Welche Einstellung habt ihr dazu , das Eure Mädchen im Kreis oder Landesauswahl spielen ?

  • Hallo , völlig überraschend hat sich ein Mädchen für die Landesauswahl als ( TW ) qualifiziert. Das Mädchen möchte diese Chance wahrnehmen unser Cheftrainer ist aber mit dieser Entscheidung unglücklich weil sie jetzt wo wir Landesliga spielen einige Spiele fehlt. Die Trainer der Landesauswahl sehen sagen sie müsste Prioritäten setzten , der Trainer meint sie würde die Mannschaft im Stich lassen. ??

  • Das -Problem- hatte ich auch, wenn die KReisauswahl Spiele/Turniere hatte letzte Saison.

    Da gibt es für mich keine 2 MEinungen. Es bringt das Kind weiter, also sollte ich stolz darauf sein,

    und nicht an meine eigenen Belange denken. Meine Eigenen Belange sollten als Trainer sein, Spieler/innen zu entwickeln und nicht eigene Siege zu feiern.

    Da hat ein Trainer m.e. seine Aufgabe nicht verstanden!!!

    Dem Kind ein schlechtes Gewissen mit einer -im Stich lassen- Aussage zu machen, setzt dem ganzen die (negative) Krone auf!!!

    Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (J.P.Satre)

  • In der von mir trainierten, gemischten E-Jugend Mannschaft, sind auch drei Mädchen für die Kreisauswahl nominiert.


    Ich finde das gut so... für die Entwicklung der Mädels ist es wichtig auch mal unter anderen Übungsleitern und mit anderen Mädels zu spielen.

    Außerdem besteht bei uns die Möglichkeit angesetzte Spiele wegen Nominierung in einer Kreisauswahl / Landesauwahl kostenfrei zu verlegen.

  • In den meisten Ausschreibungen ist geregelt, dass Spiele verlegt werden dürfen, wenn man Spieler zu Auswahlmaßnahmen abstellt. In diesen Fällen muss der Gegner nicht einmal zustimmen. Das Spiel wird dann direkt neu angesetzt.
    Sollte man vielleicht mal prüfen, ob das bei Euch auch so ist.
    Sag mal... Landesliga, Landesauswahl... Über was für ein Einzugsgebiet reden wir da bei Euch eigentlich? Ich habe das doch richtig im Kopf, dass Deine Tochter z.Zt. E-Jugend ist?

  • Nach meiner Erfahrung ist es leider so, dass Mädchen, die in entsprechende Auswahlmannschaften berufen werden, für die eigene Mannschaft tatsächlich weitgehend verloren sind. Die Auswahlmaßnahmen finden regelmäßig an Spielwochenenden statt; auch Spielverlegungen sind kaum möglich, da fast alle Wochenenden, die für Spiele zur Verfügung stehen, bereits belegt sind. Abendspiele in der Woche sind aus unterschiedlichen Gründen auch kaum realisierbar. Die Folge ist meist ein Vereinswechsel in Richtung leistungsorientierter Mannschaften, die normalerweise größere Spielerinnenkontingente in den Auswahlen unterbringen, da sich die Mädchen im Rahmen der Auswahlmaßnahmen einen neuen Freundinnenkreis erschließen. Ich würde auch nicht völlig ausschließen wollen, dass im Rahmen der Auswahlmaßnahmen zu solchen Vereinswechseln geraten wird.

  • @Fallkao Ja ist Jahrgang 2007 spielt in der Landesliga bei 2008er Junioren E1 und hat jetzt eine Einladung für die Landesauswahl Mädchen BB erhalten.

    BB heißt Brandenburg? Und das ist eine Auswahl über das ganze Bundesland?
    Habe gerade auf fussball.de geguckt. Ihr habt tatsächlich 4 Landesligen in der E-Jugend. Da kann man ja auf Fahrzeiten kommen, die doppelt so hoch sind wie die Spielzeiten. In der E-Jugend! Das finde ich krass.
    Solche Spiele wird man tatsächlich kaum in die Woche legen können.

  • Sicherlich kommt es auf die Umstände an. Grundsätzlich sind Auswahlmaßnahmen schon eine Bereicherung für die Mädels. Sie sollten daher auf jeden Fall teilnehmen. Bei uns sind die Maßnahmen oft unter der Woche und kollidieren daher selten mit Vereinsspielen. Ein Trainer sollte auch stolz auf die Nominierung sein und nicht auf die Tabelle schielen; für die interessiert sich in fünf Jahren keiner mehr. Das Mädels aufgrund der Kontakte aus diesen Maßnahmen den Verein ihrgendwann wechseln ist normal und bei den Jungs eher die Regel als die Ausnahme.

  • In den meisten Ausschreibungen ist geregelt, dass Spiele verlegt werden dürfen, wenn man Spieler zu Auswahlmaßnahmen abstellt. In diesen Fällen muss der Gegner nicht einmal zustimmen. Das Spiel wird dann direkt neu angesetzt.
    Sollte man vielleicht mal prüfen, ob das bei Euch auch so ist.
    Sag mal... Landesliga, Landesauswahl... Über was für ein Einzugsgebiet reden wir da bei Euch eigentlich? Ich habe das doch richtig im Kopf, dass Deine Tochter z.Zt. E-Jugend ist?

    Kenne ich auch so, in den Einladungen steht immer drauf, daß eventuelle gleichzeitig stattfindende Spiele der Vereinsmannschft verschoben werden dürfen.

  • Nach meiner Erfahrung ist es leider so, dass Mädchen, die in entsprechende Auswahlmannschaften berufen werden, für die eigene Mannschaft tatsächlich weitgehend verloren sind. Die Auswahlmaßnahmen finden regelmäßig an Spielwochenenden statt; auch Spielverlegungen sind kaum möglich, da fast alle Wochenenden, die für Spiele zur Verfügung stehen, bereits belegt sind. Abendspiele in der Woche sind aus unterschiedlichen Gründen auch kaum realisierbar. Die Folge ist meist ein Vereinswechsel in Richtung leistungsorientierter Mannschaften, die normalerweise größere Spielerinnenkontingente in den Auswahlen unterbringen, da sich die Mädchen im Rahmen der Auswahlmaßnahmen einen neuen Freundinnenkreis erschließen. Ich würde auch nicht völlig ausschließen wollen, dass im Rahmen der Auswahlmaßnahmen zu solchen Vereinswechseln geraten wird.

    In dem Alter? Okay, ich kenne mich mit Mädchenauswahlen nicht so aus, aber z.B. in Niedersachsen gibt es das erste Mal in der U13 für Jungs echte Landesauswahllehrgänge, das sind übers ganze Jahr verteilt drei, zwei davon in den Ferien. Und bei den "normalen" Stützpunktterminen gibt es praktisch auch keine Überschneidungen.

  • In der Landesliga der E Jungs haben wir teilweise Anfahrtswege von 1 h 50 Min verschieben auf einen Wochentag lässt sich da leider nichts.

    Die Lehrgänge bei der Landesauswahl Mädchen sind von Freitag Nachmittag bis Sonntag Nachmittag in einer Sportschule nähe Berlin alle 6 - 8 Wochen ungefähr plus Spiele und Turniere.


    Meine Tochter hat wirklich lange überlegt was ihr wichtiger ist , schon weil der Trainer ihr den Posten als 1. TW gegeben hat und sich auf sie verlässt. Aber die Möglichkeit mit Mädchen auf Landesebene zu spielen , ist ihr auch sehr wichtig.


    Aber ich verstehe auch den Trainer der seidne beste TW nicht verlieren möchte.