Mädchen mit 8 anders als Jungen

  • Ersetze Mädchen durch Jungen und der Beitrag ist übertragbar.

    Auch bei Jungen spielen oft die -Besten- also der Großteil des STP in Vereinen wo bereits optimale Förderung herrscht.

    Und warum soll man diesen talentierten die STP-Förderung wegnehmen!???

    Die -besetzen- keinen Platz, sondern sind evtl. einfach besser. Begabtenförderung ist Aufgabe des STP. Nicht

    Ausbildungsersatz für solche zu leisten die in Ihren Heimatvereinen evtl. schlechtere Bedingungen haben.

    Wenn das der Sinn eines Stützpunkts ist, ok. In der Einladung zur Sichtung meiner Tochter damals stand aber eben drin, dass hier die Kinder gefördert werden sollen, die in ihren Heimatvereinen nicht so gut gefördert werden (können). Und dann gibt es meiner Meinung nach keinen Sinn, dass dort hauptsächlich Mädchen spielen, die in einem der größten Vereine der Gegend schon sehr gut gefördert werden.

    Mein Problem in diesem Fall ist, dass einerseits somit 5 Plätze des Jungsstützpunkts durch Mädchen belegt werden und gleichzeitig der Mädchenstützpunkt extrem geschwächt wird. Wenn man im Stützpunkt unterfordert ist und völlig heraussticht wäre mmn der Wechsel in ein NLZ der nächste logische Schritt und nicht der Wechsel in das Fördersystems des anderen Geschlechts, was ja zwei der Mädchen bereits machen.

    Meine Tochter wurde im Frühjahr von einem BL-Verein gesichtet und auch genommen (Männer spielen 1. BL und Frauen spielen 1. BL). Hier wäre sie perfekt aufgehoben gewesen. Leider haben wir uns nach langem Überlegen und Lösungen suchen dagegen entschieden. Es ist zeitlich und teilweise finanziell einfach nicht möglich. Wir sind beide berufstätig, meine Tochter geht aufs Gymnasium und ich habe noch einen Sohn, der in der Oberliga Handball spielt (was auch extrem zeitaufwendig ist). Es wäre für meine Tochter die perfekte Lösung gewesen, aber es geht einfach nicht. Und meine 11jährige Tochter schon in ein Internat geben, möchte ich auch auf keinen Fall. Das ist eine Option über die ich in 1-2 Jahren nochmal nachdenken werde, aber momentan kommt es auf keinen Fall in Frage. Klar ist es blöd, dass die Mädchen dann teilweise den Jungs in den Stützpunkten den Platz wegnehmen. Aber ehrlich gesagt, bin ich da egoistisch. Es ist ja nicht so, dass wir nicht alle möglichen Alternativen durchdacht hätten. Aber es gab nun mal keine wirkliche Alternative momentan. Und warum soll meine Tochter dann auf die bestmögliche Förderung verzichten? Um anderen Jungs den Platz nicht wegzunehmen? Ich kenne keinen, der da nicht etwas egoistisch wäre.


  • was liegt an mir ?

    siehe oben.

    Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (J.P.Satre)

  • Hallo,


    ich habe in meiner U14 auch zwei gleichaltrige Mädchen. Beide sind bei den Jungs am Stützpunkt und spielen bei den Mädels in der Landesauswahl.


    Es gibt für Mädels dieser Stärke einfach keine Alternative zu guten Jungenmannschaften. Wir haben mit Hoffenheim einen Topverein im Damen- und Juniorinnenbereich in Reichweite, aber selbst das wäre ganz klar ein schwächeres Niveau als bei uns.


    Hoffenheims U15 Mädels spielen bei den Jungs in der Kreisliga. Das selbe Niveau können sie bei uns als U14 spielen, als U15 werden sie voraussichtlich zwei Klassen höher in der Verbandsliga spielen.


    In den Mädchenligen wären sie heillos unterfordert. Die Leistungsdichte ist einfach viel zu gering um talentierten Mädels da auch nur annähernd angemessene Gegner anzubieten. Selbst innerhalb der Landesauswahl ist noch ein Leistungsgefälle zu erkennen.


    An den Mädchenstützpunkt schaffen es ja schon fast alle Mädels, die einen halbwegs akzeptablen Innenseitstoß hinbekommen.

    Wir sind hier in einem Ballungsgebiet, in ländlicheren Gegenden wir das eher noch schlimmer sein.

  • Das stimmt nicht ganz, was du schreibst. Bei dem Verein, den ich oben erwähnt habe, wo meine Tochter gesichtet wurde, handelt es sich um Hoffenheim. Die Hoffenheimer haben 4 Juniorinnen-Mannschaften. Auf zwei der 4 Mannschaften trifft das sicherlich zu, was du schreibst. Nämlich auf die U13 und auf die 2. B-Juniorinnen-Mannschaft. Gegen die U13 haben wir vor zwei Wochen sogar als ganz normaler Breitensportverein gewonnen und das ohne Auswechselspieler. Es ist die U14, die bei den Jungs spielt, nicht die U15. Und die 1. B-Juniorinnen-Mannschaft spielt erfolgreich B-Juniorinnen-Bundesliga. Die U14 besteht fast zur Hälfte aus U13-Spielerinnen, dort sollte meine Tochter spielen.


