Was trainiert man in der "Nachsaison"

Du bist noch kein Trainertalker? Registriere dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!
  • Hey Leute,


    übernehme ab dem 21.06. eine neue Mannschaft & das ist der Trainingstag, nach dem letzten Punktspiel.
    Ab da sind es noch 3 Trainingswochen bis zu den Sommerferien. Was trainiere ich als neuer Trainer mit der neuen Mannschaft in der Nachsaison?
    Soll ich diese 3 Wochen schon als Saisonvorbereitung nehmen, oder was würdet ihr empfehlen?


    hinzuzfügen: U17

  • Ich als 16-Jähriger sage: Gar nichts


    Die Saison ist schon 1 Monat lang rum, die Luft ist raus. Also viele Spielformen, was a) Spaß macht b) am besten geeignet ist um dir ein Bild von den Fähigkeiten zu machen (von den Anlagen her)


    Die Motivation ist einfach weg

    "Der Chef auf dem Platz ist die Spielsituation" (Karsten Neitzel)

  • Würde auch wie 16er das Hauptaugenmerk auf Spielformen richten. Am besten im Turniermodus, dh. "Turniere" 2 vs. 2 oder 3 vs. 3. Sowohl auf Minitore als auch in Form von Fußballtennis. Den Spielern machts Spaß und du kannst in Ruhe schauen, was für Spieler du eigentlich hast, weil du während den Spielen nicht undbedingt groß coachen musst.


    Um die Motivation hoch zu halten, würde ich versuchen, gegen Ende der 3 Wochen 2 oder 3 Mannschaften für einen sog. Leistungsvergleich zu finden, wo dann jeder gegen jeden ein Spiel mit verkürzter Spielzeit macht. Dann haben die Spieler etwas, vorauf sie "hinarbeiten" und du kannst deine gewonnenen Erkenntnisse aus den ersten Trainings in den Spielen überprüfen. In dieser Zeit sind bei uns auch immer viele Sommerturniere, die die Trainer schon zum Kennenlernen der neuen Mannschaft benutzen. Allerdings dürften da die meisten Starterfelder schon stehen und ab der U17 werden eh immer weniger angeboten.

  • Nach der Saison ist vor der nächsten Saison.
    Daher würde ich den Fokus auf deine Spielphilosophie legen.


    - Du legst wert auf gutes und sicheres Passspiel, dann arbeite daran.
    - Du willst ein neues System einführen oder das welches gespielt wurde verbessern - dann arbeite im taktischen Bereich.
    - Standards können auch in dieser Phase hervorragend trainiert werden um die Trainingszeit während der Saison effektiver nutzen zu können


    Für mich persönlich gibt es keinen Grund die Jungs "nur spielen zu lassen" - das ist verschwendete Trainingszeit. Wer kicken will kann das auch außerhalb des Trainings tun ;)


    Grüße
    Björn

    „Erfolg ist ein Geschenk – eingepackt in harte Arbeit." (Ernst Ferstl)

  • Ich schließe mich hier @Zodiak's Meinung an. Zusätzlich noch ein paar Turniere spielen und sich so schon einmal kennen lernen, bevor es nach der Pause in die richtige Saisonvorbereitung geht.

  • Ich schließe mich hier @Zodiak's Meinung an. Zusätzlich noch ein paar Turniere spielen und sich so schon einmal kennen lernen, bevor es nach der Pause in die richtige Saisonvorbereitung geht.


    Wenn man denn eine richtige Saisonvorbereitung hat. Ich freue mich schon sehr auf die Wochen vor den späten Sommerferien dieses Jahr, weil wir dann im Gegensatz zu sonst tatsächlich am ersten Spieltag schon einigermaßen vorbereitet sein werden. In den Ferien, wenn die Hälfte der Spieler im Urlaub ist, ist das ja immer so eine Sache...

  • hallo,


    da es zu der zeit auch immer schön warm ist, kann man dinge ins programm nehmen, wo die jungs auch mal eine weile 'rumstehen' ohne gleich kalt zu werden.
    ich nutze das immer gerne um zb standarts zu üben, in denen die jungs auch selber rumprobieren können, oder um auch kleine 'technikspielchen' wie zb fußballgolf, oder 'englischfußball' einfliessen zu lassen. es geht in der nachsaison im grunde nur darum die kids bei laune zu halten und dafür zu sorgen, das sie bei der stange bleiben.


    das schliesst nicht aus, das man auch gruppentaktische übungen einflechten kann, wenn die jungs spass dabei haben.


    gruss