Aufbautraining nach Kreuzbandriss

Du bist noch kein Trainertalker? Registriere dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!
  • Hallo Kollegen, mein Sohn hat sich vor 3 Monaten das Vordere Kreuzband gerissen. Allmählich soll er laut Arzt wieder mit dem Ball trainieren (Individualtraining), ohne große Dreh- und Sprungbewegungen oder Tempo - und Richtungswechsel. Kennt Ihr Übungen bzw. Übungssammlungen oder Bücher, die man hier heranziehen könnte, ohne den Spieler zu überfordern? Vielen Dank!

  • Hallo,


    bei dem Thema wäre ich sehr vorsichtig und würde eher zu langsam als zu schnell wieder mit etwas anfangen.


    Wie alt ist dein Sohn denn? Wie ist das normale Trainingspensum? Wie oft die Woche bekommt er Physio / Krankengymnastik?

  • Hallo,


    bei dem Thema wäre ich sehr vorsichtig und würde eher zu langsam als zu schnell wieder mit etwas anfangen.


    Wie alt ist dein Sohn denn? Wie ist das normale Trainingspensum? Wie oft die Woche bekommt er Physio / Krankengymnastik?

    Da hast Du völlig Recht. Ich habe aber keine Anbieter gefunden, die professionell Aufbautraining mit Ball anbieten. Er macht derzeit 2mal Physio und 2mal Krankengymnastik an Geräten (KGG) pro Woche. Wenn er muskulär wieder gut aufgestellt ist, wird das weniger. Der Arzt hat für Individualtraining grünes Licht gegeben. Ich würde das maximal zweimal die Woche machen wollen. Er ist erst 12 Jahre alt, also ungewöhnlich jung, und hat sich im Zweikampf verletzt. Ich selbst habe zwar die C-Lizenz, aber die bereitet auf so etwas natürlich gar nicht vor.

  • Puh...12 Jahre ist schon sehr jung.


    Wenn Ihr eh schon bei der KG seid, würde ich mir da mal ein wenig Inspiration holen hinsichtlich mglw. auch Verletzungsprophylaxe (z.B. Training mit Wackelbretter o.ä. um eine bessere Stabilität in den Gelenken zu erhalten). Selbst wenn da nicht viel Fußballspezifisches dabei sein sollte, kann man das ja mit etwas Fantasie auch mit einem Ball verbinden. Im Prinzip würde ich erstmal näher in die Richtung gehen, dass ich Übungen aus der Krankengymnastik oder Physiotherapie mit Ball zu verbinden, als umgekehrt zu früh zu fussballspezifisch zu werden.


    Was sich in RIchtung Ballgefühl anbietet sind mMn Coerver-Übungen. Im regulären Training wären sie mir durch das fehlende Tempo/Gegnerdruck etwas zu spielfern, aber gerade deine spezifische Situation passt das ja relativ gut. Was ich besonders positiv finde ist die sehr sportartspezifischen, koordinativen Anforderungen.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    ist imo eine gute Übersicht über die möglichen Abläufe. Die sind natürlich nicht alle für einen rekonvaleszenten Spieler geeignet.


    Darüber hinaus kann man natürlich das Standard-Programm hinsichtlich Verarbeitung hoher Bälle im Stand o.ä. machen. Also die Sachen, die man auch (isoliert) im Training machen würde: Ball hinwerfen -> Rückspiel mit Innenrist/Spann/Brust+Fuß/uvm.


    Mal davon abgesehen: Wenn ich deinen Beitrag lese habe ich den Eindruck, dass Dein Sohn sportlich etwas ambitionierter ist. Besonders außerhalb von NLZ würde ich mir (mit der Vorgeschichte) ein paar Gedanken zum Thema Verletzungsprävention machen. Ein Kreuzbandriss ist zwar oft unglücklich, kommt aber meist nicht gänzlich aus dem Nichts. Wichtig wäre (und zwar auch grundsätzlich allen Kickern die in die Pubertät kommen) über das Training im Verein Verletzungsprävention zu betreiben. Das ist regelmäßiges statisches Dehnen (mind. 2x/Woche), Nutzung von evtl. Blackroll o.ä. und zusätzliches Stabi-Training (abhängig von dem was schon im Verein passiert).

  • @Pusztaprinz hier sind noch ein paar Übungen, welche dein Sohn auch ohne extra Geräte machen kann: https://www.youtube.com/watch?v=hkAuKAwKbhI


    Und ein paar Bücher mit Übungen noch dazu:



    Hoffe es hilft deinem Sohn bald wieder ins Training einzusteigen:)


    LG

    Monika

  • Vielleicht mag er unsere Challenges vom VfL Oldenburg mitmachen.


    Ist immer ein YouTube Video mit Coerver Ballmastery Übungen aus Amerika ( ca 30min, ungefähr 8 Skills/Bewegungsabläufe in kleinen Wettbewerben) und dann eine Challenge, wo ich den letzten "Skill" auf Zeit möglichst oft mache und es gilt meinen Wert zu schlagen.


    Kann er mit auch aus Video per Whatsapp schicken und bekommt ne Resonanz.

    3 mal pro Woche gibt's ne neue Challenge


    Bei Facebook anmelden | Facebook


    Liebe Grüße