Riesen Team.... C-Jugend

Du bist noch kein Trainertalker? Registriere dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!
  • Hallo ihr,


    ich Trainiere nächste Saison wieder die C2 bei uns im Verein und ich habe momentan 26 Spieler auf dem Zettel die Aktuell im Verein Spielen und wo wohl auch bis auf 2-3 alle zu mir kommen werden (die 2-3 gehen wohl in die C1 ist aber noch nicht 100% sicher).
    Das Heißt fest Planen kann ich momentan mit 23 Spielern wobei alleine schon 4 neue kommen möchten also wieder 27 Kids. Wechseln von den Aktuellen Spielern will keiner, die Schleppen immer mehr Jungs mit an und schwärmen davon wie toll der zusammenhalt bei uns wäre und wie toll ich als Trainer wäre (naja vielleicht ansichtssache).
    Mein Ziel ist es immer das alle Spieler Spaß im Team haben und jeder gerne kommt... das es nun in den letzten Jahren so viele geworden sind war nicht abzusehen, mitlerweile wollen sogar C1 Spieler runter in die C2 zu mir/uns.....
    Es war und ist nie mein Ziel eine erste Mannschaft zu Trainieren da ich lieber "in ruhe" eine Zweite oder Dritte Trainiere ohne da druck wegen nichtabstieg oder sowas zu haben wie in der ersten.....
    Ich gehe momentan die Linie Trainier aber auch Freund der Spieler zu sein und Fahre damit sehr gut, ich habe seid 6 jahren Trainertätigkeiten noch nie am ende einer Saison Schlechter als der 4 Platz Abgeschnitten, wobei von meiner Seite aus niemals deswegen Durck gemacht wurde. Ich habe meinen Jungs gesagt "Ich finde wir können oben Mitspielen aber es ist keiner Sauer wenn wir es nicht machen"


    Wir haben leider aber keinerlei Platz mehr auf unserem Fußballplatz der ist bis zum zerbersten voll in der Zeit von 16:00Uhr bis 21Uhr da würden wir nichtmal mehr eine G4 reinbekommen. Also fällt die Option C3 auch weg und es würden einige Spieler dann so oder so Wechseln oder mit Fußball aufhören da sie nicht bei uns im Team wären.


    Einige meiner Spieler haben mir gesagt sie wären schon länger nicht mehr in dem Verein wenn ich nicht der Trainer wäre...


    Meine Frage.... was soll ich am besten machen, wie kann ich dieses Problem lösen?
    Letztes Jahr hatte ich 24 Spieler und musste aber allen sagen das ich einen "Kader" für diese Saison mache in dem 18 Kinder stehen und diese nur Meisterschaftsspiele machen können und nachdem ich den Kader verkündet habe hat nur ein Spieler den verein gewechselt, der Rest möchte es dieses Jahr packen.....

    Fußball ist zwar "nur" die "schönste nebensache der Welt" doch es Verleiht einem verdammt viel Kraft zu sehen wie die Spieler Spaß haben und mit einem Lächeln nachhause gehen.

  • Achso die 2-3 Spieler die in die C1 gehen sollen gehen auch nur weil ich sie Ewig lange "belabern" musste das sie dorthin gehen am Liebsten wären sie bei uns geblieben.

    Fußball ist zwar "nur" die "schönste nebensache der Welt" doch es Verleiht einem verdammt viel Kraft zu sehen wie die Spieler Spaß haben und mit einem Lächeln nachhause gehen.

  • Wie schon gesagt C3 geht wegen Platzmangel nicht... wir haben nächstes Jahr mit den Erwachsenen 23 Mannschaften auf einem Platz unterbringen müssen in 5 Trainingstagen von 16Uhr bis 21Uhr.....

    Fußball ist zwar "nur" die "schönste nebensache der Welt" doch es Verleiht einem verdammt viel Kraft zu sehen wie die Spieler Spaß haben und mit einem Lächeln nachhause gehen.

  • Ne C3 könnte doch zusammen mit der C2 trainieren. Dann würde kein zusätzlicher Platz fürs Training benötigt, sondern es gäbe nur alle zwei Wochen ein Heimspiel mehr.

