Beiträge von MichaelW98

    Darf ich fragen welchen Verein du trainierst im Raum NRW?


    Wir haben in der U9-U10 paar NLZ geschlagen und auf Turniere öfters und dort zb Everton ein 1:1 abgenommen etc.


    Mit den Jahren wirds immer schwieriger um mitzuhalten musst du regelmäßig Scouten,Scouten und Scouten...


    Und dafür gibts zuviele Kooperation'svereine die, einfach Spieler geschoben bekommen...


    Dazu erwähnt..Werbe ich als Trainer ungern Spieler ab. 😉

    normale vereine halten gut mit nlz mit? Das wage ich mal stark zu bezweifeln. Schon im u11 Bereich gibt es kaum einen -normalen- verein der mt einem guten nlz mithalten kann. Definitiv nicht!!! Auch keinen der alles sonst dominiert!!!

    Das ist Quatsch, bei uns gibts eine Handvolle Vereine die ein NLZ ein Remis oder ein Sieg abnehmen, und wir reden hier vom Verband Niederrhein/Westfalen (S04 BVB etc)

    Erstens gibts bei einen Abstoß kein Abseits. 😉


    Wir kassieren auch so als Spielstarker Jahrgang oft mal gegentore und die's finde ich nicht schlimm.


    Man darf in der Altersklasse nicht Ergebnisorientiert sein und die Kinder müssen selbst die erfahrungen machen.


    Man sollte sich nie im Grundlagen Bereich an den Gegner anpassen.


    Mir ist aufgefallen Spieler die eine sehr gute eigentechnik besitzen und ein guten ersten Kontakt haben holen viel mehr bälle kontrolliert runter.


    Wir versuchen nach ein hohen Ball den ball zu kontrollieren und dementsprechend sind ballverluste vorprogrammiert.


    Ich sag immer ,,Jungs kontrolle wenn ihr den Ball verliert ist es meine Schuld".


    In der E-Jugend viel Kreativität (Funino) trainieren und die eigentechnik ist am wichtigsten.. Ball mit/nahme-ballführung etc.


    Versuch deine Technik stärksten Spieler in der mitte aufzustellen..trainieren würde ich es gezielt nicht.

    Bei uns im Verein wird es auch so gemacht.


    E-Jugend größeres Feld und mehr Spielzeit ist nicht vom nachteil.


    Vorallem wenn du eine neue Mannschaft Gründest zb (E3) und spielt in der Rückrunde als E3 kommt ihr in die Spielschwache Gruppe und die sollte als Spielstarker F-Jugdnd Jahrgang ohne probleme zu meistern sein.


    Ich gebe dir nicht unrecht, aber bei niederlage nach niederlage handelt es sich eher um eine Spielschwache Mannschaft.


    Du arbeitest nachdem Leitfaden der C-Lizenz dort wurde intensiv Individualtaktik im D-Jugend Bereich durchgegangen, wichtig ist wie Definiere ich Individualtaktik.


    Mir geht's hier drum das es sich wohl nicht um eine Spielstarke Mannschaft handelt und primär andere Ziele gibt's.


    Ich kann nur von der A-Lizenz sprechen und dort gibts enorme unterschiede bei der Individualtaktik.


    Trainiere aktuell eine Leistungsstarke U10 die nächstes Jahr schon D-Jugend spielt und schon viele NLZ geschlagen hat (beispiel: für die Teamstärke trotzdessen hier auch der Fokus auf die Ausbildung).


    Bei einer Spielstarken Mannschaft wo die Bewegungsabläufe gut sind, ein guter E-Jugend Spieler ist meistens ein Bewegungstalent ohne Bewegungstalent > kein NLZ (auch wenn es indem alter viel zu früh ist).


    Dort kannst du detallit. in die Individualtaktik gehen wie Spielnahe situation wie angesprochen Frontal, oder Außen etc.


    Jedoch bei einer Mannschaft die viele Spiele verliert sollten die Basics erlernt werden sowie der spaß im vordergrund stehen.


    Ich hab nicht's gegen Individualtaktik die muss eingebunden werden, aber Jungjahrgang D-Jugend Fokus auf die Grundlagen (falls nicht vorhanden) und als Altjahrgang den Aufbaubereich für jegliche Taktische elemente einführen.


