1. Futsal Turnier U11

  • Hallo Trainertalkgemeinde,


    wir haben in 2 Wochen das allererste Futsalturnier. Es wird im 4+1 gespielt. Es gibt die kumul. Foul regel nicht, auch die 4 sek. Regel nicht.

    Es finden noch genau 2 Trainings vor dem Turnier statt.

    Was würdet ihr noch trainieren, und in welche Formationen Taktiken bzw. Hilfestellungen würdet ihr den Kindern mitgeben?

  • Morgen,

    habe am Wochenende auch 1. Futsalturnier U11... Leider kein einziges Hallentraining bis jetzt.

    Bei 4+1 tendiere ich zur Raute. Das klappt aber nur wenn die "außen" den hinteren nicht alleine lassen, was man natürlich trainieren sollte :P

    Viele direkte Pässe sind wichtig, kaum 1vs1...

  • bei uns (ebenfalls U11) ähnliche Situation. Morgen das erste und einzige mal Halle, bevor es zur Hallenkreismeisterschaft geht!

    Mir wichtig, dass sich die Kids an den Futsalball und seine Eigenschaften gewöhnen. Also zu Anfang Ballschule, jeder hat einen Ball und macht sich in verschiedenen Situationen damit vertraut. Wichtig ist dabei auch die "Sohle" mit einzubeziehen, da sie zur Ballkontrolle beim Futsal vermehrt benötigt wird.

    Danach Torschussübung um auch hier Gefühl für den Ball zu entwickeln. Eine Variation wird sein mit dem "Sauspitz" abzuschließen um den Kids zu zeigen, dass es durchaus legitim ist unter Druck selbigen zu benutzen.

    In den Spielteilen liegt das Augenmerk klar auf "aktiv sein". Der Ballführende Gegner wird sofort angegriffen, der Rest schaltet sofort um in die Defensivformation. Bei nur vier Feldspielern zählt jeder einzelne viel. Ausruhen nach Aktionen oder nicht zurückverteidigen geht nicht.

    Die Formation hängt davon ab, was besser zu euch passt. Welcher Typ ist der Torwart, wie laufstark sind die Flügelspieler u.s.w..

    Dazu ist im Netz viel zu erfahren. Ich würde mich jedoch schnell für eine entscheiden und sie die restlichen 2 Trainings beibehalten um auch hier eine Gewöhnung zu ermöglichen.

    Schönes WE


    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die du siehst, eine die ich sehe und eine die wir beide nicht sehen.

  • Mein Tipp: Erkundige dich beim Veranstalter genau, was mit "Futsal" gemeint ist. Der Regelfall ist, dass weder ausrichtende Vereine noch eingesetzte Schiedsrichter die geringste Ahnung von den Futsal-Regeln für Kinder und Jugendliche in jeweiligen Verband haben. Futsal-Turniere mit Bande sind genauso üblich wie Futsal-Turniere ohne Futsal-Ball... Der Verzicht auf die 4-Sekunden-Regel macht mich schon misstrauisch.

  • Mein Tipp: Erkundige dich beim Veranstalter genau, was mit "Futsal" gemeint ist. Der Regelfall ist, dass weder ausrichtende Vereine noch eingesetzte Schiedsrichter die geringste Ahnung von den Futsal-Regeln für Kinder und Jugendliche in jeweiligen Verband haben. Futsal-Turniere mit Bande sind genauso üblich wie Futsal-Turniere ohne Futsal-Ball... Der Verzicht auf die 4-Sekunden-Regel macht mich schon misstrauisch.

    Bei diesem Turnier handelt es sich um einen Vorentscheid zur Hallenkreismeisterschaft des Bayrischen Fussballverbands. Daher denke ich, daß es an und für sich schon passen müsste.

    Hätte ich allerdings im Vorfeld gesehen, auf welche Teams wir treffen, hätte ich die Mannschaft wahrscheinlich nicht angemeldet.

    Aber ich finde Futsal klasse, und hier in Bayern sind die meisten privaten Hallenturnierveranstalter ausgewiesene Futsalgegner. (was man auch in Gesprächen immer wieder feststellen muss)

    Was der Bayer nicht kennt, das frisst er nicht. ^^

  • In der kurzenTrainingszeit wirst du wenig erreichen könne.

    Als kleinen Kniff rate ich dazu das du mal etwas die Spieleröffnung übst.

