Beiträge von philippe

Du bist noch kein Trainertalker? Registriere dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!

    Hallo zusammen,
    mir geht's genauso. Problematisch ist, dass jede Woche eine andere Mannschaft auf dem Platz steht. Im Grunde kannst du nur mit der halben Mannschaft trainieren, was fürs Zusammenspiel natürlich nicht förderlich ist. Die Vereinsführung muss sich mal äußern, welche Strategie und Ziele für die 2. gelten. Du musst entscheiden, ob das zu deinen Zielen passt und weitermachen oder gehen.


    Grüße, philippe

    nun ja, ich bin noch neu im Geschäft, aber so ganz ohne finanzielle Entschädigung hätte ich nicht als Trainer angefangen. Die Lizenz hat mich schließlich auch einiges gekostet und Weiterbildung macht man ja auch nicht nur die notwendigen 20 LE in drei Jahren. Ich kaufe auch mal Utensilien fürs Training und so. Unterm Strich bleibt nichts nennenswert übrig.
    Und dann möchte ich mal sehen, wie die Verbände kostenlose Schiris zu den Spielen bringen.


    Grüße
    philippe

    Hallo,
    ich habe jetzt nach der Winterpause neu angefangen. Als erstes Training habe ich einfach ein Trainingsspiel angesetzt und immer einen Spieler nach dem anderen zum kurzen Gespräch herausgeholt, damit ich die Jungs erstmal kurz kennenlerne. Zum Schluss dann noch paar einfache Pass- und Laufübungen.


    Grüße, philippe

    naja... ein Lehrer sagte mal zu mir "man hüte sich vor Pauschalurteilen".
    Lies dich auf der Internetseite deines Landesverbandes ein, da steht alles. ich habe meine C-Lizenz beim HFV zentral gemacht: Basislehrgang, Jugendmodul, Erwachsenenmodul. Nach jedem Modul ein Test und du bist Teamleiter - ich bin also Doppelteamleiter. Willst du die Lizenz, brauchst du zwei Module (gibt noch Kindermodul) und die Prüfung.


    Grüße, philippe

    Hallo, ich habe letztens bei diesem Test zugeschaut. Beim Schriftlichen kommt es mehr auf eine gepflegte Ausdrucksweise an. Praxis hast du richtig erkannt, läuft in der Gruppe ab und die Prüfer beobachten mehrere Spieler gleichzeitig. Anschließend sind je nach Teilnehmerzahl noch Spiele. Da musst halt spielen können, Einsatz zeigen und vor allem Kondition haben.
    Wenn mal eine Aktion misslingt, ist nicht schlimm, kannst es ja wieder ausbügeln. Die Prüfer fand ich jetzt nicht so streng.


    Grüße,
    philippe

    Hallo zusammen,
    ich habe auch nur bis zur Jugend gespielt und erst letztes Jahr wieder aktiv mit spielen angefangen. Ich käme nie auf die Idee, mit dem Leistungsschein anzufangen, wozu auch? ich würde mich momentan nicht mal trauen, eine Kreisoberligamannschaft zu trainieren. Ich fange klein an und dafür ist der Breitenschein genau der richtige. Oder trainiert hier jemand eine Landesligamannschaft ohne eigene Erfahrungen als Spieler und Trainer?


    Grüße, philippe

    Hallo,
    ich meine, der C-Breitenfußball besteht aus Basislehrgang, Profillehrgang-Kinder, -Jugend, -Erwachsene, wobei du je nach Wunsch zwei passende Profillehrgänge wählen kannst. Ich habe von "Lehrweg Technik" oder so noch nichts gehört. Die Lehrprobe orientiert sich an den Inhalten der jeweiligen Profile. Der Basislehrgang hat kaum Prüfungsbezug. Also, erstmal die Lehrgänge machen und dann weitersehen.


    LG Philippe

    Hallo zusammen,
    habe jetzt den Basislehrgang beim HFV absolviert. War wirklich top und anspruchsvoll. Ich freue mich schon auf die nächsten Module. Ich glaube, dass der Breitenschein für die meisten Trainer absolut ausreichend ist. Meiner meinung nach ist man auf vielen Fußballplätzen mindestens der Einäugige unter den Blinden.


    Grüße, philippe

    Hallo zusammen,
    Ich habe vor einem Jahr mit 39 wieder aktiv mit Fußball angefangen, zuletzt vor 25 J. gespielt. Fällt natürlich extrem schwer, aber es wird. Ich habe schon länger Interesse an einer Trainerstelle im Männerbereich und mich jetzt für diesen Herbst in Hessen zur C-Breitenfußball angemeldet, weil ich mir den Leistungsschein einfach nicht zutraue. Ich denke, der Breitenschein ist keine Ausbildung zweiter Klasse. Immerhin wird er für die Kreisoberliga als ausreichend angesehen, und das ist für einen Trainerneuling in meinem Alter doch ein stolzes Ziel, oder?


    Grüße philippe

    Tja, das ist schwer zu sagen. Kritisieren kann ich da als Außenstehender immer leicht, aber ich denke nicht, dass der Verein schuld ist. Das ganze entwickelt auch eine gewisse Eigendynamik. Und die Jungs verstehen sich untereinder ja auch gut, gehen teilweise in die gleiche Schulklasse. Sicherlich hat auch der aufnehmende Verein die Finger mit im Spiel.
    gewusst hat davon niemand, ich auch nicht, obwohl ich immer zu den Trainings und Spielen dabei bin, meistens als einziger Elternteil, was auch schade ist.
    Ich wollte mit diesem Sachverhalt nur zeigen, wie es einem Verein gehen kann. deshalb habe ich durchaus Verständnis, wenn sich abgebende Vereine auch mal querstellen und die Junge sperren.


    Grüße, philippe

    Hallo zusammen,
    ich lese hier schon länger mit und habe mich jetzt in diesem super forum mal angemeldet.
    Mein Sohn spielt C-Jugend Kreisklasse. Eine B hat der Verein nicht. Es ist schon seit vorigem Jahr klar, dass es 2014/15 eine B-Jugend nur als Spielgemeinschaft geben kann - diese ist auch seit März diesen Jahres bekannt und verbandsmäßig alles gemeldet.
    In der jetzigen C sind von ohnehin nur 14 Spielern 9 aus dem älteren Jahrgang. Seit längerem bekannt ist, dass zwei Spieler zum höherklassigen Verein wechseln, einer wechselt zum "befreundeten" Nachbarverein. Das ist alles in Ordnung. Aber dann kommen alle sechs Spieler nach dem letzten Punktspiel zum Trainer und wollen ihre Pässe, da sie der Meinung sind, beim Nachbarverein wäre ja alles besser und man will nächste Saison dort spielen.
    Da bleibt einem nur die Spucke weg! Das ist doch gerade von den Eltern und dem neuen Verein ein völlig inakzeptables Verhalten. Die Spielgemeinschaft kan man nun vergessen. Der abgebende Verein hat sich aus meiner Sicht als Vater nichts zuschulden kommen lassen.
    Diese Beliebigkeit ist unerträglich, der Verantwortliche wusste von nichts. Der neue Verein freut sicht natürlich, kann er so schließlich eine eigene B-Jugend stellen.
    Ich hoffe wirklich, dass es Sperren gibt, dann können die Beteiligten mal nachdenken wie es ist, wenn man andere voll auflaufen lässt.


    Grüße, philippe