Kleine Spiele oder Aufgaben für den Rand

  • Kürzlich begegnete mir der Begriff "Small Sided Games" - mir ist der Begriff und seine Definition bekannt. Allerdings habe ich ihn gestern im Training mal abgewandelt angewendet: kleine Spiele am Rand


    Ich machte ein Zielpassen mit 2 Kindern und jeweils 2 Bällen. Für jeden Passerfolg durften sie einen Deckel in das mit Reifen vorgegebene Tic-Tac-Toe-Spiel ("Drei gewinnt") setzen. Es wurde so lange gespielt bis ein Kind drei Deckel in einer Reihe (auch diagonal) hatte.

    Das Spiel machte den Kindern viel Spaß und deshalb überlege ich mir, welche kleine Spiele oder Aufgaben am Rand habt ihr schon ausprobiert, gibt es oder könnte man versuchen. Mir fallen folgende ein:


    Tic-Tac-Toe ("Drei gewinnt") - Steigerung wäre "Vier gewinnt"

    Torwandschießen oder Zielschießen für Extrapunkte

    Münzen oder Goldtaler sammeln (die Goldtaler sind begrenzt)


    Anwendungsbeispiele:

    - Spiel 3 gegen 3 und bei Torerfolg kann man einen Extrapunkt an der Torwand erzielen, während das Spiel weiter geht (evtl. auch werfen anstatt schießen)

    - 2 Spiele 3 gegen 3 und in der Mittel liegen 10 Goldmünzen und 4 Reifen für jedes Team einer. Man erhält pro Torerfolg eine Goldmünze und darf die in seinen Reifen legen. Sobald alle Goldmünzen in einem Reifen liegen, darf man bei den anderen sich eine Münze holen. Wer hat zuerst 4 Goldmünzen?


    Die Spiele haben für mich den Sinn, dass ich durch sie

    - kurze Überzahlsituationen schaffen kann (schnelles Umschalten)

    - Kinder müssen mehr Entscheidungen treffen

    - Spiel wird komplexer

    - Ich kann fußballerische Nachteile beim Spiel am Rand ausgleichen

    - die Kinder brauchen auch "den Kopf" im Training


    Was hat ihr noch für Ideen?

  • Gute Sammel-Idee! Ergänzend zu den vorigen Beiträgen:


    Konditionelle Belastungen: Tempoläufe; Liegestütze; Kniebeugen; Situps; Schütze holt ausgeschossenen Ball; ...


    Technische Aufgaben: Ball 10x jonglieren; Pass in Minitor; Dribbel-Parcours; Zielwerfen (Dartscheibe, Ringe, Tennisbälle, ...)


    Kognitive Aufgaben: Matheaufgaben; ein Puzzle lösen/Formen einsortieren; Quizfragen jeglicher Art; Rechtschreibung; Englisch-Vokabeln; Fehlersuche/Wimmelbilder; Augen verbinden und der Spieler muss versuchen, in ein abgestecktes Quadrat in 20 Meter Entfernung zu gehen (Entfernung einschätzen); Gegenstände ertasten; Tisch mit Gegenständen präsentieren, abdecken und vom Spieler aufzählen lassen oder einen Gegenstand wegnehmen und den Spieler den fehlenden Gegenstand erraten lassen; Spiel "Make 'n' Break"; Papierflieger basteln und eine Mindestdistanz werfen; Zeit abschätzen (z.B. eine Minute mit 10 Sek Toleranz in beide Richtungen); Activity (Begriff erklären/Pantomime/Zeichnen), logischerweise dann sogar doppelte Unterzahl; Turm aus Würfel o.ä. bauen (Mindesthöhe); Geduldsspiel mit Kugeln (z.B.: https://www.schulstart.de/geduldspiel-kinder, hoffe der Link geht klar); Schachspiel o.ä. (jeder Spieler einen Zug); Balance-Turm; Rätsel-Aufgaben wie z.B. Black Stories


    Mit der Organisation kann man ja auch sehr stark variieren und spielen, z.B. kann jedes Team für eine bestimmte Aufgabe einen Experten bestimmen. Oder du rufst einen Spieler auf, der einen gegnerischen Spieler bestimmt o.ä. Partner-Aufgaben gehen dann natürlich immer auch Richtung Teambuilding.


    Ich werde da mal ein bisschen experimentieren, sobald wir wieder dürfen.