    Wenn du im 3-1 (1-2-1) spielst, sollte der Pivot (der Stürmer) richtig hoch stehen.

    Das heiß wirklich fast am Strafraum des Gegners, denn es gibt keine Mittelllinienregel. Das gibt den anderen drei Spielern viel Platz zum kombinieren und eine lange Option für alle Fälle.

    Um dann das Spielen + Spieleröffnung zu trainieren, würde ich auf jeden fall folgende Spielformen machen:


    3 gegen 3+ 2 von Anspieler zu Anspieler:

    Die neutralen stehen auf zwei verschiedenen Seiten des Feldes und es muss zwischen ihnen hin und her kombiniert werden um Punkte zu erzielen. Anspieler können z.B: die potentiellen Torhüter bei dem Turnier sein.


    Funino mit Anspieler hohem Anspieler:
    Jedes Team hat zusätzlich einen Anspieler zwischen den beiden gegnerischen Toren. Entweder muss er angespielt werden, oder Tore zählen doppelt nachdem er angespielt wurde.

  • Bei diesem Turnier handelt es sich um einen Vorentscheid zur Hallenkreismeisterschaft des Bayrischen Fussballverbands. Daher denke ich, daß es an und für sich schon passen müsste.

    Trotzdem Vorsicht - im Kinder- und Jugendfussball gilt meist ein modifiziertes Regelwerk, das vom jeweiligen Verband herausgegeben wird (dort nachfragen). Dieses Regelwerk muss den pfeifenden Schiedsrichtern nicht unbedingt bekannt sein. Ich hatte bei einer Futsal-Verbandsmeisterschaft schon einmal einen Schiedsrichter, der noch nie Futsal gepfiffen hatte und dem die Regeln vollständig unbekannt waren. Das mag aber auch damit zu tun haben, dass für den Mädchenfussball nicht immer die hellsten Kerzen am Baum eingeteilt werden.

    Wenn du im 3-1 (1-2-1) spielst, sollte der Pivot (der Stürmer) richtig hoch stehen.

    Das heiß wirklich fast am Strafraum des Gegners, denn es gibt keine Mittelllinienregel. Das gibt den anderen drei Spielern viel Platz zum kombinieren und eine lange Option für alle Fälle.

    Auch hier Vorsicht: Das modifizierte Regelwerk des Verbands kann durchaus auch die Mittellinienregel vorsehen... Bei uns wurde die Mittellinienregel zur vergangenen Saison neu eingeführt, um genau die langen Bälle auf den Pivot zu verhindern. Deshalb wird jetzt auch im Futsal zugestellt, was in Verbindung mit der 4-Sekunden-Regel dazu führt, dass die intelligenteste (weil risikolose) Lösung für die Torhüter oft darin besteht (besonders in engen Hallen), den Ball absichtlich ins Seitenaus zu werfen und den schwarzen Peter somit an den Gegner weiterzureichen.


    Trotzdem: Es gibt im Kinderfussball in der Halle nichts besseres als Futsal. Nach einer intensiven Hallensaison mit vielen Spielen und Turnieren sieht man ab März sofort die technischen Verbesserungen auf dem Kleinfeld.

  • So Turnier vorbei.

    War ein faires Turnier. Leider haben wir alle 5 Spiele verloren und auch kein Tor geschossen. Was für ein paar Kids schon frustierend war. Aber im Großen und ganzen nicht wirklich chancenlos gewesen. Auch nur knappe Niederlagen. 3 x 1:0, 2x 2:0.

    Etwas Pech zweimal ca 10 Sekunden vor Schluss die Gegentreffer bekommen zum 1:0.

    Macht nix. Ich fand es super. Viel weniger Gebolze als mit Bande.

  • Dieses Regelwirwar ist ne Katastrophe.

    Wir haben heute Vorrunde Hallenkreismeisterschaft F Jugend gespielt.

    Futsal

    4+1

    Torhüterregel nicht in Kraft.

    Dafür die Rückpassregel in Kraft.

    Abwurf über die Mittellinie erlaubt.

    4 Sekunden Regel aktiv.

    Warum sind Sachen die die Kids auf dem Feld machen plötzlich verboten und Sachen die sie auf dem Feld nicht dürfen plötzlich erlaubt? Das ist extrem verwirrend für die Kids.

    Ganz zu schweigen, dass beim nächsten Turnier vermutlich wieder völlig andere Regeln gelten.

    Das ist doch scheiße