Beiträge von userdx

    Hallo,


    zu 1.) UEFA Reglement

    zu 2.) durch kompetenzorientiertes Prüfen (durch verschiedene Methoden) + Dokumentation (schriftlich + Video) plus Mentoring / Beobachtung

    https://dbs-lin.ruhr-uni-bochu…n/constructive-alignment/ oder https://www.uni-konstanz.de/ty…iert_Pruefen_Konstanz.pdf


    zu 3.) es kommt https://wap.igmetall.de/18128.htm   https://www.google.de/search?s…KQKHeGVAtkQ4dUDCAw&uact=5


    zu 4.) Managerausbildungen für Fußball gibt es beim DFB, IFI, IST & UEFA Academy, als Mannschaftsbetreuer reicht anscheinend eine gute Seele, logisches Denken & Bock auf Gehucke/Packen/Räumen etc. konnte man auch bei der BVB Dokumentation/Soap bei AP sehen


    zu 5.) - Genau das sehe ich als sehr problematisch an, also dass es unterschiedlich vermittelt wird liegt an der Natur der Individualität der Referenten als auch deren unterschiedlichen Ausbildung, dass allerdings die Inhalte von gleichen Lehrgänge, sei es C-Trainer oder B-Trainer in jedem LV unterschiedlich sind, ist einfach nur suboptimal. Beim DFB EJ Lehrgang prallen teilweise Welten aufeinander. Zumindest meine subjektive Erfahrung.

    Darf man fragen warum du dich in dieser Ausführlichkeit mit dem Lizenzsystem beschäftigst? Sehe da als Trainer für mich keinen Mehrwert dieses zu hinterfragen oder gar verändern zu wollen. Wahrscheinich bist du beruflich in die Thematik eingespannt, oder? :)


    Dein Vorschlag ist interessant, allerdings hast du die Elite-Jugend-Lizenz vergessen. Diese ist allerdings ein ganz wichtiger Baustein für die Weiterentwicklung junger Top-Talente.

    Hallo, klaro, ich mache seit Jahren regelmäßig Lehrgänge parallel zur ehrenamtlichen Tätigkeit als Trainer. Ich bin weder ehrenamtlich noch hauptamtlich bei einem LV noch beim DFB tätig. Der UEFA B Level Youth & UEFA A Level Elite Youth existiert wirklich, nur werden diese Lehrgänge vom DFB nicht ausgebildet. Die zwei Wochen (80 LE Präsenzlehrgang) +plus eine halbe Woche (20 LE ) Prüfungslehrgang beim DFB Elite Jugend Lehrgang sind zu kurz für diesen wichtigen Bereich. Deshalb UEFA C Level für alle einführen mit Kinder-, Jugend oder Erwachsenentrainerlehrgang, UEFA B-, A- und Pro- Level in Erwachsene und Jugend unterteilen und diese nach einem Kompetenzmodell ausbilden. Sogar der DHB macht das mittlerweile. Und vorher ein breites Vorstufensystem mit viel Basiswissen, grundlegenden Dingen .

    Hi, super spannende Diskussion, Thema. Auch heute noch aktuell.


    Ich möchte mal folgende These und Ideen/Überlegungen einwerfen. Vorab, ich habe mehrere Lehrgänge in unterschiedlichen Landesverbänden besucht in alten und in den neuen Bundesländern. Ich habe mich teilweise bei mir fremden Vereinen in anderen Bundesländern als Mitglied angemeldet um dann entsprechend die Zugangsvoraussetzung Mitglied in einem dem Verband angehörigen Verein zu sein.


    Feststellung:

    I. Inhalte, Lehrmethoden, Didaktik & Schwerpunkte (insg. Lehrmeinung) sind in allen Lehrgängen unterschiedlich - nicht einmal der gleiche Lehrgang C-Trainer im Profil KuJ, JuE hintereinander gleicht sich

    II. die Landesverbände handhaben die Vorstufenausbildung und Lehrgangszeiten unterschiedlich

    III. viele TrainerInnen werden in ihren Landesverbänden nicht zur B-Trainerlizenz zugelassen

    IV. Kostenexplosion


    mgl. Gründe:

