D-Jugend Dreierkette: Wie trainieren?

  • Moin!

    Ich trainiere eine E-Jugend im ersten Jahr, werde also im übernächsten Jahr mit den Jungs D-Jugend spielen. Von daher dachte ich, dass ich in ca. einem 3/4 Jahr abfangen könnte das neue System zu trainieren.

    9 Spieler anstatt 7 und ein 3-4-1 (als Raute) anstatt eines 2-1-2-1.

    Wie kann ich den Jungs am Besten eine 3er Kette beibringen? Ab wann greife ich an?

    Wie greife ich an?

    Wie verschiebe ich?

    Gibt es gute Bücher?

    Gibt es gute Filme auf You-Tube?

    Wann gehe ich als Spieler nur mit, wann greife ich an?

    Falls ihr denkt ich mache mir schon zu früh Gedanken, dass kann sein.

    Habe gerade Urlaub und lese „Taktiktraining im Kinderfussball“ und in der urlaubsfreien Zeit habe ich keinen Kopf für diese wichtigen Fragen....

    Danke!

  • Von daher dachte ich, dass ich in ca. einem 3/4 Jahr abfangen könnte das neue System zu trainieren.

    9 Spieler anstatt 7 und ein 3-4-1 (als Raute) anstatt eines 2-1-2-1.

    Wie kann ich den Jungs am Besten eine 3er Kette beibringen? Ab wann greife ich an?

    Wenn du meinst, wie du am Besten das Defensivverhalten des einzelnen schulen kannst, damit du in der D-Jugend die 3er Kette einführen kannst, dann beginne doch mit den Grundlagen des defensiven 1vs1 im Zentrum und auf dem Flügel und dann in Überzahl und Unterzahl. Das ist doch die perfekte Grundlage für dein Vorhaben.

    Willst du die 3er Kette allerdings jetzt schon in der E-Jugend thematisieren, halte ich das für Schwachsinn. Wieso willst du im Training ein 9vs9 spielen lassen und deine "Taktik" darauf abstimmen, wenn ihr in der Runde 7vs7 spielt? Selbst bei einem 9vs9 im Rundenbetrieb würde ich es sein lassen, und lieber wieder zum 7vs7 wechseln. Zum Einstudieren benötigst du relativ viel Trainingszeit, die in dieser Altersklasse besser genutzt werden kann.


    Grüße

  • https://www.dfb.de/trainer/d-j…en-aller-info-abende-634/


    1. Erst 7...immer wieder


    das ist die Vorstufe/Grundschule des individualtaktischen 1:1 defensiv mit allen Facetten dazu.


    2. viel später die 8....D- Jugendthema


    3. in der Zwischenzeit/parallel liest du dich für das Ausbildungsendziel A Jugend und drüber...dem mannschaftstaktischen Spiel im Raum und die Facetten dazu....schlau.


    Erst die Individualausbildung....

    darauf parallel die gruppentaktischen Ausbildungsziele (z.B. Broschüre 8) ab D Jugend bis Ende C


    Darauf dann fliessend ab Ende C, eher B...mannschaftstaktische Elemente wie z.B. Pressings, Verschieben als gesamtes Team usw.


    Wer das anders timed, riskiert meines Erachtens ein Fass ohne Boden mit Wein zu füllen.


    Gr. Andre

  • Als Literatur kann ich "Verteidigen mit System" empfehlen, gibt es hier im Shop.

    Grundlage sollte immer das 1 gg1 sein. Soweit deine Spieler individualtaktisch sowei sind, kannst du zum Verteidigen zu zweit gehen.

    Du hast leider nichts zu deiner Mannschaft geschrieben (Spielklasse, Niveau). Von einer "normalen" Breitensportmannschaft ausgehend, sollten die stärksten Spieler zum Ende der U 11 schon in der Lage sein, die grundlegenden Verhaltensweisen bei Verteidigen zu zweit zu verstehen. Bei den durchschnittlichen Spielern habe ich die Erfahrung gemacht, dass sie auch in der U12 und U13 noch nicht immer so weit sind.

    Von einer starren Vorgabe (in 1 3/4 Jahren zu beginnen) würde ich daher absehen.

    Rückfrage: warum legst du dich bereits jetzt auf eine Grundordnung (3-4-1) fest? Gibt es diese Vorgabe bei euch im Verein?

    Falls nicht, würde ich erst einmal abwarten, wie sich die Kinder entwickeln.

    Aktuell trainiere ich eine U 11. In den Osterferien habe ich mit dem Verteidigen zu zwei "begonnen", allerdings unabhängig von einer Grundordnung und schon gar nicht bezogen auf das 9 gg 9.

    Im 9 gg 9 bevorzuge ich, sofern es die Spieler hergeben, ein 2-4-2. Hier bleiben die Verteidiger erstmal im für sie bekannten Verteidigen zu zweit. Die äußeren Mittelfeldspieler erlernen die Aufgaben der Außenverteidiger und ich habe eine gute Grundlage für das 4-4-2, welches aber der U14 gespielt werden kann, weil nur noch die AV dazu kommen und die übrige Aufteilung so bleiben kann.

    Im Übrigen würde ich die Dreierkette nicht aus dem Verteidigen zu zweit entwickeln, sondern erst einmal die Viererkette vermitteln und dann die Dreierkette daraus ableiten. Das ist aber nur meine subjektive Meinung.

  • Hallo Grätsche!

    Vielen Dank, ich gucke mir das Buch mal an.

    Wir sind ein kleiner Dorfverein mit einer sehr gemischten Mannschaft, was die Leistung und das Alter angeht. Zur Zeit spielen wir mit 2007ern, 2008ern und auch 2009ern. Wir haben zwar kurzfristig noch eine F-Jugend zusammen bekommen, die beiden 2009er mussten wir aus Team und Leistungsgründen jedoch in der E lassen. Nächstes Jahr spielen wir dann ohne die 2008er, die dann leider auch pausieren müssen, da wir eine D Jugend stellen können.

    Leistungsmäßig spielen wir nach der Qualirunde (schwach gemeldet) in der schwächsten Staffel, wobei wir dafür zu gut sind. Wir gewinnen alles und das auch noch viel zu hoch. Liegt vielleicht auch an der Kondition, da wir mit einem 14er Kader jede Position 2mal besetzt haben und somit viel wechseln können. Die Gegner haben teilweise keine Auswechselspieler und dann fallen in der 2. Halbzeit die Tore.... Ich denke ein, zwei Staffeln höher wäre besser für uns. Egal, ist jetzt eh nicht mehr zu ändern. Das gute am Dorfverein ist, dass sich die Jungs seit dem Kindergarten kennen und somit die Truppe schon frühzeitig eine Mannschaft war. Der Nachteil ist, dass externe Kinder, es kommen einige denen das Training in den Nachbardörfern nicht gefällt, es schwer haben Anschluss zu finden.

    3-4-1 hatte ich als Idee, da dies unsere C-Jugend spielt. Außerdem spielen wir jetzt ja 2-1-2-1 und haben so ja fast schon eine 3er Kette und eine Raute. Festgelegt bin ich darauf natürlich nicht.

    2-4-2 hört sich auch gut an, entspricht dann noch eher dem 2-1, wenn die 4 als Raute gespielt wird, oder?

    Zur Zeit trainiere ich 1-1, also passt es ja. Für das Zusammenspiel Funino-

    Also lasse ich es weiter ruhig angehen und lese mich erstmal ein wenig schlauer.... :)