Beiträge von paterminator

    Unsere E- Jugend hat folgendes Problem. Morgen ist zu unserer Trainingszeit der ganze Platz belegt und nicht nutzbar. Wir sind direkt neben einem Wald aber ein klassischer Waldlauf halte ich für diese Altersklasse ungeeignet. Vielleicht wäre es möglich Bälle mit in den Wald zu nehmen und zu dribbeln. Das könnte aber wohl auch leicht im Chaos enden und die Kinder haben da denke ich mal auch nicht so Lust drauf. Seht ihr Alternativen, um das Training nicht ausfallen lassen zu müssen? Einen Ausflug oder ähnliches zu organisieren ist wohl auch zu kurzfristig

    ich habe gestern eine E-Jugend übernommen und einige Kinder sind es gewohnt zum aufwärmen 2 Runden zu laufen. Ich finde das eigentlich Schwachsinn aber sogar einige der neuen Kinder die aus der F Jugend hoch gekommmen sind wollen gerne Runden laufen (nicht alle) und auch meine Co Trainer (Kinderväter ohne großes Trainerwissen) sind da sehr stark für und ich wills mir auch nicht mit ihnen verscherzen indem ich immer meine “pädagogisch und kindgerechten“ Übungen und Fangspiele aus Lehrbüchern propagiere. Wie würdet ihr das handhaben? Gibt es da einen Mittelweg?

    Wie reagiert ihr wenn manche Kinder im Training stören, Alter ca. 8-10(z.B reden wenn Übungen erklärt werden, drängeln, streiten etc.) Habe es bisher so gemacht zunächst zu verwarnen und dann die Einzelnen Kinder je nach Vergehen mal bei der Übung aussetzten zu lassen etc. Macht ihr auch manchmal kollektivstrafen wie runden laufen etc.? Macht es außerdem Sinn am Anfang einer Saison Regeln zu erarbeiten und vereinbaren oder klappt das bei euch schon alleine durch eure Autorität? Einige Eltern sagen manchmal ich könnte ruhig auch mal härter durchgreifen, daher würde es mich mal interessieren wie ihr das handhabt.

    vielen Dank für die ausführliche Antwort. Ja die E Jugend besteht vor allem aus dem jüngeren Jahrgang und ist wie bei den meisten wohl relativ heterogen mit einigen Starken aber auch ein paar Kinder, die noch nicht lange spielen. Auf Jedenfall kein Leistungsbereich sondern mehr Dorfclub. Ich werde mir dann wahrscheinlich das von Seeger zulegen, da es mir so vom Eindruck und Art her am meisten zusagt. Natürlich muss man da ein bisschen Taktgefühl haben und sehen welche Übungen passen, bzw. Sie ein wenig abändern damit es auf die Gruppe passt

    Servus,

    habt ihr Bücher über Trainingsformen, die ihr Empfehlen könnt?

    Den Klassiker "Spielintelligenz im Fußball" von Horst Wein habe ich bereits, hatte mir etwas wie "spielnahes Fußballtraining" von Fabian Seeger überlegt, aber gelesen, dass es eher für D-Jugend und höher geeignet ist. Könnt ihr ein anderes Werk für das E-Jugend Alter empfehlen?


    Mfg Patrick


    Im Testspiel meiner F Jugend, die jetzt in die E-Jugend hoch kommt habe ich gemerkt, dass die Spieler nicht wissen, wie sie sich bei einer gegnerischen Ecke bzw vor allem bei einem Freistoß verhalten sollen (Mauer, decken ...). Wie würdet ihr das üben, ohne dass es zu statisch und langeweilig für die Kids wird? Oder vernachlässigt ihr sowas erstmal?

    ein eigener Thread wäre gut, Trotzdem lassen Sie das Kind da spielen, wo es spielen will also wo seine Freunde sind. Die Hauptsache ist es macht dem Kind Spaß, dann kommt der Erfolg von ganz alleine, wenn es talentiert ist :)

    ich meine so ist das bei uns auch :)

    Faszinierend...

