Motivationsvideos

  • Hallo zusammen,


    ich würde gerne mit meinem Team vor einem Spiel mal ein Motivationsvideo anschauen oder es in ein Training einbauen.


    Als Motivationsvideos würde ich z.B. bezeichnen:
    - Team Hoyt
    - Al Pacinos Ansprache in "an jedem verdammten Sonntag"


    Deswegen dazu zwei Fragen:


    Kennt jemand gute Videos?
    Wenn ja - wie komme ich an die Dateien?

  • Hey,


    ich hatte vor einem Wichtigen Spiel um den Aufstieg (erster gegen zweiter) dieses Video als Tonbandaufnahme über meine Anlage in der Kabine laufen lassen.
    https://www.youtube.com/watch?v=qzal67PqamU


    DIe Jungs sollten die Augen Schließen und an Positive Aktionen von ihnen Denken und was sie Heute auf den Platz alles richtig machen werden....


    Ich hatte Gänsehaut und die Jungs auch..... Wir waren Heiß wie nie....

    Fußball ist zwar "nur" die "schönste nebensache der Welt" doch es Verleiht einem verdammt viel Kraft zu sehen wie die Spieler Spaß haben und mit einem Lächeln nachhause gehen.

  • Haben lange geführt und durch 2 fehlentscheiodungen des Schiedsrichter dann 2 Gegentore bekommen und das Spiel Endete mit 2 zu 3 für den Gegner... Leider :( Das sagten auch mehrere Eltern des Gegners ein paar Tage Später als ich sie wieder getroffen habe.

    Fußball ist zwar "nur" die "schönste nebensache der Welt" doch es Verleiht einem verdammt viel Kraft zu sehen wie die Spieler Spaß haben und mit einem Lächeln nachhause gehen.

  • der Beitrag ist mir durch die Lappen gegangen.


    Spiel Endete mit 2 zu 3 für den Gegner.


    da finde ich zeigt sich nun die Krux mit solch theatralischen Acts.
    Wenn ich als Spieler deiner "Einspielung" in der Kabine Glauben geschenkt hätte, wäre ich nun davon überzeugt, mein Team müße nun zerbrechen und ich als Einzelspieler untergehen. Wie jetzt die "die Kurve kriegen"?
    Am einfachsten wäre es die Schuld auf den Sprecher auf der CD zu schieben. Darin liegt aber auch der Schwachpunkt des Ganzen.
    Der Inhalt kommt nicht von dir. Er wirkt daher nicht authentisch und wenig verbindlich. A-Jugendliche haben (rein theoretisch ;) ) geistige Fähigkeiten, die ihnen z.B. das Abitur ermöglichen. Da mag der ein oder andere das "Hollywood-Gesülze" auch mal lächerlich finden.
    Das Ziel ist doch die Spieler optimal auf das wichtige Spiel einzustimmen, wobei nicht mal sicher ist, ob nicht der ein oder andere Spieler statt Aufputsch-Maßnahmen eher Ruhe und Konzentration bräuchte.


    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die du siehst, eine die ich sehe und eine die wir beide nicht sehen.

  • wobei nicht mal sicher ist, ob nicht der ein oder andere Spieler statt Aufputsch-Maßnahmen eher Ruhe und Konzentration bräuchte.

    meine stärkste Motivationsrede bei 2 Entscheidungsspielen (A-Jugend und E-Jugend):


    Aufstellung bekannt gegeben. Umziehen, die im Training vorher schon durchgesprochene Taktik nochmals ganz kurz angesprochen und dann.


    "So, ab jetzt ist totale Stille angesagt. Jeder kann sich überlegen, wie er heute vom Platz gehen will, und was er dazu tun gedenkt"


    ca 30 Sekunden noch Unruhe, danach war 4 Minuten Totenstille und total sichtbare Konzentration.


    dann:" jetzt geht raus und macht das"


    mehr war nicht


    Natürlich beide Spiele gewonnen.


    Hab dieses Vorgehen aber nur in ganz besonderen Spielen gemacht. (Häufigkeit führt zur Abnutzung)