Beiträge von MaFuCoach

    Hallo liebe Trainerkollegen,

    ich hoffe ihr könnt mir helfen!


    Und zwar:

    Haben wir für unsere F2 Jugend Mannschaft leider keine Hallenturniere bekommen, deshalb blieb uns in erster Linie nichts anderes übrig uns für die Hallenmeisterschaft anzumelden.

    Im Nachgang ist uns aber aufgefallen, das die Hallenmeisterschaft ein Futsal-Turnier ist.


    Von einigen Trainerkollegen habe ich jetzt erfahren das dieses Spielsystem den Kindern nicht wirklich spaß macht, da die Regeln anders sind als sie es in der Halle gewohnt sind.


    Ich habe jetzt schonmal das Internet auf den Kopf gestellt, werde aber nicht wirklich fündig.


    Und zwar suche ich die Spielregeln für dieses Spielsystem für eine F Jugend Mannschaft aus Bayern.




    Klingt vielleicht etwas unorganisiert, aber möchte ungern wie ein ahnungsloser Trainer am Turnier ankommen, und den Kids möchte ich auch erklären auf was sie achten müssen.

    z.B. Einwurf bzw Einkick, anderer Ball usw.


    Ist leider unser erstes Jahr/Saison in der Halle und selber habe ich das Futsal nie kennen gelernt.



    Danke für eure Hilfe


    Liebe Grüße

    - im BFV (Bayern) gibt es keine Sonderregel fuer Maedchen (erst ab D)

    hierbei nurnoch eine Frage:
    Wenn ich unter Aufstellung gehe ->Spielberechtigungsliste-> Spieler hinzufügen
    Finde ich im Spielerpool unter allen Spielberechtigten Kindern aus dem Jahrgang 2011 und 2012 auch weibliche Spielerinnen aus dem Jahrgang 2009. deute ich das dann einfach falsch?

    Vielen lieben dank für eure Mühe, habt mir sehr geholfen :)


    zum einen muss ich aber unseren Jugendleiter im Schutz nehmen, er habe alles meinen CO-Trainer erklärt, da ich bei unserer letzten Sitzung nicht dabei war, leider aber hat er keine lust mehr die Mannschaft zu unterstützen da er mit einem Elternteil streit hatte. daraufhin spielt er verrückt und gibt keinerlei Auskunft über irgendwas, deshalb steh ich nun da ohne plan.
    bis ich mein Jugendleiter antreffe, ist das spiel morgen bereits gelaufen. das war der schnellste weg, Infos zu bekommen um morgen nicht ganz so planlos zu sein =)=)



    Dann bleibt ja alles soweit wie in der G-Jugend, bis auf die Ergebnismeldung :D


    VIELEN LIEBEN DANK :););)

    Hallo Kollegen,

    einige fragen haben sich in den letzten tagen angehäuft,


    Ich bin mit meiner G Jugend Mannschaft aus der letzten Saison mitgegangen und schimpfen uns nun F2 Jugend.
    Da ich in diesem fall wenig bis gar keine Erfahrung habe, benötige ich etwas rat.

    Morgen beginnt unser ersten Saison-Spiel wir auswärts haben.


    Fragen:

    - Welche Mannschaft stellt den Schiedsrichter? Heim oder Auswärts?
    -Was muss ich als Schiedsrichter ahnten? logisch sind grobe Fouls, bewusstes Handspiel sowie fatale Fehler die Erklärungsbedarf haben. aber wie ahnte ich als Schiedsrichter. Verteile ich so früh in der Saison schon Zeitstrafen? indirekte oder direkte Freistöße, Abstöße aus der Hand oder flach vom Boden?

    - wir sind ein Jahrgang 2012 reine jungen Mannschaft, gehört habe ich aber, dass Mädchen sogar im Jahrgang 2009 F-Jugend spielberechtigt sind, ist das korrekt?

    - Ergebnismeldung über SpielPlus muss von der Heim + Auswärtsmannschaft erfolgen? oder reicht das aus, wenn es eine Mannschaft macht?

