Beiträge von SVM_MK

Du bist noch kein Trainertalker? Registriere dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!

    Hallo Makaay!

    Danke für die Info!

    Ich habe bisher in unserem Postfach nur die Email "Welche Regelungen gelten aktuell, ..." gefunden.

    Hast du eine quelle für die Defition "Kontaktarm"?

    Danke und Grüße

    Martin

    Sieht wohl nicht so aus, als dürfe man im Dezember bundesweit wieder gemeinsam Sport treiben... Mal abwarten, inwieweit einzelne Bundesländer da noch nachregeln.


    Meiner Meinung nach sind die Weihnachtsregeln auch eher inkonsequent als logisch und tragen eher zum Unverständnis gegenüber den Maßnahmen bei. Hat etwas von: "Ich bin überzeugter Veganer aber einmal im Jahr mache ich eine Ausnahme."

    Das habe ich gestern Abend mit Merkels Ansprache aber anders verstanden... Soll ja so bleiben wie es ist und wird eher verschärft. Also 5 Personen etc...

    Spätestens jetzt muß sich der DFB überlegen ob er mit Löw weitermachen kann.


    Der hochgelobte Kroos und Gündogan, wo waren die? Hat zumindest Goretzka gegen die Ukraine mal noch ein paar Sprints angezogen, war gestern auch nicht.

    Ich würde fast die Floskel bedienen wollen: da hat eine Mannschaft gegen ihren Trainer gespielt.

    So passiv und mit null Plan wie Löw da auf der Bank saß kann man nicht agieren. Alleine deshalb muß frischer Wind her. (ok, bleibt immer noch die Frage wer...)


    Aber das Gute ist: wenn man ganz unten ist, kanns danach ja nur wieder nach oben gehen :-)

    Selbst da (Eventturnier) kann ich der Argumentation nicht folgen...


    Ich "opfere" ausgeglichene Spiele gegen Spiele, bei denen ich nur auf die Mütze bekomme? Nur weil die Spieler lernen sollen zu verlieren? Leider sind/waren das halt auch die Mannschaften, die in der Regelrunde auch teils hoch 2-stellig verlieren. Gerade da hätte ich bei einem Funino-Turnier drauf beharrt, dass man mit dem ChampionsLeaqueModus spielt, damit die Jungs sich mal auf Augenhöhe batteln können...


    -Uns ja, der ChampionsLeaqueModus ist nichts für pokalhungrige Mannschaften, die ungeschlagen durch Turniere pflügen wollen...


    Aber da ist Funino und Fußball5 eh ein anderer (entwicklungsbezogener) Ansatz.

    12 Teams im fussball5 in Coronazeiten?


    Wir sind hier relativ ratlos, wie wir das umsetzen sollen...

    Haben daher nur Freundschaftsspiele im 4+1 gemacht. 8 "Halbzeiten". Hat sich Spaß gemacht, aber im ChampionsLeagueModus ist es noch cooler

    Ja, so unterschiedlich wurde das gehandhabt.

    Im Bezirk Stuttgart wurden die Spieltage der Bambinnis und F-Jugenden abgesagt mit Bezug auf großen Ansammlungen/viele Leute auf dem Sportplatz...

    Naja, egal ist je eh erstmal vorbei...


    Back to topic: Ich finde die Funino- und Fußball-5 Spielfeste/Turniere stehen und fallen mit dem ChampionsLeaqueModus. Besser geht es in meinen Augen nicht unterschiedlichste Stärken unter einen Hut zu bringen und auch jeden in seiner Stärke zu fordern.


    Als wir neulich an einem Funino-Turnier (das erste hier in der Region) teilgenommen hatten, gab es große Zurückhaltung gegenüber dem ChampionsLeaqueModus. Zitat von bestimmt 3 Trainer: "es kann dann ja sein, dass ich gegen manche Teams öfters wie einmal spiele..."

    Also im normalen Jeder-gegen-Jeden-Modus gespielt.

    Genau diese Teams waren es, die dann auch teils deutlich auf die Mütze bekommen haben (Trotz 4. Spieler bei 3 Toren Unterschied). Kommentar später: "Verlieren müssen sie auch lernen.."

    Warum die bei einem Funino-Turnier waren???

    Ich hatte hierzu - F-Jugend - beim letzten Lockdown Videos erstellt und diese per WhatsApp gesendet (an die Eltern) mit Übungen für daheim (im Zimmer oder im Garten). Dazu gab es Challenges wie z.B. Bälle in Mülleimer o.ä. zu lupfen.

    Ja, das hatten wir auch gemacht. kam ganz gut an. Allerdings ist dann irgendwann ein wenig eingeschlafen. War dann wohl doch zu lange der Lock Down...

    Wir haben das gleich nun auch wieder vor, in der Hoffnung die Jungs dann ein bisschen "auf Trapp" zu halten....

    Ja, so sehe ich das auch bzw war es bei uns auch.


    Aber wenn jeder mit Augenmaß an die Sache ginge, würden die Leute auch keine Großhochzeiten feiern und daraus 96 Angesteckte resultieren.... Von daher wird (und hat) das leider nicht funktioniert... Leider muß man immer drohen oder bestrafen anstelle das jeder das von sich aus macht....

    Ich trage die Massnahmen bisher mit und bin mir der Gefahr des Viruses bewusst.

