Beiträge von Coach_

    Hallenturnier - 4 Spiele a 10 min. innerhalb von 4 Stunden - das kann ich als Elternteil nicht unterstützen und sollte verboten werden (es wurden 2 Turniere (D1 und D2) gleichzeitig gespielt).

    Ja da werde ich auch nicht mehr teilnehmen. Ganz schlimm sowas... Aber es gibt halt schön viel Geld durch 30 Euro Teilnahme Gebühr. Geboten wird aber nichts!

    Geht mir genauso. Und das alles noch ehrenamtlich...

    Also da ihr im bfv und rein 2010er Jahrgang seid, hättet ihr euch als E3 melden müssen. Das wäre problemlos möglich und ihr hättet nur gegen reine 2010er Mannschaften gespielt.


    Ob das jetzt noch geht, glaube nicht. Höchstens dann zur Frühjahresrunde...


    Normalerweise ist das so:

    E1, Altjahrgang

    E2, gemischt (darf man nur melden wenn man auch eine E1 hat)

    E3, muss reiner Jungjahrgang sein

    Verstehe deinen Frust ja, aber ein 6:1 zur Halbzeit liest sich auch ziemlich einseitig.

    Da ist es fast schon "normal" dass der gegnerische Trainer versucht das aufzuhalten. Sonst kann so ein Spiel schnell mal 15:1 enden. Und bei einem Testspiel mit einem Endergebnis von 7:7 ja dann halb so wild...

    Morgen,

    habe am Wochenende auch 1. Futsalturnier U11... Leider kein einziges Hallentraining bis jetzt.

    Bei 4+1 tendiere ich zur Raute. Das klappt aber nur wenn die "außen" den hinteren nicht alleine lassen, was man natürlich trainieren sollte :P

    Viele direkte Pässe sind wichtig, kaum 1vs1...

    Jetzt in der Halle kommt das Problem erst recht wieder hoch... Kader von 17 Spielern, nur eine Mannschaft in der HKM gemeldet, 4+1 wird gespielt.


    Wieviele Kinder nehmt ihr mit? Eigentlich würden 7 ausreichen.

    Ich habe mir angewöhnt direkt vom Spiel zum 'anderen' Trainer zu gehen und ihm meine Passmappe in die Hand zu geben.

    Meistens kommt dann ein ist schon gut möchte ich gar nicht.... Ich sag dann am liebsten "Ich hab die extra mitgenommen damit du reinschaust also los.... "

    Das hatte ein älterer Trainer mal bei mir gemacht.... fand ich gut und habe es übernommen.

    Ja guter Anfang, aber?

    Wenn dann kommt: "Sorry ich hab meine jetzt nicht zur Hand..." Was dann?

    Naja, "bringt keinem was" kann man so nicht sagen. Die Eltern der Mannschaft sind glücklich, die Kinder sind es. Mehr wollen die Trainer doch gar nicht. Wir spielen jede Woche (!) gegen Mannschaften die alle einen Kopf größer sind. Mir vergeht die Lust, meinen Jungs sowieso. Deswegen werde ich ab Frühling anfangen mir die Pässe anzuschauen. Egal wie ich dann dastehe.


    In der HKM wird das ja auch strikt kontrolliert!

    Thema Passkontrolle... Ich bin jetzt E1 und wir haben das noch NIE gemacht. Eigentlich ist es ja mein recht, vor allem da wir mit Jungjahrgang spielen, aber es macht halt keiner... Macht ihr eine??

    Spiele morgen auch gegen den Tabellenführer der noch keinen Punkt hergegeben hat (E2 Jugend)...

    Die Kids wissen das teilweise natürlich auch.

    Mein Ziel ist es, dass wir nicht mehr als 5 Gegentore bekommen.


    Am Montag kann ich berichten wie es gelaufen ist! ^^

    Hört sich gut an. Mein kleiner hat genau das "Problem".

    Schießt er mit links, dann geht es schnell und ganz ordentlich, auch unter Druck. Liegt der Ball allerdings auf dem rechten starken Fuß, dauert es... Obwohl er da einen Mega Bums hat.


    Wahrscheinlich weiß er das unterbewusst und will eben perfekt abschließen - wird leider oft geblockt dann weil es dauert...

    Das habe ich doch gesagt ;)

    Wenn der dicke Paul Bock hat dann darf er natürlich spielen. Wenn er nur Quatsch macht, herumsteht und Grashalme zählt spielt er nicht.


    Man muss auch erkennen, wenn ein schwacher Spieler im Spiel nur 2 Ballkontakte hat und sich nichts traut, dann ist er einfach noch nicht so weit.

    Unsere Theorie war, dass dies mit der Drucksituation zusammenhängt. Mein Gesprächspartner hat dazu ein Beispiel aus seiner Schulzeit gebracht. Eine Lehrerin habe damals gesagt, dass manche Schüler nach Abschluss der Leistungsbewertung ihre besten Leistungen gebracht hätten, andere würden leistungsmäßig völlig einbrechen. Anders gesagt: Manche Kinder brauchen den Druck, um Leistung zu bringen, andere können unter Druck ihr Leistungspotenzial nicht abrufen.

    Interessante Theorie...

    Habe einige Kids in meinem Team, die im Training völlig locker mittrainieren, viel Quatsch machen und unkonzentriert sind. Haben wir dann ein Spiel am Wochenende, spielen genau diese Kids am besten, weil sie eben "Druck" haben.

    Was würdet ihr machen? 17 Kinder, große Beteiligung, schwere Saison, großes Leistungsgefälle in der Mannschaft.

    In den Wochenendspielen spielen die stärksten, denn selbst die müssen richtig beißen um nicht unterzugehen.


    Für Neulinge und spielschwache Kinder werden FS organisiert. Aber wieviele? Alle 2 Wochen ein Spiel sollte ausreichen, oder?