    - wir Spielen 6+1 laut BFV -> SpielPlus heißt es bei Ersatzspieler 0/0 wieviele Spieler darf ich nun mitnehmen? Mehr als 10 käme für mich nicht in frage


    Unsere Mannschaft befindet sich im Bundesland Bayern


    Vielen dank für eure Hilfe,

    MaFuCoach

    Hallo liebe Kollegen,

    Ich bin derzeit noch Trainer einer G Jugend Mannschaft. Über die letzten Monate haben wir einige Turniere veranstalltet, Abschlussfeiern und Weihnachtsfeiern organisiert wo immer wieder paar Euro zusammen gekommen sind die unsere Mannschaftskasse gefüllt haben.

    Egal ob es Reste unseres Buffet waren die unsere Erste Mannschaft gegen eine kleine spende abgekauft haben oder Kaffee und Kuchen Verkäufe bei eigenen Turnerien


    Jetzt ist es so das diese Saison sich dem Ende naht..

    jetzt haben wir knapp 400€ die wir bis September verplanen wollten


    geplant waren Ausflüge wie Tiergarten, Stadion, Freizeitpark usw.

    aber auch kleine Geschenke wie personalisierte Trinkflaschen , Brotzeitdosen usw.


    Da wir aber knapp 30 Kinder haben wird es sicherlich schwierig einen Ausflug zu organisieren wo man nicht unbedingt alle Eltern braucht.. (Aufsicht der kleinen)


    Was habt ihr für Ideen, die man mit einer G Jugend machen kann?



    Freue mich über eure Vorschläge



    Viele Grüße

    MaFuCoach:P

    Hallo Kameraden,

    Ich wollte mich einmal erkundigen, was ich alles erfüllen muss um den Trainerschein C- Lizenz zu machen.


    Derzeit bin ich noch krank geschrieben wegen einen Kreuzbandriss, kann ich schon einige Teile vom Trainerschein trotz meiner Verletzung abschließen?

    Da ich ja einiges an Urlaub brauche um den Trainerschein abzuschließen würden mir die Tage die ich jetzt noch krank geschrieben bin auf alle Fälle weiter bringen..


    Könnt ihr dazu was sagen?

    Finde nur das man voll funktionsfähig sein muss, trotzdem gibt es doch bestimmt ein Theorieteil den ich schon beginnen kann oder?



    Komme aus den Bundesland Bayern.


    Gerne bin ich auch für Tipps dankbar, die eventuell ihr schon vor dem Seminar gelernt habt ;)



    Viele Grüße

    Ich habe das gleiche Problem wie du :) als ich das gelesen habe, dachte ich erst mein Handy hört mit zu und schreibt das. Was ich meiner Frau gesagt habe.

    Ich trainiere seit ca 9 Monaten eine g Jugend. Anfangs knapp 10 Kinder ohne fußballerischen Fähigkeiten. Jetzt sind es knapp 35 Kids und sieht nach Fußball aus (natürlich ohne Leistungsdruck).

    Große Problem ich habe einen zweiten Trainer im Team der mit mir angefangen hat.

    Nur leider ist er freitags nie da, wegen der Arbeit! Stehe quasi immer alleine da im Training (25+ Kids) wobei ich mir dabei Hilfe von Eltern hole..

    Turniere meistere auch immer ich alleine.

    Da er in einen Laden arbeitet wo viele der Eltern einkaufen gehen. Kann er sich immer alles schön reden sodass er der beliebte bei den Kids und Eltern ist.

    Er kommt zu Weihnachtsfeiern und selten zu Turnieren, und sahnt kräftig die Lorbeeren ab, die ich mit harter Arbeit und Geduld den Kindern vermittelt habe.

    Stehe auch kurz davor alles hin zuwerfen, da ich einfach unter diesen Umständen nicht arbeiten will.

    Bei unserem eigenen Turnier habe ich mich um alles gekümmert. Von meinTurnierplan erstellen bis hin zu Einladungen schreiben und Kabinen Beschriftung anbringen, Verkauf sicherstellen Turnierleitung und Schiedsrichter (c Jugend) organisieren stand alles auf meiner To-Do Liste.

