wieder erlaubt. Torspieler unterliegt der 4 Sek. Regel, bis zu seinem überschreiten der Mittellinie. usw.
    Private Turniere haben freie Wahl über Ball, Bande und Regeln
    Ich finde, beides hat was und meine Jungs können beides. Mir persönlich gefällt Futsal besser. Wir (U17) sind dieses Jahr 3. bei den Württembergischen Meisterschaft geworden. Haben aber auch "normale" Hallenturniere gewonnen und sind im Feld nicht schlecht. Ich finde durch das Futsal-spiel im Winter kann man den Fußballerischen Horizont der Spieler erweitern und Hallenturniere im allgemeinen sind super für das Teambuilding.
    Im übrigen hat uns der Verband angeschrieben, wir sollten die besten Hallenspieler mal fragen da sie einen U19 Futsal Stützpunkt aufbauen.
    Machen auch massiv Werbung bei der Verbandsmeisterschaft: