Trainingsplanung /-steuerung - Traditionell oder Richtig?

Du bist noch kein Trainertalker? Registriere dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!
  • Ich antworte mal hier um Uwes Wunsch nachzukommen den Funino Thread nicht weiter mit Offtopic zu füttern.

    Ich verstehe nicht wie du da Zusammenhang herstellen möchtest zwischen den Individualsportarten und Vereinsfußball auf Champions League ebene, wo dort einheimische oder selbst ausgebildete Spieler einen Bruchteil des Kaders ausmacht.

    Eine Dominanz des spanischen Fußballs wie du es die ganze Zeit darstellst, ist nicht (mehr) vorhanden.


    Übrigens, Usain Bolt hat dominiert und nicht Jamaika als ganzes.


    Wenn man mehr Gewinnt als ein anderer ist es dann Glück oder die Folge einer besseren Ausbildung?


    Wenn aktuell andere gewinnen, ist es Pech oder die folge einer schlechteren Ausbildung?


    Bzgl. Verschärfte Regelung für lokal ausgebildete Spieler:

    FC Bayern CL Gewinn 2013 - 9 Deutsche - 12 Internationale

    FC Barcelona CL Gewinn 2014 -13 Spanier - 9 Internationale

    Leider Falsch. CL Gewinner 2014 war Real Madrid - 9 Spanier - 13 Internationale


    Selbst wenn man jetzt noch die Euro League dazu nimmt ein ähnliches Bild. Wenig Deutsche Spieler bzw. annähernd gleich viele Spieler von anderen Nationen. Bei Mannschaften die den Titel gewonnen haben. Spanische Teams dominieren die Champions League sowie die Euro League in den letzten Jahren.


    Spanien dominiert auch die 5-Jahres Wertung der UEFA. Es ist nicht nur eine Statistik sondern mehrere Statistiken die das gleiche Bild generieren. Spanien ist im Fußball erfolgreicher, auch, wenn sie in den letzten Jahren bei WM und EM nicht so gut abgeschnitten haben. Liegt aber auch daran, dass dies noch die alte Generation ist, die jetzt durch die Spieler ersetzt wird die in den vergangenen Jahren in den Nachwuchs Nationalteams gespielt haben.

    Da gebe ich dir Recht. Vier spanische Vereine dominieren auf internationaler Ebene den Vereinsfußball.


    Wie du daraus ableitest, dass die Spanier besser ausbilden, wo doch nahezu jeder Kader aus mehr internationalen Spieler als Inländern besteht und der Trainerstab ebenso bunt besetzt ist, das musst du mir mal erklären.



    Ein weiteres Beispiel

    9 Spieler aus Deutschland spielen in Spanien, wohingegen 53 Spanier in Deutschland spielen.

    43 Spieler aus Deutschland spielen in England und Spanien stellt 70 Spieler.

    Und alle 53 in Deutschland spielenden Spanier sind besser ausgebildet als die 9 Deutschen?

    Könnten wirtschaftliche, persönliche Faktoren eine Rolle spielen bei der Wahl des Vereins?

    Wie attraktiv ist die spanische Liga abseits der 4 großen Mannschaften? Die Kaderplätze dort sind auch endlich.


    Wenn du es langfristig anhand der Erfolge nimmst, dann bedeutet es nicht, dass andere Nationen aktuell gleich gut oder besser ausbilden.

    Also hältst du es für ausgeschlossen, dass eine andere Nation die Spanier in der Ausbildung einholen oder überholen könnte?


    Ich sage auch nicht, dass Spanien besser als alle anderen Nationen ausbildet, sondern besser als die meisten wie zum Beispiel Deutschland, Österreich, Schweiz, England usw.

    Ich habe es jetzt schon mehrmals geschrieben. Zu keinem Zeitpunkt habe ich die Ausbildungsqualität der einzelnen Länder bewertet.

    Ich habe von Anfang an geschrieben, dass mir das Hintergrundwissen und die Erfahrungen dazu fehlen.


    Jedoch die Argumente die du für den spanischen Fußball sprechen lässt, sind wiederlegbar und sehr viel "Stammtisch".

  • @ fussballschule_tirol:


    Auch ich muß mich mal melden.

    Habe leider auch immer weniger Lust hier im Forum mitzulesen, wenn ich sehe, dass Du eine Antwort/Beitrag verfasst hast.

    Leider kenne ich dich nicht persönlich, vielleicht präsentierst du dich da anders. Aber die ganze Welt ausser Dir als Idioten darzustellen, darauf habe ich keine Lust.

    Habe bisher wenige Beiträge verfasst, sondern mehr mitgelesen und viel gelernt.

    Ich muß sagen, dass ich aktuell keinen Bock habe einen Beitrag zu schreiben, da er vermutlich von Dir zerissen wird.

    Einen privaten "Kleinkrieg" mit diversen Nutzern sollten auch nicht übers Forum geführt werden. Macht das doch irgendwie nicht öffentlich.


    Ich weiß, wir leben in einer Gesellschaft in der fast alle Meinungen geäussert werden dürfen. Gefallen muß es halt nciht jedem.


    Von daher, ich schaue mir das noch ein bisschen an, aber vielleicht bin ich (dann leider) auch irgendwann weg.

    Für Uwe und seine Mühe/Arbeit finde ich es extrem schade.


    Grüße

    Martin

  • SVM_MK

    Habe niemanden als Idioten dargestellt. Wenn du das aufgrund der Fragestellung usw. auf dich diesen Eindruck hat, dann ist es deine persönliche Interpretation davon. Ich sage nie direkt, dass jemand ein Idiot ist.


    Ist es falsch, wenn man einen Beitrag zerlegt, wenn man dadurch besseren Content bekommt? Wenn jemand Halbwissen verbreitet und es ein anderer "zerlegt" ist es dann für einen User wertvoller?


    SG-Nr8

    Dann machst du eben hier ein OFF-Topic draus... Ich hab dafür eigentlich einen eigenen Thread eröffnet, der genau diese Themen anspricht, doch keiner sagt etwas dazu, stattdessen wird hier verwässert, wie der eine oder andere gerne sagt.


    CL Saison 2014/2015 Barcelona

    CL Saison 2013/2014 Real

    CL Saison 2012/2013 Bayern


    Da hab ich mich falsch ausgedrückt und deshalb jetzt genauer definiert. Danke für den Hinweis.


    Kennst du das Buch von Rasmus Ankersen - The Goldmine Effekt?

    Jamaika dominiert die Sprint Wettbewerbe und nicht erst seit Usain Bolt. Selbst der Großteil kommt in der CL bei Real oder Barcelona noch aus Spanien. 9 Spieler Spanien und 13 gemischte Internationale. Also ist der Großteil aus Spanien.


    Spreche ich von aktuell oder Durschnittlich... Die CL wird dominiert von wem? Spanien also ist es nicht aktuell sondern auch langfristig gesehen so, dass bessere Ausbildung, bessere Ergebnisse liefert. Ist auch in der Schule so, wer bessere Lehrer hat, hat eine bessere Ausbildung. Es geht immer um die Qualität.


    Und alle 53 in Deutschland spielenden Spanier sind besser ausgebildet als die 9 Deutschen?

    Holst du als Deutscher Verein einen Spieler aus einem anderen Land, wenn du die Qualität selbst im Land hättest? Ebenso wirst du dir als Spanischer Verein nur Spieler holen, die deinen Ansprüchen entsprechen. Real hätte das nötige Geld, doch sie haben nur Kroos... obwohl es doch mehr geben würde.


    Könnten wirtschaftliche, persönliche Faktoren eine Rolle spielen bei der Wahl des Vereins?

    Holst du als Deutscher Verein einen Spieler aus einem anderen Land, wenn du die Qualität selbst im Land hättest? Wirtschaft und Persönlichkeit spielen immer eine Rolle, doch denkt man z.Bsp.: an Xavi oder Inesta... die spielen seit Ewigkeiten beim selben Verein, obowohl bessere Möglichkeiten im Ausland.


    Wie attraktiv ist die spanische Liga abseits der 4 großen Mannschaften? Die Kaderplätze dort sind auch endlich.

    Wie attraktiv ist die deutsche Liga abseits von Bayern?

    Schon mal mehrere Spiele der Primera Division gesehen oder nur Deutsche Bundesliga? In der Primera Division ist auch die Qualität der Spiele besser, da auch der letzte gegen den Ersten versucht zu spielen und nicht nur zu verteidigen. Schaue am Wochenende immer 1 Spiel der spanischen Liga, eines der Deutschen und der Premier League. Dann vergleiche ich. Und da schaue ich nicht nur Top-Spiele sondern auch andere.


    Also hältst du es für ausgeschlossen, dass eine andere Nation die Spanier in der Ausbildung einholen oder überholen könnte?

    Nein, halte ich nicht, denn Island macht ebenso eine sehr gute Arbeit. Die haben auch überall Profis am Werk.


    Spanien nutzt bereits seit Jahren ein anderes Ligaformat als in Deutschland. Deutschland erkennt erst jetzt, dass 7v7 mit Bambinis nicht ideal ist, das ist in Spanien bereits seit Jahren anders.