  • Ich kenne das Problem mit so vielen Spielern aus eigener Erfahrung ganz gut und stehe für kommende Runde vor dem selben Problem.
    Letztlich gibt es nur zwei Möglichkeiten:
    Entweder du lässt wirklich einige Spieler gehen bzw. du musst welche wegschicken (wenn sie denn unbedingt ale bleiben wollen), denn 27 oder mehr Jungs kannst du vernünftigerweise nicht im Spielbetrieb einer einzigen Mannschaft unterbringen - das würde definitiv irgendwann Stunk geben.
    Oder du versucht, wie von koeppchen vorgeschlagen, wenigstens für den Spielbetrieb noch ne C3 zu melden, damit die Jungs auch alle untergebracht sind. Dass bei euch die Trainingszeiten so knapp sind und du dann alle gleichzeitig trainieren müsstest, ist sicherlich auch nicht optimal, da lassen sich aber - wenn man will - auch auf nem halben Platz Lösungen finden.
    Ich meine bei dir herauszulesen, dass du niemanden wegschicken willst und auch gerne die neuen Jungs dazu bekommst. Das kann ich gut nachvollziehen und ich würde ähnlich handeln und ungerne radikal reduzieren auf, meinetwegen, 18 Spieler. Organisier dir noch nen Betreuer für die "zweite" C2, der dann auch bei den Spielen vor Ort sein kann, aber verkauf das den Jungs nicht als C3 im Sinne von"drittklassig", dann werden die nicht gar so wechselwillig. Wir haben diese Runde auch mit einer 11er-Mannschaft und einer 7er-Mannschaft gespielt und Wert darauf gelegt, dass wir alles gemeinsam gewinnen und verlieren und es kein "Erste Mannschaft"/"Zweite Mannschaft"-Denken gibt.

    "Es gibt nur einen Ball. Wenn der Gegner den Ball hat, muss man sich fragen: Warum hat er den Ball? Ja, warum? Und was muss man tun? Ihn sich wieder holen!" (Giovanni Trappatoni)

  • Wir haben diese Runde auch mit einer 11er-Mannschaft und einer 7er-Mannschaft gespielt und Wert darauf gelegt, dass wir alles gemeinsam gewinnen und verlieren und es kein "Erste Mannschaft"/"Zweite Mannschaft"-Denken gibt.


    auch aus meiner Sicht, die vernünftigste und praktikabelste Lösung. wollte ich auch konkret so vorschlagen.


    ansonsten sind in einer C-Jugend bei 26 Spieler zu Saisonbeginn keine 26 zum Saisonende mehr da.


    gg

  • Habe auch schon dran gedacht mit dieser "zweiten" C2 doch da ich einmal die Woche so oder so nur ein Viertel zum Trainieren habe kann ich da schlecht noch einmal die hälfte von abgeben....
    und wenn ich dann einmal die Hälfte in der Woche habe wäre es schön den Platz auch für Übungen nutzen zu können da ich normal gerne Übungen vor dem Training schon Aufbaue und dann die Stationen "abarbeite"......


    Wird wohl alles darauf hinauslaufen das ich welchen sagen muss das es nicht Klappt mit der C2......

    Fußball ist zwar "nur" die "schönste nebensache der Welt" doch es Verleiht einem verdammt viel Kraft zu sehen wie die Spieler Spaß haben und mit einem Lächeln nachhause gehen.

  • Die Spieler wegschicken ist die schlechteste aller Lösungen. Da ist es in der Hand des Vereines, eine vernünftige Lösung zu initiieren. Auch das du nur einen viertel Platz hast, ist absolut lächerlich. Wahrscheinlich gibt es Tage, wo jeder trainieren will und dann wieder Tage, wo keiner will......oder?


    23 Teams sind erstmal 23 Trainingseinheiten...... jede Trainingseinheit belegt einen halben Platz , das heisst es sind 12 Platzbelegungen nötig. Diese 12 Belegungen verteilt auf 5 Tage kommen max 3 Belegungen pro Tag zusammen


    16-17.30 Uhr
    18-19.30 Uhr
    19.30 - 21 Uhr

  • Manchmal gibt es ja auch im Umland schlecht ausgelastete Sportplätze. Da kann man eventuell ein paar Zeiten einkaufen. Bei 23 Mannschaften wird wohl nicht jeder nur eine Einheit die Woche machen.

  • War auch nur ein Beispiel. Mann kann aber auch zb mit F und E-Jugendteams mit drei oder vier Mannschaften auf den Platz gehen und trainieren. Wäre mal interessant, welche teams da sind und wie oft sie trainieren und vor allem wann

  • Habe mich ehrlich gesagt auch gewundert, in allererster Linie aber darüber, dass ihr mit 23 Mannschaften auf einen einzigen Platz müsst/könnt. Da bin ich in dieser Hinsicht ja hier vergleichsweise auf Rosen gebettet.
    Dennoch sind bei den Mannschaften, wie addi73 schon schrieb, sicherlich auch ein paar KiFu-Mannschaften dabei, die man gemeinsam auf nem halben Platz trainieren kann. Und wenn ich mir das so durchrechne, dann müsste sich das schon machen lassen.
    Trainieren auf einem anderen Sportplatz um Umland ist evtl. auch ne Möglichkeit, die Spieler gehen zu lassen sollte wirklich die letzte Option sein.

    "Es gibt nur einen Ball. Wenn der Gegner den Ball hat, muss man sich fragen: Warum hat er den Ball? Ja, warum? Und was muss man tun? Ihn sich wieder holen!" (Giovanni Trappatoni)

  • Die G Jugend und F Jugend Trainieren teilweise zu dritt auf einer hälfte.
    Ich habe einmal in der Woche je ein viertel und einmal je eine Hälfte.