    Beispiel im NLZ der Trainer hat auch eine Elite Jugend Lizenz, die setzen und verteilen die Schwerpunkte auf 3 Monate Offensive, 3 Monate Defensive etc.


    Zum Punkt du musst die Spielstärke deiner Mannschaft dementsprechend anpassen, eine hohe intensität macht viel aus bei der Entwicklung sowie Ballkontakt anzahl und die erreicht halt zb Überzahlspiel, viel 1gg1/2gg2 (darum geht's nicht immer um Frontal etc).


    Die Definierung wurde von unseren Lizenz-Leiter anders formuliert deswegen wohl etwas missverstanden.


    Wollte dich garnicht angreifen. :D


    Wenn die Grundlagen fehlen unbedingt drauf eingehen (weiß nicht wie deine Truppe ist)


    Wie schon oben formuliert....


    Falls vorhanden geht's in die Individualtaktik aber auch nicht zu tief detallit. (Am Besten Trainingsblöcke mit deinen Schwerpunkten aufbauen).


    Individualtaktik?:D:D:D:D


    Im Aufbaubereich einer Spielschwachen Jungjahrgang Mannschaft.


    Ja wieso, denn nicht?


    Grundlagen und der Aufbaubereich wird überbewertet. ^^

    Ich finde als U8-U11 14 Mann perfekt.


    Ich Trainiere eine Leistungsstarke U10 und wir haben schon mehere NLZ geschlagen.


    Ich hatte 15 mann (einer hat aufgehört.)


    Mein Plus ist ich habe 14 Kinder alle auf ein Level bzw Niveau.


    Es fällt immer mal einer aus, Geburstag etc..dann hast du aber (wir trainieren 3x die Woche) immer eine gute Trainingsbeteiligung.)


    Außerdem spielen wir für ein Trainingstag oder Sonntag's noch Freundschaftsspiele und so geben sehr viele Kinder gleichmäßig zum Einsatz.


    Wichtig ist ungefähr gleiche Spielzeit für jeden....

    Wir spielen andauernd gegen NLZ auf Turniere haben bestimmt schon 10-15x ein NLZ oder Internationales Team geschlagen.


    Dieses Jahr als U10/2009er ist es schon schwieriger, wenn NLZ 2 Jahre zusammen sind und dann noch 2-3 Neuzugänge haben.


    Gegen den besten 2010er Jahrgang (NLZ) gewannen wir mit 8:5, und gegen den besten U10 (unser Jahrgang) verloren wir mit 14:5.


    Man kann noch mit schlechten NLZ mithalten, oder halt auf Turnieren mit großen, obwohl ich ein 14:5 nicht so krass deutlich finde, wenn man bedenkt das die erste Halbzeit schon viel getan wurden ist.


    Es gibt's zwei Aspekte..den Kids dieses einmalige Spiel anbieten/genießen oder man ist sehr Spielstark und will dementsprechend gegen sowelche spielen.


    Sichtweise NLZ:


    Regionale Talente beobachten (meisten für bekannte gute Jugendarbeit oder Kooperationsvereine).

    Zusätzliche Spielpraxis

    Körperlich größerer Gegner, der Körpereinsatz (der Bundesliga/Nachwuchs Cup der kleinen) ist schon sehr an der Grenze.

    Sachen einstudieren etc.

    Wir spielen auch alles nur kurz.


    3:3 Spielsystem und Außen Breit..falls die Außenspieler nicht frei sind, dribbelt unser Torhüter an und kann dann den tiefen Ball spielen, oder den jenigen wo der erste Spieler vom Gegner anläuft.


    Sonst gibt es das Kommando ''AV'' dann wechseln die Außenspieler die Positionen, und sind für eine kurze zeit Frei und können aufdrehen.


    Das sind 2 Varianten (wenn alles sehr eng gedeckt wird).


    Variante 3 ist einer von den hinteren spielern, kommt mal angelaufen kriegt den Ball und lässt den klatschen und der Torwart kann dann mal schauen wegen tiefen ball oder wie im Beispiel weiter oben andribbeln..


    Unser Torhüter darf den Ball nicht in die Hand nehmen, auch nach ein Rückpass nicht..ich kassier lieber so Gegentore, aber mein Torhüter lernt alles spielerisch und manchmal mit dem 1 Kontakt zulösen und in der hinsicht auf der D-Jugend ist das nur förderlich.