    Bei uns existiert bis auf die Spielzeit (2x20 zu 2x25) kein Unterschied zwischen F und E.

    35x55 Meter das Feld

    Ballgröße 5 290 Gramm.

    Selbst die Bambinis spielen auf nicht viel kleineren Feldern 7vs.7

    Bambinis spielen 7 gg 7? Was haben die denn bei euch im Kreis gesoffen ... :D


    habe für heute ein Testspiel mit unserer E-Jugend und gemischten Mannschaften dann angesetzt. Werde das dann die nächsten Wochen weiter bzw. dann auch gegen die Nachbarvereine machen, um die Kids mal an die neuen Umstände zu gewöhnen :)

    Servus,

    ich habe bisher nur F- Jugenden trainiert und werde nächste Saison in die E-Jugend mit hochgehen.

    Welche wichtigen Änderungen gibt es bezüglich Trainings und Spiels? (haben bisher Fair-Play Liga mit 5 Spielern inkl. TW, ohne Schiri, ohne Abschlag etc. gespielt)

    und wie bereite ich meine Jungs und Mädels auf das neue System/ neue Feldgröße und Regeln etc. vor, kennt ihr da Übungen?

    Habe mich bisher viel an Horst Wein gehalten und denke, das ist in der E-Jugend auch weiterhin gut so.


    Lg Patrick

    Hey Leute,
    Da wir nur einmal in der Woche mit unserer F Jugend in der Halle trainieren können, sind wir bisher einmal in der Woche draußen auf dem Platz. Allerdings wird es ja immer kälter und ich frage mich wie lange es sinnvoll ist draußen zu trainieren, bin mir auch nicht sicher wie die Eltern das finden wenn wir bei - graden trainieren. Wie macht ihr das ?

    Ich glaube nicht dass Spieler, die gerade aus der Bambini hochkommen schon gleich so komplexe Finten üben müssen. Dribbeln ohne Ziel meinte ich ja nicht sondern zB Slalom( beidfüßig , mit Innen- / Außenseite und als Wettbewerb ) oder in ein Spiel verpackt zum aufwärmen oder 1 gegen 1 Übungen wo ich erstmal keine feste Finte voraussetze

    zB Jonglieren kannst du noch machen
    Wenn du ne Bank hast einfach immer dran passen
    statt normales passen kannst du auch so machen, dass jeder Spieler ein Hütchen bekommt und sie immer das gegenseitige treffen müssen, für jeden treffer ein punkt, dass motiviert unsre immer und ist besser als stumpfsinniges passen


    Bei ungerade Zahl: beim passen, einfach pass hinterherlaufen dann geht das gut zu dritt oder fünft. Bei Kopfball einfach Spieler 1 zu 2 , Spieler 2 zu 3, Spieler 3 zu 1 und so weiter. Beim Hütchenquadrat bei 5 Spielern einfach 4 außen, einer in der Mitte


    Lg Patrick

    Hey ich übernehme ab dieser Woche eine F- Jugend ( beide Jahrgänge ). Zunächst will ich natürlich normales Dribbling ohne Finten trainieren, damit gerade die jungen Spieler mal reinkommen. Allerdings will ich dann aber auch in ein paar Wochen mit den Finten anfangen, ist das realistisch ?
    Ich würde gerne die Finten:
    Körpertäuschung,
    Schuss/ Passantäuschung und
    Tempowechsel
    trainieren lassen, weil ich finde, dass diese die wichtigsten sind und als Basis eben trainiert gehören.
    Wie trainiert ihr das ganze ? Hatte vor es zunächst eine einzelne Finte vorzumachen, und die Kinder sollen sie dann im freien Raum mit genug Platz ausprobieren, währenddessen korrigieren die Trainer schon mal. Dann mal ein passiven Gegner bzw. Hütchen/ Stange aufstellen mit anschließendem Torschuss und zuletzt in der 1 gg 1 Situation. Wenn eine Finte relativ gut klappt die nächste einführen nach dem gleichen Schema und zwischendurch die andere immer wieder wiederholen. Passt das so oder habt ihr Verbesserungsvorschläge ?


    Lg Patrick