Schiedsrichterausbildung ab welchem Alter?

  • Meine Tochter hat Interesse an einer Ausbildung zum Schiedsrichter. Nun habe ich gerade mal auf der Seite unseres Verbandes nachgeschaut ab welchem Alter dies möglich ist.


    ".......

    Voraussetzungen:

    Mindestalter 14 Jahre (DFB ab 12 Jahre), zudem Mitglied in einem Verein, Interesse am Fußball, Einsatzbereitschaft für jährlich mehrere Spielleitungen und Teilnahme an den Schiedsrichter-Pflichtsitzungen, die einmal im Monat an einem Abend stattfinden.

    .........."


    Was bedeutet "DFB ab 12 Jahre"? Kann mir das bitte jemand erklären?


    Danke!

  • Bei uns (SHFV) ist ebenfalls 14 das Mindestalter, jüngere Teilnehmer brauchen eine Sondergenehmigung - was aber der Erfahrung nach in keinem Fall je ein Problem war. Im Zweifelsfall einfach mal den zuständigen KSO fragen oder über den vereinseigenen Schiri-Obmann anfragen lassen.


    Die Prüfung zum DFB-Schiedsrichter darf man übrigens erst mit 16 Jahren ablegen (respektive wird der Status erst dann anerkannt), bis dahin bleibt man Anwärter/Jung-SR.


    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ein Alter von 12 Jahren zum Einstieg in den meisten Fällen in Ordnung ist, wenn man dann die jüngeren Jugenden (idR ≤ E) pfeift. Schön und notwendig, wenn man vom Verein hierbei die entsprechende Unterstützung bekommt. Gerade Maßnahmen wie z.B. Tandemschiedsrichter oder auch nur ein Betreuer, der bei den ersten Spielen am Rand steht und unterstützt, sind ausgesprochen hilfreich. Letztendlich hängt es stark von der persönlichen Reife und Einstellung an, jegliche Altersgrenze ist -wie überall- hochgradig individuell variierbar. :)

    "Football is a simple game. Twenty-two men chase a ball for 90 minutes and at the end, the Germans always win."

    - Gary Lineker