    Was deine letzten beiden Sätze betrifft, kann ich dir nur zustimmen, leider.

  • Laut Webseite der Hoffenheimer gibt es 4 Mädchenteams:

    • U13 -> D-JUNIORINNEN LANDESLIGA ST.1 2019/20, derzeit Tabellenführer
    • U14 -> D-JUNIOREN KREISKLASSE A 2019/20, derzeit 2ter. Die U14 spielt also bei den Jungs, ist aber ein Jahr älter
    • U15 -> C-JUNIOREN KREISLIGA HD (U15) 2019/20, derzeit dritter. Also auch bei den Jungs, gleicher Jahrgang.
    • U17 -> B-JUNIORINNEN-BUNDESLIGA SÜD (U17) 2019/20, derzeit vierter.

    Also spielen U14 und U15 bei den Jungs.


    Grüße

    Oliver

  • Laut Webseite der Hoffenheimer gibt es 4 Mädchenteams:

    • U13 -> D-JUNIORINNEN LANDESLIGA ST.1 2019/20, derzeit Tabellenführer
    • U14 -> D-JUNIOREN KREISKLASSE A 2019/20, derzeit 2ter. Die U14 spielt also bei den Jungs, ist aber ein Jahr älter
    • U15 -> C-JUNIOREN KREISLIGA HD (U15) 2019/20, derzeit dritter. Also auch bei den Jungs, gleicher Jahrgang.
    • U17 -> B-JUNIORINNEN-BUNDESLIGA SÜD (U17) 2019/20, derzeit vierter.

    Also spielen U14 und U15 bei den Jungs.


    Grüße

    Oliver

    Dann scheint die B2 der Mädchen erst garnicht auf der HP aufgeführt zu sein. Komisch...... Die gibt es nämlich definitiv auch noch. Diese sind laut fussball.de Vorletzter in der Tabelle mit 0 Punkten aus 4 Spielen.


    Die U14 ist quasi nur zur Hälfte älter als die Jungs gegen die sie spielen, da die Hälfte der Mannschaft Jahrgang 2007, also noch D-Juniorinnen sind.


    Die U13 ist zwar Tabellenführer, hat aber 2 Spiele weniger als die Mannschaft meiner Tochter und wir haben schon eins von zwei Spielen gegen sie gespielt und gewonnen.


    Wenn die U15 gegen gleichaltrige Jungs in der Kreisliga spielt und von 4 Spielen noch keins verloren hat, kann das Niveau hier ja nicht so schlecht sein, wie st_84 das oben beschreibt.

  • Die U15 in der Kreisliga ist gemischt Jahrgang 2005 und die besseren 2006er die auch Landesauswahl spielen, ich kenne da einige Mädels.


    Bis jetzt haben sie eher gegen die schwächeren Teams gespielt und da auch alles nur knapp gewonnen. Generell ist das Niveau nicht allzu hoch dort. Der Tabellenführer ist gut, der Rest fällt da schon sehr deutlich ab.

    Das immer noch kein Vergleich zu dem Niveau, dass die Topspielerinnen der Landesauswahl bei guten Jungsmannschaften geboten bekommen. C-Jugend Landes- und erst recht Verbandsliga ist da schon eine ganz andere Nummer.

  • Die U15 in der Kreisliga ist gemischt Jahrgang 2005 und die besseren 2006er die auch Landesauswahl spielen, ich kenne da einige Mädels.


    Bis jetzt haben sie eher gegen die schwächeren Teams gespielt und da auch alles nur knapp gewonnen. Generell ist das Niveau nicht allzu hoch dort. Der Tabellenführer ist gut, der Rest fällt da schon sehr deutlich ab.

    Das immer noch kein Vergleich zu dem Niveau, dass die Topspielerinnen der Landesauswahl bei guten Jungsmannschaften geboten bekommen. C-Jugend Landes- und erst recht Verbandsliga ist da schon eine ganz andere Nummer.

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass es Mädchen gibt, die bei gleichaltrigen C-Junioren in der Verbandsliga mithalten können. Eventuell B-Juniorinnen, die bei den C-Junioren spielen, ja.

  • Ich kann mir kaum vorstellen, dass es Mädchen gibt, die bei gleichaltrigen C-Junioren in der Verbandsliga mithalten können. Eventuell B-Juniorinnen, die bei den C-Junioren spielen, ja.

    Ich habe zwei gleichaltrige 2006er Mädels in meiner U14 und aktuell glaube ich nicht, dass ich sie abgeben werde im Sommer. Das wäre dann Verbandsliga nächste Saison.

