Thema Lehrprobe

  • Moin zusammen,


    Habe für eine Lehrprobe das Thema „Aufwärmen unter Fussballspezifischen Gesichtspunkten“ bekommen.


    Wie ist das genaue Definition? Geht es da um die Aktivierung der Muskulaturen oder eher um Fußball-typische Bewegungen?


    Danke schonmal im Voraus

  • Um welche Lizenz handelt es sich und wie alt wird die Mannschaft sein mit der die Lehrprobe gemacht wird (bzw. für welches Alter ist die Lehrprobe bestimmt)?

    Schau doch einfach nochmal in deinen Unterlagen vom Lehrgang nach, dort findest du die Antwort evtl. schon.

  • Diagnose aus der Ferne sind natürlich immer schwer, wenn man den Lehrgang nicht kennt.

    Klassisch besteht eine Trainingseinheit ja aus Aufwärmen (evtl I und II)-Hauptteil (evtl I und II)-Schluss zu einem Schwerpunkt.

    In der Regel soll man ja eine komplette EInheit ausarbeiten und dann einen Teil davon vorstellen, bei dir das Aufwärmen.

    Unter fußballspezifisch verstehe ich dann sowas wie "mit Ball" und sowas wie Fangspiele, Koordination würde ich eher rausnehmen.


    Also was würde ich machen?

    Schwerpunkt suchen (ich würde Dribbeln, Passen oder Annahme nehmen) und zu diesem ein Aufwärmprogramm als LEhrprobe vorstellen.

    Am liebsten mit vielen Wiederholungen und als (krönender) Abschluss ein Wettbewerb um Punkte.



    Was solltest du jetzt machen?
    Drüber nachdenken und anfangen :D


    LG raicoon

  • Stümer1990 keine Panik, so leicht lassen die keinen durchfallen, der sich ein Mindestmaß an Mühe gibt.

    Es wird auf Ansprache(Aufbau Feld etc), evtl. auf Korrekturen (beim Aufwärmen wohl aber eher nicht) geachtet.

    Passt das und wurden LEhrgangsinhalte umgesetzt klappt das locker.

    Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (J.P.Satre)