    I. unterschiedliche Referenten

    II. keine festen Vorgaben seitens des LVs oder DFBs

    III. individuelle Rahmenbedingungen d.h. es wurde vorab abgefragt was sich die TeilnehmerInnen an Themen wünschen...

    IV. Hybris seitens der LVs und ReferentInnen, lassen Leute nicht zu den B-Trainerlehrgängen zu (manchmal Verbandssportlehrer mit UEFA PRO Level oft A-Trainer mit Sportpädagogikstudium/Sportwissenschaften)


    Auswirkung:

    I. Reisende mit hohen Fahrtkosten-, Verpflegungs- und Übernachtungskosten

    II. nicht so gut ausgebildete TrainerInnen und es liegt nicht mal an den KollegInnen!

    III. "C-Lizenz reicht doch" Mentalität, weil, bis auf Bremen (160€ pro Lehrgang) kosten die Dinger teilweise über 1000€

    IV. Abwendung von der Ausbildung und Vorwurf an DFB, denn da wo DFB Lizenz draufsteht ist kein DFB drin


    Vorschlag:


    Umstrukturierung des Lizenzierungsystems zu einem Kompetenzsystems * im System Bundesverband/Landesverband-Trainer


    *

    1. Fach-, Handlungs- & Methodenkompetenz
    2. Organisations-, Kommunikations- & Medienkompetenz
    3. Vermittlungs- und Lehrkompetenzen
    4. soziale-, emotionale-, volotionale- und motivationale Kompetenzen
    5. psychische- und pädagogische Kompetenzen
    6. Engagement, Enthusiasmus & Leidenschaft
    7. postiv, begeisternd & offen
    8. Höflich, freundlich, gut erzogen
    9. Führungskompetenz
    10. Selbst-, Aufnahme- und Eigenreflexionskompetenz


    https://www.thepfa.com/coaching/courses/qualifications

    https://www.oefb.at/oefb/Fussb…Trainer/Trainerausbildung


    I. Level 0 Vorstufensystem durch Landesverband auszubilden einheitlich von Bundesverband vorgegeben

    - Kurzschulungen (eine fachliche, eine überfachliche wg. Kompetenzen) 10 LE

    - sportartübergreifender Grundlehrgang bei den KSBs/SSBs 40 LE

    - Basiswissen & Regelkunde 60 LE

    - Teamleiter 80 LE

    - Übungsleiter 100 LE

    - Fachübungsleiter 120 LE = UEFA Grassroots Level


    Ab hier übernimmt DFB die Ausbildung


    II. LEVEL 1 Zugang erhält jeder, der den FÜL Lehrgang erfolgreich (bestanden) Abgeschlossen hat.


    - UEFA C-Level Child 200 LE (hier mehr vielseitige sportmotorische, soziale, pädagogische, psychologische Kompetenzmethoden und Didaktik etc.) Lehrgang, aber insgesamt zum Erreichen 6 Monate

    - UEFA C-Level Youth 160 LE (auch einige sozialen etc. Kompetenzen aber schon mehr Richtung Fachkompetenzen etc.) Lehrgang, aber insgesamt zum Erreichen 6 Monate

    - UEFA C-Level Senior 140 LE (viel Fachkompetenzen und weniger pädagogische Kompetenzen) Lehrgang, aber insgesamt zum Erreichen 6 Monate


    III. Level 2 ab hier von der UEFA vorgegebene einheitliche Zulassungsprüfung


    - UEFA B-Level Youth 160 LE Lehrgang, aber insgesamt zum Erreichen 12 Monate

    - UEFA B-Level Senior 140 LE Lehrgang, aber insgesamt zum Erreichen 12 Monate


    IV. Level 3 mit entsprechenden Assessment Punktesystem wie beim ÖFB


    - UEFA A-Level Youth 260 LE Lehrgang, aber insgesamt zum Erreichen 18 Monate

    - UEFA A-Level Senior 240 LE Lehrgang, aber insgesamt zum Erreichen 18 Monate


    V. Level 4 mit entsprechenden Assessment Punktesystem wie beim ÖFB


    - UEFA Pro Level Youth 1600 LE Lehrgang, aber insgesamt zum Erreichen 24 Monate

    - UEFA Pro Level Senior 1400 LE Lehrgang, aber insgesamt zum Erreichen 24 Monate