    Kannst du nicht noch vier Spieler ranbekommen und dann eine 2.B nachmelden? 26 Mann für eine Jugendmannschaft geht gar nichtI

    Geht garnicht find ich völlig übertrieben.


    Bei einen sehr gut geführten Verein wo die Jugend in der Stadt zu den stärksten gehört, ist ein Kader von 20-22 normal.


    Siehe Verletzungen,Absagen und die U17 ist eine schwierige Alters-Klasse dort fängt es an mit den Party etc.


    Man bedenke, das er ja auch noch viele aus der C-Jgd hat.


    Großer Kader -> Gute Trainingsbeteiligung und so kann man auch dementsprechend aufstellen.


    18 Mann -> 12mann beim Training kannste vergessen.


    Die B-Lizenz sachen find ich auch interessant dort könntest du noch mehr in Detail gehen, wie du zb die Klasur geschrieben hast etc.


    Sonst Viel Erfolg!!

    Du kannst ein Y mit Hütchen aufbauen heißt.


    Einer Links einer Rechts einer in der Mitte und einer 2meter vor den Mitteleren.


    Und dann kannst du mal eine Fragestellung in den Raumwerfen, wie könnten wir jetzt darauß eine Passübung machen, wenn der Durchgang schlecht läuft..fragen..war der Durchgang gut? Dann sollte eine gute Selbsteinschätzung kommen, und dann kann man fragen..was können wir denn besser machen?


    Dann kann man fragen, wie kann die Übung aus sehen mit einen Verteidiger..


    Finde das hat echt spaß gemacht, ich hab ein Video von Schalke 04 U12 die das gemacht haben, eventuell find ich das noch.


    Lieben Gruß

    Ich Trainiere eine U10 spielen aber in der gegen U11 Teams.


    Wir sind sehr Spielstark und haben ebenfalls 15 im Kader.


    Du hast jede Woche immer 1-2 Absagen. (Schule,Ausflug,Familie,Geburstag,Taufe etc.)


    Wir spielen soviel wie möglich und sofern sich das ergibt (gibt's genug Teams) sau viele Spiele unter der Woche und Sonntags.


    Wir kommen im Monat dann auf 4-5 Spiele mehr als zb unser Gegner.


    Die Matchpraxis ist die beste Praxis für die Kids, weil die Real ist..und so kommt jeder zum Einsatz.


    Weil man dann auch zb. bei der Testspielsuche nach Spielstärke gehen kann.


    Bei uns sind alle 15 auf ein Level keiner der abhebt, oder absolut nicht reingehört.

    Als Jugendtrainer bist du Frei, solange du dir keine Lizenz von denen zahlen lassen hast und dementsprechend auch was unterschrieben hast (meistens bindest du dich an Vereine für 2 Jahre dann), oder ein Vertrag unterzeichnet hast..der gilt aber meistens ab einer U15 (im Leistungsniveau).


    Als Spieler muss man dich trotzdessen freikaufen, normalerweise sollte das auch kein Problem sein..wenn doch wirst du höchstens bis zum 01.11 gesperrt.


    Ich würde einmal vor ort hinfahren und das abklären..einmal über den Schweinehund und dann brauchst du dich ja nicht mehr blicken lassen.

    Wir machen das ziemlich oft im unteren Jugendbereich ist die Kreativentwicklung ziemlich wichtig, und die Entscheidungsfindung (gehe ich ins 1gg1 oder spiel ich den Ball rüber).


    Coaching ist da auch sehr gut, Tim du hättest durch den Laufweg mehr platz vielleicht haben können oder? statt Tim wieso läufst du da durch???!


    Wir spielen das wie zb auch Bundesligisten mit unserer E


    Auf beiden Seiten verteilt enges Feld..erster Beginnt mit einen Torschuss, daraufhin kommen 2 direkt raus und 2gg1 TOR/Aus kommen 2 vom anderen Team rein, und dürfen sofort rein dribbeln finde das noch bisschen Sauberer und wenig chaotisch..was in einer unteren Jugendbereich Klasse durchauß oft passiert.


    Dort wird auch umgeschaltet weil wenn der Ball im auslandet, ist es für ein Überzahl Team das GO! und ich muss dann dementsprechen reagieren, schnell umschalten defensive inkl 2vs3.


