Spielweise Osteuropäer

  • Hallo zusammen,


    Ich kam das Wochenende wieder von einem großen internationalen Turnier in Pilsen und habe wieder gravierende Unterschiede der Spielweisen der Kids gesehen.

    Die kämpfen, sind verdammt laufstark und gehen mit einer agressiven Verteidigung zur Sache das es echt krass anzusehen ist.

    Aber, jedes mal fasziniert mich das und komme mit den Gedanken " So müssen/sollten meine jungs auch spielen".


    Im Training wird das wieder schwer umzusetzen sein,...diese "Spielhärte" abzuverlangen.


    Sind unsere kids zu verweichlicht...oder ist das einfach eine andere Einstellung zum Thema Sport.?.

    Versuche im jeden Training 1 Spieler gezielt besser zu machen und du hast in einem Jahr/einer saison, VIEL geschafft!

  • Bei uns ist es normal , das polnische Mannschaften an Turnieren teilnehmen und wir auch dort eingeladen werden. Ich habe die selben Beobachtungen gemacht wie Christof1984 wie stark der Wille zum gewinnen ist. Leider gibt es aber auch immer wieder Probleme , mit zu hart geführten Zweikämpfen die mit Verletzungen enden.

  • Ich verstehe zwar kein Polnisch, aber finde den Ton der Trainer oft unangebracht. Die Einstellung mag bei den Teams stimmen, aber gewinnen um jeden Preis (Härte, Umgang miteinander) ist nicht mein Ziel, das muss sich aber jeder selbst definieren. Denn vor allem bei Niederlagen hat dann oft mehr kaputt gemacht als einem lieb ist.

    Wer gut zielt, macht viele Tore - Wer gut spielt, hat viel Spaß - Wer beides macht, hat Erfolg

  • Ich denke , dass diese Jungs grundsätzlich in anderen Lebensbereichen mehr kämpfen müssen .Der Fußball hat vielleicht auch eine andere Bedeutung .

    Mir ist der Kampfeswille auch bei Fußballmannschaften aus angeblichen Brennpunkten aufgefallen .

    Die lassen weniger die Köpfe hängen , wenn sie zurückliegen .

    Wenn du das verweichlichst nennt , dann sind es unsere .

    Manchmal machen wir auch zuviel für unsere Kinder .