    Es wurde schon versucht mit einem Verein im selben Ort zu Sprechen ob da nicht was geht aber es wurden solche Wahnwitzigen gegenleistungen gefordert das wir davon abstand genommen haben.

    Fußball ist zwar "nur" die "schönste nebensache der Welt" doch es Verleiht einem verdammt viel Kraft zu sehen wie die Spieler Spaß haben und mit einem Lächeln nachhause gehen.

  • Das kann ich ehrlich gesagt nicht begreifen. 23 Mannschaften auf einem Platz kann ich mir nicht vorstellen. Die Plätze sind doch meist Gemeindeeigentum, da braucht Ihr dringend Alternativen, dann halt ein oder zwei Dörfer weiter, oder ihr annektiert eine Bolzwiese oder wie auch immer.


    Der Geräuschpegel auf dem Platz und der Ballregen muss doch grauenhaft sein.

  • Naja wenn mein Team Training hat sind immer nur insgesammt 3 Mannschaften da. Klar der übergang wenn die Jüngeren feierabend machen und abhauen ist voller aber dann gehts.

    Fußball ist zwar "nur" die "schönste nebensache der Welt" doch es Verleiht einem verdammt viel Kraft zu sehen wie die Spieler Spaß haben und mit einem Lächeln nachhause gehen.

  • Also wenn es tatsächlich so ist, dass du nur einmal einen halben und einmal einen Viertelplatz pro Woche zur Verfügung hast, dann kannst du definitiv keine 30 Jungs trainieren. Nachdem es mit einem Ausweichplatz nicht klappt, fallen mir auch keine weiteren Alternativen mehr ein. Es wäre aber definitiv Aufgabe der Abteilungsleitung / des Vorstands, sich um eine sinnvolle Lösung zu bemühen, denn der Verlust von 10 Mitgliedern ist sicherlich auch nicht im Sinne des Vereins.

    "Es gibt nur einen Ball. Wenn der Gegner den Ball hat, muss man sich fragen: Warum hat er den Ball? Ja, warum? Und was muss man tun? Ihn sich wieder holen!" (Giovanni Trappatoni)

  • Ich würde versuchen mit einem Teil der Spieler eine Spielgemeinschaft mit einem Verein zu bilden, der nur wenige Spieler hat, oder auch einige als Überhang, jedoch noch Platzkapazitäten hat. Euer Verein stellt dafür den Trainer. Dann wäre allen geholfen und es würde nichts extra kosten.

  • ich kann nur staunen.


    allerorts wird über Kindermangel geklagt, bei uns hat bald jede Mannschaft ihren eigenen Platz (etwas übertrieben), dort 23 Mannschaften und 1 Platz.


    Da stellt sich mir die Frage, ob das immer schon so war, oder sich das entwickelt hat und wenn, dann vor allem warum.


    was macht ihr anders oder ist anders bei euch? ist das Regel in euerer Gegend oder habt ihr nur mit eurem Verein eine solche Konstellaton?


    wieso reagiert eure Gemeinde nicht. Mit dieser Grössenordnung müsstet ihr doch eigendlch einen Machtfaktor anhand haben, um
    einen 2. Platz zu bekommen.


    Ich kanns nicht nachvollziehen und somit auch nicht verstehen.

  • Ich wundere mich auch sehr. Bei uns gibt es natürlich auch Vereine, die extrem viele Jugendmannschaften haben, die haben aber zumindest zwei oder drei Plätze und sind allesamt im Begriff, ihre Sportanlagen zu erweitern.
    Mein eigener Verein kooperiert (wie an anderer Stelle mal erwähnt) mit drei anderen von der D- bis zur A-Jugend, so dass wir den Luxus haben, dass an jedem Ort außer den Aktiven noch genau eine Jugend sowie jeweils Bambini bis E-Jugend sich "in die Quere" kommen.
    Nächste Runde habe ich demnach drei Plätze zur Verfügung, die ich mir mit zwei Aktivenmannschaften und den Kids teile.


    guenter hat sicher Recht: Bei 23 Mannschaften und einem Sportplatz muss (!) eure Gemeinde reagieren. Ihr leistet da Arbeit für ein paar hundert Kinder dieser Gemeinde, also muss auch im Gegenzug was passieren.


    Ich glaube, die Entwicklung ist klar, allerorts wird vom demografischen Wandel, vom langsamen Wegsterben der Jugend usw gesprochen. Die Anzahl der Vereine wird nicht zwangsläufig zurückgehen, aber es wird sich alles allmählich konzentrieren. Dann gibt's entweder größere Vereine, die alles an sich ranziehen, was ringsrum ist oder aber ebensolche Kooperationen, bei denen sich Vereine zusammenschließen und gemeinsam etwas Ähnliches auf die Beine stellen. Wer hier noch zehn, fünfzehn Jahre wartet, verliert den Anschluss wohl endgültig.

    "Es gibt nur einen Ball. Wenn der Gegner den Ball hat, muss man sich fragen: Warum hat er den Ball? Ja, warum? Und was muss man tun? Ihn sich wieder holen!" (Giovanni Trappatoni)