    Ein 2006er Mädel das ich von der Landesauswahl kenne spielt aktuell schon bei einer U14 in der Landesliga (aktuell Zweitplatzierter), deren U15 spielt auch Verbandsliga

    Ein anderes 2006er das ich kenne Mädchen spielt auch bei gleichaltrigen in einer U14 und deren U15 hat gute Chancen auf den Aufstieg in die Verbandsliga (aktuell 1. Platz Landesliga). Ihren Trainer kenne ich gut und er würde sie zu 100% mitnehmen in die U15


    Edit:

    Aktuell spielt ein 2005er Mädchen in der Verbandsliga beim Zweitplatzierten und ist dort regelmäßig in der Startelf.

  • Ich glaube , es gäbe schon wesentlich besserer Juniorinnen , wenn die Förderung besser wäre , denn ich glaube , dass es mehr Mädchen gibt , die wie ( Siehe oben ) mithalten können .

    Sie haben nur nicht die Chance .

    Es gäbe mehr starke Juniorinnen, wenn Fußball bei Mädchen der Sport Nr. 1 wäre.

    Ist er aber bei weitem nicht. Damit gehen viele talentierte Mädchen dem Fußball verloren.

    Mit talentiert meine ich allgemeines Bewegungstalent. Da gehen viele zum Hanball, Hockey oder sonstwas.

    Bei uns im Verein hatten wir ein Mädchen, da hast du mit offenem Mund dagestanden wenn die gespielt hat.

    Fußballerisch vom feinsten, taktisch eine Augenweide und agressiv wie sonst kaum einer auf dem Platz.

    Sie war der absolute Leader in ihrer Jungenmannschaft.

    Nach der D Jugend hat sie sich trotz mehrer Angebote von Bundesligisten gegen Fußball und für Hockey entschieden.

    Da ist sie mittlerweile auch Junioren Nationalspielerin.

  • Mehr Investition in denFrauenfussball

    z.b.
    Fahrdienste .

    Internatsplätze .

    Eine stärkere Zusammenarbeit mit den Junioren .

    Auch grundsätzlichMädchenmannschaften in Jungsligen spielen lassen , statt auf Krampf eine Staffel von den Mannschaften her mit Ach und Krach zusammenwürfeln .

  • Auch grundsätzlichMädchenmannschaften in Jungsligen spielen lassen , statt auf Krampf eine Staffel von den Mannschaften her mit Ach und Krach zusammenwürfeln .

    Bei uns war das gar kein Problem, meine Mädels spielen inzwischen als jahrgangsgemischte Mädchenmannschaft (D bis B) bei den C-Junioren. Einfache Abstimmung mit dem Kreisjugendwart und los ging's in die Quali ✌ sind ein ganz normaler Breitensportverein und wenn das für uns geht, dann für Leistungsvereine doch erst recht?


    Ja, ich weiß wahrscheinlich ist das wieder von Kreis zu Kreis unterschiedlich...

  • Meine Tochter hatte die Möglichkeit und die Chance in einem Fußball - Sportschule/Internat aufgenommen zu werden. Aus persönlichen und Familiaren Gründen haben wir uns dagegen entschieden. Mehr Internatsplätzen würde den nützen , die diesen Weg unbedingt gehen wollen. Aber dies ist nur ein sehr kleiner Teil der Mädchen /Jungen. Und dem weit aus größten Teil der Spielerinnen würde das nichts nützen.

    Nach unserer Entscheidung gegen die Sportschule hat es eine Weile gedauert bis wieder Zuversicht bei meiner Tochter eingekehrt ist. Nachdem der Fussball keine Option für die nächste Zukunft mehr ist , legt sie ihren Focus auf die Schule.


    Nicht die Förderung sehr talentierter Spielerinnen ist das Problem. Das Problem ist , das sie ohne alternativen sind, wenn sie sich gegen die Förderung in einem weit entfernten Verein /Internat entscheiden müssen.


    Dem Mädchenfussball allgemein würde helfen wenn bereits in den Schulen eine Mädchen Fußball Arbeitsgemeinschaft angeboten wird.

    Wie die Vereine dann mit den Mädchen arbeiten und was sie diesen anbieten ist wieder ein anderes Problem.


    Helfen würde sicher das große Vereine die Mädchen/Frauenabteilung nicht einfach schließen dürften.

  • Mehr Investition in denFrauenfussball

    z.b.
    Fahrdienste .

    Internatsplätze .

    Eine stärkere Zusammenarbeit mit den Junioren .

    Auch grundsätzlichMädchenmannschaften in Jungsligen spielen lassen , statt auf Krampf eine Staffel von den Mannschaften her mit Ach und Krach zusammenwürfeln .

    Also ich weiß nicht wie es in eurem Verband ist, aber bei uns dürfen Mädchen grundsätzlich in Jungsligen spielen und sie tun dies auch.


    Bei den Fahrdiensten stimme ich dir definitiv zu.