    Ihn habe ich nur beauftragt die Einladungen per Email (Vereinsemail - auf die wir beide Zugriff haben) an die Gästemannschaften zu schicken. Dabei hat er immer in der Ich Form geschrieben und am Ende sogar mit LG seinName signiert.. am Turnier kamen sie dann natürlich nicht auf mich zu sondern auf mein Kameraden der die komplette Organisation durcheinander gebracht hat. Startgebühr steckte er ein, Quittung wurde aber nicht verteilt somit war ich hinterher der doofe weil ich doppelt kassieren wollte. Ohne zu wissen daß er es bereits gemacht hat. Da wir mit zwei Mannschaften angetreten sind bekam ich unter 4 Augen zu hören das er nicht die schlechten leiten will.

    Ich spreche immer mein ganzes Vorhaben mit ihn ab doch hinterher verkauft er es bei den Eltern immer als seine Idee.. vorallem weil die Eltern täglich in seinem laden Einkaufen...


    Ich mache das ganze Mitterweile nurnoch wegen den kids. Aber bin echt am überlegen in der neuen Saison aufzuhören da es so einfach doof ist.

    Bin Trainer einer G-jugend.

    Am Freitag haben wir unsere erste gemeinsame Weihnachtsfeier gehabt nach unserem Training.


    2 kleine Kicker bitteten mich nach vorne zu kommen, und fiengen an zu erzählen, wie froh sie sind einen Trainer wie mich zu haben, wie schön sie das Training finden und sehr gerne bei mir Fußball spielen und sie wünschen sich vom Christkind soo sehr das ich immer ihr Trainer bleiben kann.

    Dann kullerten mir gleich Mal Tränen aus den Augen die ich nicht verkneifen konnte.

    Zusätzlich wurde mir ein Essensgutschein überreicht :)


    Ich habe die tollste Mannschaft die ein Trainer sich wünschen kann :)

    Hay,

    Ich stand vor ca. 6 Monaten am gleichen Punkt wie du. Und kann dir folgende Tipps geben.


    Lass dich von den Kindern leiten. Geh auf ihre Interessen ein. Sei ein Vorbild und zeige den kindern Übungen. Verpacke Übungen immer in kleine Geschichten.

    z.B Gegenspieler sind Wölfe die anderen Schaafe, somit hast du immer ein Duell auf spielerische Weise.

    Binde Kinder in deine Trainingsgestaltung mit ein, lass sie aufbauen, tragen und abbauen helfen.

    Belohne sie und sei freundlich.

    Kläre Ungehorsamkeit bzw aggressives verhalten mit den Eltern ab. (Oft private Gründe wie Trennung der Eltern, Veränderungen im alltag).


    Wenn du merkst ein Training läuft nicht so, wie du dir es vorstellst, Brich es ab und mach das, was zuvor immer geklappt hat. Hänge dich nicht zu lange an Sachen auf was Kindern kein Spaß macht.


    Versuche bei Übungen Wartezeit bzw Standzeit zu vermeiden. Hole dir ggf immer Hilfe von Eltern um eventuell mehrere Gruppen zu bilden.

    Trenne keine besseren Spieler von schlechteren den von guten Spielern lernen die Kinder am meisten.


    Versuche dir am Anfang ein Bild zu machen, was können meine Kinder bereits? Was klappt noch nicht.(Einwurf, Anstoß, Abstoß...)

    Bereite sie So gut wie möglich auf Spiele vor gebe Einblicke in regeln sei ein Freund aber auch Lehrer. Sei fair zu jedem Kind und vorallem hab Geduld :)


    Bitte Eltern um Vertrauen, lass dir nach paar Wochen ein Feedback von den Kindern geben bzw. Von den Eltern z.B. Fragebogen

    Was kann ich verbessern, was findet ihr gut..


    F Jugend.. denke an Geschichten. :)

    Auf das Tor zu schießen ist halb so interessant als wenn der böse Drache (Torwart) bekämpft werden muss.

    Eine Ballführung durch die Halle ist halb so interessant als wenn die kleinen Ritter ihre Goldstücke über eine Zugbrücke in eine sichere Burg bringen müssen ABER auf den Weg zur Burg ist ein böser Zauberer versteckt der langsame Ritter in eine Frosch, Pferd,Wurm ,Ratte...) Verzaubert und diese dann natürlich in die Burg hüpfen oder galoppieren.. muss


    Sei kreativ :) das sind Kinder .. du kannst nichts falsch machen außer du lässt sie nicht Kinder sein :)



    Viel Spaß

    Bei uns müssen die G Jugend Mannschaften die beim BFV gemeldet sind einmal im Jahr ein Turnier veranstalten.

