Was ist beim DFB los? Passwesen? Cyber Attacke ?

  • Hi. Weis jemand was beim DFB los ist? Hintergrund. Mein Sohn, 11 Jahre alt ist die Spielerlaubnis verweigert worden. Ohne Angabe von Gründen. Auf Nachfrage beim Landesverband verweist dieser auf den DFB. Hintergrund, wir sind diesen Sommer aus Spanien gekommen. (haben dort aber keinen Verein mehr etc.).


    Anruf beim DFB endet im komisch. Eine Frau erzählt mir etwas von Cyber Attacke und ich sollte doch in den nächsten Wochen wieder anrufen. Dann ist die Saison vorbei. Habe dann eine eMail geschrieben und eine Standard Mail zurück bekommen das DFBnet Pass nicht zugriffsbereit sei.


    Was mache ich jetzt? Mein Sohn hat schon wegen verstärkter Corona Maßnahmen alle Vorbereitungsspiele verpasst und ist total frustriert.


    Gruss

  • An den vergangenen beiden Sonntagen war über den ganzen Tag hinweg das DFBnet kaum oder gar nicht erreichbar. Wieso, weshalb, warum? Keine Ahnung. Lastprobleme, DDoS Attacke, man weiß es nicht.

    Ich denke einfach Überlastung des Servers aufrgund der ganzen Bilder in den Spielberichten. Da hat anscheinend der Praktikant mal was Neues programmiert und nun stellt man fest, ups das läuft nicht.

    Heutzutage soll also alles online laufen und nun sollen wir Spielberechtigungsliste und Spielbericht ausdrucken. :thumbdown:

  • Dann soll der neue Verein alles schriftlich einreichen. Wenn alles rechtens ist, wird - sobald der DFB es bearbeitet hat - der Spieler rückwirkend spielberechtigt. Es ist dann möglich, den Spieler als "freien Spieler" mit Namen und Geburtsdatum in den Spielbericht einzutragen. Fragt der Staffelleiter, Gegner oder Schiedsrichter nach, kann man auf die Unterlagen beim DFB verweisen (am besten eine Kopie statt des Spielerpasses mitführen) und hat dann irgendwann die rückwirkende Spielberechtigung (auf das Datum des Eintragseingang).


    Hier sollte man aber auch ganz sicher sein, dass alles korrekt ausgefüllt ist und man gegen keine Regularien verstößt. Und das sollte der Verein machen und nicht ein Elternteil. Und der Verein bzw. Jugendobmann muss dann wissen, was er tut.

    Wer gut zielt, macht viele Tore - Wer gut spielt, hat viel Spaß - Wer beides macht, hat Erfolg