Teambuilding

Du bist noch kein Trainertalker? Registriere dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!
  • Moin liebe Trainerkollegen. Habe dazu kein passendes Thema gefunden, möchte deshalb hier mal nachfragen.


    Ich denke wie man bereits an der EURO an Italien gesehen hat, kann Teamgeist eine Mannschaft um einiges stärker machen, als sie vermutlich ist.

    Da ich nun ein neues Team entgegen nehme, möchte ich von euch wissen ob ihr irgendwelche gute Teambuildingsübungen kennt? Mir ist wichtig, dass alle Spieler verstehen wie wichtig das Team ist und das Zusammenarbeiten einfacher ist.


    Vielen Dank schon mal um eure Feedbacks!

  • Im Breitensport wird es immer so sein, dass es bessere und schwächere Spieler gibt. Finde Dinge auf und neben dem Platz, bei dem die vermeintlich schwächeren Fußballer mal diejenigen sind, die jeder im Team haben möchte. Fifa-Turniere, andere Sportarten, Events.


    Ich habe in der E-Jugend einen Ausflug in einen Freizeitpark gemacht, bei dem jedes Kind einen Zettel mit Fragen zum Thema Dinosaurier bekommen hat. Alle haben bei einem abgeschrieben, der nicht der beste Fußballer war, aber eben ziemlich viel darüber wusste. Anschließend war er viel akzeptierter in der Mannschaft.

    Machst du mal ein Fifa-Turnier mit den Jungs, teilst du die Paare so ein, dass die vermeintlich besseren Fußballer mit den schwächeren zusammen spielen. Dann bilden sie ohne Ball am Fuß mal ein Team und sind aufeinander angewiesen.


    Dazu gibt es auch tolle Übungen, bei denen jeder seinen Leistungsstand oder seine Stärken erkennen kann. Ich werde heute mit meiner Herrenmannschaft eine Übung machen, in der alle in einem Viereck Dribbel-ABC machen, wenn ich rufe "wer ist der schnellste?", stoppen alle den Ball und laufen zu dem Spieler, von dem sie es glauben. Der eine bekommt also von seinem Teamkollegen Rückmeldung, wie sie ihn einschätzen. Das kannst du mit vielen anderen Fragen machen (der Motivierteste, der beste Trickser, der intelligenteste, usw.). Und dann auch mal Dinge, wo sie zu einem laufen können, der sonst selten der "beste" ist. Damit erkennt jeder seinen Wert für das Team.


    Und erwähne konsequent in jeder Mannschaftsbesprechung, dass Fußball ein Teamsport ist, in dem jeder jeden unterstützten muss - manche mehr, manche weniger - aber alleine erreicht keiner etwas. Dieses Denken in die Köpfe zu bekommen erfordert Zeit und Geduld, aber eines Tages kommt es an!

    Wer gut zielt, macht viele Tore - Wer gut spielt, hat viel Spaß - Wer beides macht, hat Erfolg

  • Dazu gibt es auch tolle Übungen, bei denen jeder seinen Leistungsstand oder seine Stärken erkennen kann. Ich werde heute mit meiner Herrenmannschaft eine Übung machen, in der alle in einem Viereck Dribbel-ABC machen, wenn ich rufe "wer ist der schnellste?", stoppen alle den Ball und laufen zu dem Spieler, von dem sie es glauben. Der eine bekommt also von seinem Teamkollegen Rückmeldung, wie sie ihn einschätzen. Das kannst du mit vielen anderen Fragen machen (der Motivierteste, der beste Trickser, der intelligenteste, usw.). Und dann auch mal Dinge, wo sie zu einem laufen können, der sonst selten der "beste" ist. Damit erkennt jeder seinen Wert für das Team.

    =)


    Erste Reaktion: Muss ziemlich schmunzeln!


    Zweite Reaktion: Kann ich mir ziemlich cool vorstellen, glaube das könnte echt zielführend sein.


    Drittens: wenns der Trainer gut anstellt, wird es das Selbstwertgefühl desjenigen steigern zu dem sie laufen und zudem als lustige, coole Trainingseinheit, die direkt auch den Teamgeist steigert, weil alle Jungs zusammen Spaß haben, wenn entsprechende Fragen gestellt werden

  • Trainingslager sind grundsätzlich toll für das Teambuilding. Weil hier nicht nur Fussball gespielt wird, sondern auch z. B. Tischtennis, Volleyball. Es wird viel geredet. Meine Tochter fand v.a.das Lagerfeuer abends toll!

  • War gestern auf jeden Fall lustig. Manche wissen ganz genau, dass viele zu ihnen laufen, andere sind ganz überrascht. Aber am Ende waren ein paar Leute ziemlich gerührt, als sie plötzlich die mit dem meisten Einsatz, die Zuverlässigsten, die lustigsten oder die intelligentesten waren - die Sachen kann man nämlich AUF dem Platz nicht messen!

    Wer gut zielt, macht viele Tore - Wer gut spielt, hat viel Spaß - Wer beides macht, hat Erfolg

  • Finde die Idee echt cool, hab aber eine Frage zur Organisation.


    Die Spieler suchen sich ja alle jemand anderen zu dem sie laufen. Würde das nicht in der Konsequenz dazu führen, dass immer alle auf einem Haufen stehen? Weil A läuft zu B, B läuft zu C und C zu D -> Alle stehen bei D und niemand weiß genau wer jetzt zu wem gelaufen ist.

    Oder hab ich da ein falsches Bild bzw. wie hast Du das gelöst?

  • Es bilden sich von selbst Cluster, das ist ganz interessant. Gestern war es bei 15 Kategorien nur einmal so, dass alle zusammenstanden.


    Normalerweise gibt es immer zwei bis drei große Lager, und dann wird erstmal geguckt, wer um wen steht und was die anderen so denken. Manchmal läuft auch noch einer rüber, weil er seine Meinung ändert. Also es macht unheimlich viel Spaß und danach haben alle gute Laune. Es alle drei Monate zu machen reicht auch, möglichst wenn mal alle da sind!


    Habe ich übrigens von SoccerCoachTV, sehr empfehlenswerter Kanal!!

    Wer gut zielt, macht viele Tore - Wer gut spielt, hat viel Spaß - Wer beides macht, hat Erfolg