    Wenn meine Argumente wiederlegbar sind, nach welchen Kriterien würdest du dann die Qualität einer Ausbildung beurteilen? Ich nehme als Referenz die Anzahl der Spieler etc. Welche Parameter würdest du nehmen? Erst dann, können wir sagen, ob meines "Stammtisch" ist oder nicht. Ich habe eine Referenz (Anzahl der Spieler in Top-Ligen, Dominanz CL / EL und EM/WM etc.) und du?

  • Also, ich bin raus hier...

    Ich will nicht oberlehrerhaft belehrt werden, sondern wenn, dann eine offene Diksussion bzw Unterhaltung mit ein paar anderen Usern führen.

    Schade dass hier wohl das einzig gescheite Forum für Kinder-Trainer in sehr sehr schneller Zeit für mich äußerst unattratkiv wird.

    Sportliche Grüße

    Martin

  • SVM_MK

    Trainertalk - Das Forum für Fußballtrainer. Es steht nirgends etwas von Kindertrainer. Und selbst wenn es ein Forum für Kindertrainer wäre, muss man auf Dinge hinweisen, die einfach noch nicht ideal sind. Wenn im Kinderbreich nicht gut genug gearbeitet wird, dann wird oben nicht viel raus kommen. Die Basis ist entscheidend für die Spitze. Deswegen finde ich FUNino auch sehr gut für die Basis im Kinderbereich auch im Bezug auf Techniktraining.

  • Du willst doch eigentlich für einen besseren Kinder- und Jugendfussball eintreten (meine Vermutung). Warum sorgst du dann dafür, dass alle genervt aufgeben? Glaubst du, dass das dein Anliegen voran bringt? Hast du schonmal eine Sekunde in Betracht gezogen, dass du mit deinem Auftritt hier einen Fehler machst? Bitte beantworte diese Fragen, damit wir eine gemeinsame Basis haben ?.


    Grüße

    Oliver

  • Warum sorgst du dann dafür, dass alle genervt aufgeben?

    Weil das ihre persönliche Art ist, die ich nicht beeinflussen kann. Wenn jemand genervt ist aufgrund der Tatsache, dass aktuelles Wissen und schwammige Begriffsdefinitionen hinterfragt werden, dann muss er damit umgehen können. Soll ich und andere etwa weiter an diesen schwammigen Begriffen etc. festhalten, obwohl sie falsch sind. Ich sage mal nein.


    Glaubst du, dass das dein Anliegen voran bringt?

    Ja, weil die, die wollen sich melden. Die, die nicht wollen, machen eh weiter wie bisher unabhängig davon was sich sage. Doch alleine wenn ich in dem Forum 2-3 erreiche, wird das diese verändern und auch den Fußball bei denen verbessern. Sie hören etwas mal aus anderer fachlicher Sicht und haben Mehrwert und kein Halbwissen mehr.


    Hast du schonmal eine Sekunde in Betracht gezogen, dass du mit deinem Auftritt hier einen Fehler machst?

    Ja habe ich.

  • Ich bin ja schon fast in Versuchung geraten zu denken das wir deine Diplomarbeit für die UEFA-A Lizenz sind. Für den Fall das die noch aussteht ?


    Ansonsten wollte ich noch anmerken...

    Du hast sicher aufgrund deiner Ausbildungen und Fortbildungen einen weit größeren Wissensstand und mustest auch um diese Ausbildungen abzuschließen dir eine Fachsprache aneignen.

    Sicher wäre es einfacher wenn wir alle die gleiche Sprache sprechen würden aber leider ist das aufgrund unterschiedlicher-Ausbildungsstufen, ausgearbeiteter Konzepte, Referenten, usw. gar nicht möglich.

    Jetzt habe ich den Zugang das ich immer durch erfragen mir viele Antworten erarbeiten durfte und Handhabe das auch so bei meinen Teams. Aber irgendwann merke ich wenn mein gegenüber ansteht und dann habe ich zwei Möglichkeiten


    - fahre ich drüber und er wird eines der vielen Bauernopfer wie in einem Schachspiel auf dem Weg zum Ziel


    Oder


    - nehme ich ihn mit an Board und baue mir ein Team aus unterschiedlich Typen und Charakteren auf


    Es hat nicht jeder dieses Bestreben oder noch nicht Entwicklet sich zu hinterfragen aber die wenigen die es tun sind hier im Forum. Nur wollen sie sich nicht öffentlich vorführen lassen.