    1vs0 - 1vs2 - 3vs2 - 3vs4 - 5vs4 - 5vs5 (als Beispiel)


    Klappt sehr gut, Überzahlsituation sowie die eigenen Kreativ Gedanken werden hier gestärkt und trainiert.


    Die Übung vom Christoph kann man auch benutzen, und danach als Hauptteil II die oben (ist noch näher am Spielform wegen einer Richtung).

    Hallo Thommy, ich Trainiere eine Leistungsstarke U10 die schon als E1 die Sasion spielt.


    Wir haben schon viele Internationale Turniere gespielt und viele NLZ geschlagen und messen uns insofern noch möglich weiterhin mit sowelchen Gegner über Leistungsvergleiche oder Testspiele.


    Ich besitze einen Kader von 15 Mann (davor 14/ 1- Abgang zum NLZ)


    Alle ungefähr auf ein Level, um ein Überblick von meiner Situation zu besitzen.



    Wir Trainieren viel im 1gg1, Spielform (mit Zonen und eigene Kreativbildung) und im Koordinativen Pass(spiel).


    Beispiel, Aufwärmen (grundsätzlich eigentlich immer mit Ball) jede Übung kannst du mit Ball machen, einfach mal Gedanken machen, wie könnte ich ein Hütchen umstellen oder wie könnte ich jetzt den Ball da rein bekommen..außer bei Fangspiele die sind hin und wieder auch sehr Praktisch und wird auch heutzutage bei Bundesligavereine benutz.


    Was sehr gut ankommt Aufwärmmäßig, Handball (2x Teams Blau vs Gelb/ du die müssen sich den ball untereinander werfen, dass andere Team muss sich den Ballholen..irdenwann bisschen Feuer/Motivation reinbringen..wenn ein Team 10 Pässe schafft dann muss das andere Team 3 Kniebeugen machen, oder ähnliches...danach mit 2bällen..ein Team braucht 2 Ball im ballbesitz für 5 Sekunden, und danach mit 3 Bällen ein Team braucht mind. 2 Bälle in den eigenen Reihen für eine gewisse Sekudenanzahl.


    oder Viereck aufbauen zwischen den Hütchen immer eine Person jenach Anzahl 2. in der mitte sind Beispiel: 6 Spieler und außen 6 Spieler, die in der Mitte haben den Ball dribbeln einen außen spieler an und spielen den Ball kriegen den Ball geklatsch, und müssen sich dann einen neuen Außenspieler suchen.


    Varieren: Wenn ein Spieler mit Ball einen Außenspieler anspielt, muss er mit den Ball reinlaufen. / oder den Ball mit Rechts bsp Spielen und mit Links mitnehmen.


    Coachingpunkte: Blickkontakt (Wichtig!!!) sonst kriegt ein Außenspieler mal 2 Bälle gleichzeitig. und evtl Kommandos,, Spiel,Name''


    Wir trainieren eigentlich ein Hauptthema im Training durch Beispiel, Koordinatives Dribbeln und evtl Schere/Übersteiger, dann bauen wir das im Pass(spiel) ein heißt als Beispiel..wir laufen ein Hütchen an machen dort die Vorgabe die wir als Trainingsschwerpunkt haben, und dann spielen wir den ball nach außen, wieder klatsch und dann Tief..und der nächste das gleiche und dann jeweils die Positionen übernehmen..du kennst in jede Passübung dein Schwerpunkt einbauen wie Finten etc.


    Torschuss genauso, 2 Stangen mit Tempo die erste Stange anlaufen den Schwerpunkt nach Links ausführen und dort die nächste Stange suchen, und dann nach Recht's ausführen und Torabschluss, dann kann die Linke Gruppe schon beginnen (dort wird mit Links abgeschlossen) irdenwann tauschen die Seiten.


    Wichtig ist bitte..bildet bei Torschüssen so oft wie möglich 2 oder 3er Gruppen..um eine Lange Wartezeit zu vermeiden und der Fokus der Kinder ist höher, weil desto kleiner die Trainingsgruppe (oder Anstellgruppe) desto höher ist der Fokus eines 8-11j. Kind.