    Teils durch nahe Einschläge, teils durch Berichte von Freunden, die in KKH arbeiten, durch an Covid-19 gestorbene Kollegen meiner Frau, das Virus ist gefährlich.

    Was mir in der ganzen Diskussion fehlt (oder ich finde die Infos nicht) wo sind denn die meisten Ansteckungen entstanden?


    Als Super-Spreader Events sind bei mir im Kopf: Großhochzeiten, Gemeinschaftsunterkünfte, große Geburtstagsparties in Clubs.


    Was mich frustet ist, dass hier nicht unterschieden werden kann und gezielt Maßnahmen ergriffen werden. Da verspielt die Politik für mich in meinen Augen ein großen Teil des Vertrauens.


    (Leider) wird dafür die Regierung nächsten Jahr die Quittung bekommen und die Rechten werden noch größeren Zulauf bekommen. Das finde ich das tatsächlich schlimme daran.


    Aber ich schalte meinen Frustmodus wieder aus (ausserdem sind politische Äusserungen zu Recht nicht erlaubt) und bin positiv und wir werden tatsächlich auch wieder Online-Übungen usw machen und hoffen, dass wir bald wieder auf den Platz können.

    Wir hatten auch unmittelbar nahe Einschläge, von "positiv, aber keine Symptome" bis "ins KKH eingeliefert". Persönlich waren wir noch nicht betroffen.

    Wir hatten auch schon mehrere Klassen an mehrere Schulen in Quarantäne und eine Mannschaft aus unserem Verein hat aktuell "freiwillig" den Trainings- und Spielbetrieb für 2 Wochen ausgesetzt, weil ein Mitspieler positiv getestet wurde. Hier kam bis dato noch keine Rückmeldung vom Gesundheitsamt (vermutlich wegen Überlastung).


    Wohnen im Großraum Stuttgart, hier sind die Zahlen halt auch recht hoch.


    Zur Handhabung des Gesundheitsamtes bei uns (der Fall liegt ca. 4 Wochen zurück, da gabs wohl noch Kapa beim Gesundheitsamt): Ein Spieler einer Mannschaft von uns wurde positiv getestet.

    Das Gesundheitsamt hat entschieden:

    -die Mannschaft nicht in Quarantäne zu schicken (keine Kabinennutzung, draussen keine Ansteckungsgefahr)

    -Die Schulklasse in der der Spieler geht ging 2 Wochen in Quarantäne, da enger Kontakt in der Schule.

    Wir haben seit dieser Saison in der F einen sogenannten „Fußball-3-Bolz“ als zweite Trainingseinheit installiert. Inhalt sind verschiedenen FUNino-Variationen mit Auf- und Abstiegs-Festival-Modus. Dazu legen wir an diesem Trainingstag unsere beiden F-Jugend-Jahrgänge (eigentlich trainieren die jahrgangsgerecht für sich).

    Das ist eine coole Idee!

    Ich werde das bei uns mal vorschlagen...

    Hi!

    Ich finde deinen Ansatz gut.

    Wir (Jg 2010), machen viele 1vs1-, 2vs2- Spielformen.

    Viele Übungen/Spielformen, die Umschaltmomente generieren und viele "Übungen", die Handlungsschnelligkeit "üben" (mit Farben, Nummern, Namen, Spiele so ähnlich wie Reswitch)...

    Des Weiteren spielen wir wenig im "Zielspiel" (bei uns 7:7) , sondern überwiegend 3vs3 (z.B. Funino pder Varianten davon), 4vs4 oder 5vs5.


    Lange Rede kurzer Sinn: viele Spielformen, wenig stupide Übungen.


    Grüße

    Martin

    Wir haben pro Spiel 3 Ordner (mit Leibchen): Zuschauereingang, Spielereingang und ein "mobiler" Ordner.

    Die Mannschaft, die spielt, muß die Ordner stellen (z.B. Eltern).


    Das funktioniert bis dato recht gut. Es müssten halt die Eltern ran...

    Bei Spielen werden bei uns die "alten" Spileberchetigungsbögen ausgefüllt mit Namen der Spieler und Name + Telefonnummer des/der Trainers und der Heimmannschaft übergeben. Zusätzlich gibt jeder Zuschauer ein Kontaktformular ab.


    Sind im Raum Stuttgart


    Ich würde diese Liste nicht mit Tel-Nummern füllen wollen.

    Dass die Spiele abgesagt werden, das muss man akzeptieren.


    Wer lässt denn von euch das Training bereits bis zu einem vorläufigen Stichtag ruhen?

    Da wir eine Corona-Erkrankung bei einer Betreuuerin unserer D2 haben, haben wir im Jugendfußball mind. 14 Tage den Trainings- und Spielbetrieb eingestellt.

    Aktuell dazu kam noch heute Nachmittag die Anweisung vom WFV, den Spielbetrieb bis zum 31.03. auszusetzen.

    Dann herzlich willkommen!!!


    Und ich muß dir gleich widersprechen... ;-)


    Wenn ich sehe wie oft sich (auch Profis) den Ball auf den stärkeren Fuß legen müssen (oder warum auch immer) und dann die Torchance weg ist...

    Dann müsste man eigentlich nur den schwachen Fuß trainieren ;-)