    Bedeutet meistens Veranstalter + 3-5 weitere Mannschaften. Treffen sich zum 5+1 Turnier.

    Somit haben wir meist das ganze Jahr Turniere.

    Vorallem kommen sehr oft Sommer/ Herbst Turniere der umliegenden Vereinen die uns zu ihrem G Jugend Turnier einladen.

    So auch im Dezember und Januar wo unsere Mannschaft auf 4 Turniere geht. Gespielt wird dabei immer 1x 10min, 6+1(5+1), nach normalen BFV regeln. Natürlich ohne Platzierung.. wobei dennoch jeder weiß welcher Platz man ist. Dabei geht es immer um Spaß, das unsere Mannschaft bis jetzt immer hatte :)


    Du hast vollkommen Recht, aber wie ihr alle wisst, ist es schwer einen G Jugend Spieler zu sagen welche Position er spielen soll. Vorallem soll man dies nicht tun, das was ich absolut verstehen da die Kinder eh machen was sie möchten.. dennoch muss ich schauen das alle Kinder Spaß haben wenn ich aber 30 Kinder habe und sage wir spielen ohne Torwart bzw ich gehe als Trainer ins Tor, oder ich Stelle einen Kasten ins Tor oder was auch immer, kommt dieser eine Spieler.. schmeißt seine Handschuhe vor mich und geht weinend auf die Tribüne und sagt dann Spiel ich nicht mit..

    Gut, ich versuchen mich zu entscheiden.. somit ist er Torwart, er macht es auch sehr gut..


    .. bei Übungen wie Ballführung, passen usw macht er aber auch mit.


    Zwar wollen viele ins Tor aber nachdem sie zwei Tore gefangen haben möchten sie selbst wieder Tore schießen.. bloß der eine nicht.

    Deshalb habe ich mich abgefunden und lass ihn Torwart sein.. egal wie man es macht, hinterher ist immer der Trainer schuld :)


    Eckball gibt es natürlich, was auch sonst nach einen toraus?

    Ich persönlich finde es wichtig das Kinder von kleinauf alle Regeln im Fußball lernen. Da gehört Eckball Einwurf/rollen, Freistoß leider dazu.


    Eltern weg! Ja ganz klar, sollen alle im Zuschauer Bereich bleiben, da sind unsere Veranstalter Knall hart. Grünflächen (Ausnahmen) dürfen nur von Betreuer und Spielern betreten werden.


    Schiedsrichter pfeift nur an und ab (Anstoß) und greift wenn nötig ein - grobes Foul, absichtlich hand, Eckball /Einwurf Entscheidungen usw.

    Ja genau meine Rasselbande ist derzeit 29 Kinder Stark, Tendenz steigend, heute kam erneut ein neues Kind hinzu, also mittlerweile 30 Kinder.. wovon Minimum 25 Kinder jede Woche da sind.

    Da wir nur begrenzt eine Hallen - Nutzungszeit haben, müssen alle Kinder gleichzeitig Trainieren. Der Trainerstab besteht aus 2 Trainer wovon immer nur ich da bin. Unterstützt werde ich nur von Helfenden Eltern. Wenn ich in diesem sinne versuche Übungen Spielerisch zu erklären, habe ich meistens das Problem das die andere Hälfte wieder im Quatsch verwickelt ist, wer kennt es nicht :D

    Aber mit dem Verein ist abgeklärt, das ab Januar eine G2 her muss, sollte daraus nichts werden, bin ich gezwungen einige Kinder aus dem Team zu "werfen" Leider!!! da es einfach so, wenig sinn macht..


    Auf Turnieren sehe ich oft, das Trainer - den kindern anhand einer Taktik tafel Spielzüge erklären, was aber absolut DUMM ist. Das sind kinder und sollen auch Kinder bleiben. Meine Methode war einfach in letzter Zeit, wenn die Kids nicht hören.. einfach machen lassen :)

    Was mich nur gestört hat, war das immer Richtung Eckfahne gerannt wird und somit immer vom eigentlichen sinn (das tore schießen) abgedreht wird. Ich werde aber auf alle Fälle versuchen das mal mit kleinen Spielfeldern 1vs1 und 2vs2 bzw 3vs3 zu versuchen eventuell merke ich dann einen unterschied. das mit den Wandernden Toren finde ich auch Super (noch nie getestet) aber bei einen so Großen Haufen fehlt mir einfach noch die Erfahrung..