    Wenn so ein durchgang sauber klappt, und wirklich schon flüssig läuft (nach eine oder zwei einheiten, machen wir auch mal was anderes und fordern im Abschluss(spiel) mal die dinge und dann nach 4-5 Trainingseinheiten kommt evtl der Schwerpunkt wieder vor.


    indem Alter ist variantesreiches Training halt ziemlich erforderlich, oder wie würdest du es sehen wenn du zum Training gehst und weißt,,boar heute wieder 5 runden laufen und danach die Finten übung''.


    Die Sicht einen Nachwuchsleistungzentrum (Bundesligaverein meistens)


    die Trainieren im U9-U10 Bereich feste Themen ab.


    Erste 3 Monate Defensive (alles was dazu gehört, nach außenlenken etc).

    zweite 6 Monate Offensive (Alles was dazu gehört, zb Finten etc)


    Ich muss vielen Vorgängern rechtgeben, dass im unteren Jugendbereich die Entscheidungfindung am wichtigsten ist und das übst du zb durch Funino oder durch Überzahlspiel..wo ein Kind entscheiden muss (bitte Alleine, Coaching nach der Situation immer Positiv geht auch,, heisst..Tim wenn du so läufst ist deine Chance höher, und nicht Tim wieso läufst du so da rein??''.


    Beispiel Funino oder Überzahlspiel, 3vs2 Spiele ich jetzt den Ball oder gehe ich im 1gg1 etc.


    aber nebenbei erwähnt du brauchst in der Altersklasse eigentlich nur Tempo, wenn du/dein Kind ein Bewegungstalent bist indem Alter..hast du schon die halbe miete..weil den Rest bringst du ihm bei..und bei Bundesligavereinen siehst du nur Bewegungstalente und keine Technikmonster.


    Ich hab einen der war im Freestyle Meister, aber der langsamste bei uns und im Spiel ist es wie ein 5vs6 wenn er auf den Platz ist..gute Mischung ist klasse! :)


    Zum Schlusswort..das Wort NLZ wurde von mir häufig erwähnt um ein Vergleich zu haben wie das Bundesligavereine handhaben..aber ich finde indem Alter ist es viel zufrüh ein Kind dort hinzuschicken..von 14 Mann bleiben keine 90% 2-3 Jahre später dort!!


    Liebe Grüße

    Sportliche Grüße

    und tollen Austausch

    Überragend danke, dir wow was ein post!!



    Training heute..war das erste was sehr Chaotisch war..heute mehr gewese als sonst..und ich war über ein ganz kleinen Zeitraum sehr überfordert das ich improvisieren, musste die Jungs haben davor
    2 Stunden trainiert und haben immer bock, die wollen viel Laufen..abhaken den Tag..die Übungen waren für die spieler teilweise meinesachtes zulangsam..aber kopf hoch :D :(

    Frage:


    Keiner will ins Tor, hab einen Festen der das Talent hat und es langfristigt ausüben möchte.


    Wie zum Training einbinden?


    Aufwärmen mitmachen lassen mit Mannschaft, letzte 45/30min machen wir meistens was mit Toren, ist das für ein einzigen F1 Keeper viel zu viel?

    Danke.


    Das der Vorstand mir gewisse Basics nicht erklärt..kann ich bis heute nicht nachvollziehen..da frag ich lieber meine ehemaligen- bzw aktiven Trainer.


    Ich investiere, aber viel Zeit und alles was hier geschrieben wird nehme ich mir sehr zu herzen, es sind super tolle Methoden,Tipps etc drumgekommen.


    Ich selber gucke mir in der Freizeit viele U9-Mannschaften an und lese mir sehr viel durch.


    Die Trainingsmethoden, paar aus dem dfb (dort sind gute Methoden die Änder ich dann und Improvisier da auch, und natürlich hab ich ein gewisses Grundwissen.


    Die Lizenz wird gezahlt immerhin etwas, und der Anzug ist kostenlos :D :D

    Erstes Spiel und letztes der Hinserie 6:4 (Sieg gegen ein schwächeres Team.


    Die 3 Ggtore sind wegen der F2 (Aushilfe) zur stande gekommen Leistungsdichte zu groß, dass ergebnis war mir aber egal ich wollte das jeder Einsatzzeit bekommt.


    Wir spielen jetzt gegen eine Bundesligamannschaft sprich eine U9.


    Wie spielen?


    Tendiere zum 3-3-0 :)