    Jeder wäre dankbar wenn du solche Antworten wie zb in der Sasionvorbereitung gibts. Da hättest dir weit mehr likes dafür verdient und es hätten sicher gerne viele dir einen Daumen hoch dafür gegeben aber aufgrund der Tatsache das du Salopp formuliert fast jeden mit dem Arsch ins Gesicht fährst halten sich diejenigen zurück.


    Du selbst sprichst von niemandem Ausgrenzen weil er dort oder da nicht reinpasst aber unterbewusst oder bewusst tust du nix anderes. Wer deinen Anforderungen nicht entspricht, sachlich, Fachlicht und Literaturkorrekt zu Argumntieren zerlegst in Einzelteil anstatt denjenigen abzuholen wo sie sind ned und alle ein kleines Stück besser zu machen.


    Die 2-3 die du ansprichst machen das sowieso aber die anderen 10-30 personen könntest mit etwas mehr Menschlichkeit auch erreichen.

    Ajo und wer sagt dir das alle Spanier nur in Spanien ausgebildet werden? ?


    Du sprichst von Weltverbessern aber im Endeffekt baust du dir deine eigene Welt nach deinen Wünschen und verlangen wo diejenigen keinen Platz haben weil sie nicht entsprechen.


    Finde es schade weil du oft wirklich geile Gegenfragen stellst aber du nicht merkst wenn zb ich nimmer kann und mir nur ein Schups, Stichwort oder ähnliches fehlt um einen neuen Zugang zu bekommen.


    Hoffe ich konnte vermitteln was ich sagen wollte.



  • "Schon mal mehrere Spiele der Primera Division gesehen oder nur Deutsche Bundesliga? In der Primera Division ist auch die Qualität der Spiele besser, da auch der letzte gegen den Ersten versucht zu spielen und nicht nur zu verteidigen. Schaue am Wochenende immer 1 Spiel der spanischen Liga, eines der Deutschen und der Premier League. Dann vergleiche ich. Und da schaue ich nicht nur Top-Spiele sondern auch andere."



    "Spanien nutzt bereits seit Jahren ein anderes Ligaformat als in Deutschland. Deutschland erkennt erst jetzt, dass 7v7 mit Bambinis nicht ideal ist, das ist in Spanien bereits seit Jahren anders"

    Ich denke das die Spanier grundsätzlich im technischen Bereich besser ausbilden als wir in Deutschland. Das gilt vor allem für den Jugendbereich. Der Focus auf die Spieler insbesondere Jugendspieler ist auch anders und der Stellenwert der Technik höher. Bei den Franzosen ist es recht ähnlich. Ich wohne hier im Grenzbereich und kann über den Tellerrand schauen. Die Ansätze die im deutschen Jugendfussball gemacht worden sind müssen hinterfragt und verbessert werden.


    Im Ansatz hast du sicherlich recht und auch wenn es Provokant ist sollte man sich mit der Thematik auseinandersetzten und sich immer hinterfragen. Ich kann eine offene Diskussion, ohne Konfrontation und die auf Verbesserung ausgelegt ist, nur begrüssen.


    Ich schaue ebenfalls die spanische, französische und englische Liga und ich muss sagen das gerade im technischen sowie im taktischen Bereich die Bundesliga leider aktuell einen Rückstand hat. Das sieht man auch anhand der Ergebnissen der letzten Jahre. Vom technischen Aspekt ist die spanische Liga einer der besten. Bayern ist da eine Ausnahme. Es geht hier nicht nur um die Champions League sondern auch EL sowie die Ergebnisse in den Gruppenphasen.


    Die Ausbildung des Jugendfußball driftet meiner Meinung nach angefangen beim Übergang U12 zu U13 in Deutschland zu stark ab. Das nächste Gefälle entsteht zur U15 respektive U16. Technisch starke, wendige und körperlich unterlegene Spieler deren biologisches maximum überhaupt noch nicht absehbar ist werden hier häufig aussortiert obwohl diese Spieler aufgrund ihres technischen Talents gerade Förderung bräuchten. Zur U15 finde ich das besonders krass. Leider geht es für viele Vereine um das Ergebniss insbesondere C Jugendregionalliga . Entsprechend fehlt dann später gerade diese Spielertypus welcher einen Ball auch mal halten kann, technisch sauber alterskonform Fussball spielt, entscheidende Pässe macht und auch mal ein Spiel selbst entscheiden kann. Von den Stürmern ganz zu schweigen. Der Focus müsste viel mehr auf die fußballerische Qualität gelegt werden. Es darf nicht nur um den Vorteil des biologischen Alter gehen und den damit kurzfristig eingestellten Erfolg. Meiner Meinung nach läuft gerade hier einiges falsch.