    Ich muss dazu sagen, das mein Vorgänger NUR Feuer Wasser Blitz gespielt hat (1,5 Jahre lang) - War ein Vater der die Kinder bespaßen wollte...Deshalb musste ich die Grundbasic wie Anstoß, Einwurf, Abstoß, Eckball, Pass Stoppen und mit Ball laufen sowie Torschuss erstmal vermitteln, Die ersten Turniererfahrungen sollten sie lernen.. Jetzt bin ich aber an einen Punkt angekommen wo ich merke, mangelnde Erfahrung im G Jugend bereich. was ist als nächstes wichtig, alles vertiefen? eher neues lernen wie Positionen, Schusskraft, Ballgefühl, oder einfach nur Spielen lassen (in der Halle) da ich merkte bei Turnieren und Trainingsspielen lernen sie voneinander am aller meisten..

    .

    .

    Ebenso habe ich einen Spieler, 5 Jahre alt, am Anfang 2 Turniere gespielt, stand da wie angewurzelt eher der Süße kleine Fratz der sich freute wenn er eine Medaille bekommen hat, aber nie wusste für was :)))). nach den Ferien, dachte ich mir.. was solls Ich stell ihn ins Tor, da steht er nicht im Weg!
    Von wegen! der kleine Kerl, springt von eck zu eck holt alles aus dem Tor, meiner meinung ein kleines Talent - hat keine Angst vom Ball, auf den Turnieren danach 2x Torwart des Turniers geworden, das alles ohne Torwarttraining, wie geht ihr mit solchen Kindern in diesem Alter um? Fördern? oder eher Kind am Boden halten und gucken was die Zeit bringt? Haben auch schon probiert das Kind auf den Feld zum Einsatz zu bringen, aber nein er will nicht nur TORWART will er sein..

    Danke euch auf alle Fälle für die Ganzen Tips! Die werde ich alle Probieren und melde mich hier erneut sobald ich Fortschritte merke

    :]:]:]:]:]:]

    Hallo Sportsfreunde und Trainerkollegen,


    Ich trainiere die G-Jugend unseres Dorf Vereines seit rund 6 Monaten, habe mittlerweile eine super Mannschaft zusammen bekommen von kleinen Blumenpflücker bis hin zu tempodribbler.. haben unsere ersten Turniere gemeistert und von 15:0 Niederlagen bis hin zu 5:0 Siegen alles durch.

    Der Kader umfasst mittlerweile 29 Kinder im Alter von Jahrgang 2012-2014.


    Dennoch Kann ich eines meinen Rabauken nicht abtrainieren und das ist zum einen die Traube um den Fußball ( alle Kinder) außer die Torhüter rennen zum Ball.. was ich nicht so schlimm finde, denn das machen alle Kinder in den umliegenden vereinen.


    Und zum anderen, wenn wir den Ball haben und Richtung Tor laufen, biegen meine Kids, immer Richtung eckfahne ab.

    Egal ob 5 Abwehrspieler oder ein Abwehrspieler der Gegner da steht immer das gleiche Bild. Somit tritt an der eckfahne Problem eins ein und entweder gibt es Eckball oder Abstoß bzw Einwurf.


    Wie macht ihr das, wie lerne ich den Kids, das sie aufs Tor laufen sollen?


    In einer höheren Jugend mag es vielleicht sinnvoll sein, denn die besitzen die Übersicht bzw Schusskraft von außen einen Pass oder Flanke zu schlagen, aber bei der U7 ist das eher selten der Fall,


    Eventuell könnte ihr mir Übungen bzw Tipps nennen um das Problem zu vermeiden..


    Mit großen Taktikübungen wie ich von einigen Trainerkollegen bereits mitbekommen haben, möchte ich ungern gebrauch machen:P


    Viele Grüße

    MaFuCoach