Beiträge von Bussfallgott

Du bist noch kein Trainertalker? Registriere dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!

    D-Jugend, Brülltrainer über den ganzen Platz: "Geht mal richtig hin, ihr seid doch keine Pussys!"


    Ich war als Schiedsrichter im Einsatz und dachte zuerst, ich hätte mich verhört, magels Reaktion der Umstehenden. Habe den Trainer dann in der nächsten Spielunterbrechung in einem Satz aber sehr deutlich darauf aufmerksam gemacht, dass -auch wenn er sicher die Kätzchen meint- er sein Vokabular an 12-Jährige anzupassen hat. :D

    Da hat aber einer tief in die Marketingsprüchekiste gegriffen...

    Wohl eher in die Kiste der Westentaschenpsychologie... :rolleyes:


    Meiner Meinugn nach wird hier einfach nur höchst unseriös mit den unrealistischen Erwartungen der Eltern gespielt - nicht einmal einem U19 Spieler bei Bayern München kann "garantiert" werden, überhaupt Fußballprofi (der Einfachheit halber: oberhalb der Regionalliga) zu werden. Aber wenn man genau liest, bezieht sich die Garantie ja auch auf die Persönlichkeitsentwicklung...Wenn ich meinem Kind die Möglichkeit einer professionellen Fußballerkarierre offenhalten will, kaufe ich es nicht in ein "Elite-Team" ein, sondern lasse es unter den bestmöglichsten Bedingungen im gewohnten Umfeld und irgendwann (ab der U15?) in einem anständigen NLZ trainieren. Wenn die das Kind nicht wollen, ist es entweder der neue Jonas Hector oder hat ohnehin keine reelle Chance auf eine Profikarriere im existenten System. ;)

    Falls es einen Livestream geben wird, würde ich mich über einen kleinen Reminder hier einen Tag vorher freuen. Vllt findet sich die Zeit, mal reinzuhören :thumbup:

    Mal schauen, wie sich das mit der Technik zusammmenschaukelt, wäre sicherlich das spannendere Format. Werde ich auf jeden Fall mal anregen.

    Die Möglichkeit, Fragen an die Gäste zu stellen, gibt es aktuell ja schon über die Facebook oder Youtube Kommentare. :)


    Werde hier auf jeden Fall immer mal wieder ein Update posten.

    Hallo zusammen,


    für diejenigen, die die aktuelle Zeit nutzen um sich weiterzubilden und neuen Input & Ideen zu holen, habe ich noch eine kleine Empfehlung. Ein geschätzter Trainerkollege aus unserem Verein setzt sich auf Facebook und seit neuestem auch Youtube ausführlich mit Kinder- und Jugendfußball auseinander und hat in den nächsten Wochen ein paar interessante Gäste im Gespräch.


    29.04. Burak Bahar, U15-Trainer Hannover 96


    13.05. Martin Krüger, Athletiktrainer Union Berlin


    Außerdem noch einen weiteren großen Namen, den ich allerdings nicht verraten darf, weil noch nicht offiziell angekündigt. ;)


    Was das ganze besonders macht, ist der Fokus auf den jüngeren Altersbereich und die Perspektive aus dem Breitensport (aber auch, wie man sich dort weiterentwickelt, ohne NLZ Umstände mit allen Vor- und Nachteilen zu kopieren). Geplant ist das ganze als Livestream bzw. aktuell aufgrund technischer Probleme zunächst als Interview - wer gerne Fragen an die Gäste stellen möchte, kann diese über den Youtube oder Facebook-Kommentarbereich loswerden.


    Vielleicht sieht man sich ja! Bin selbst sehr gespannt, wie das Ganze läuft und ankommt. :)

    Noch als kleine Ergänzung: Ich finde es wichtig, sich auf das zu konzentrieren, was man beeinflussen kann. Über einen schlechten Schiedsrichter kann ich mich ärgern, aber das wird in der Folge die Entscheidungen nicht besser machen. Stattdessen möchte ich lieber Spieler, die ihre Energie ins Fußballspielen investieren. Das heißt mMn übrigens nicht, dass man emotionslos oder billigend hinnimmt, gefoult oder benachteiligt zu werden- nur müssen die Spieler begreifen, dass die einzig richtige Antwort auf und nicht (gedanklich) neben dem Platz gegeben wird.

    Am Wochenende mit der U12 0-1 verloren, aber unser bestes Saisonspiel abgeliefert. Und vor allem waren die Trainingsinhalte der Woche (Spielverlagerung in die Breite) richtig schön auf dem Platz zu sehen, gegen einen Gegner, der ansonsten unsere Staffel dominiert. Nach dem Spiel beim Abklatschen meinte einer der generischen Jungs fröhlich zu mir "Da haben wir aber echt Glück gehabt..." - hat mich in dem Moment irgendwie wirklich gefreut. Und die Jungs nehmen es nach der ersten Enttäuschung -Chancen waren da- auch gut auf. :)

    Tja... Die Mutter sollte sich einen Termin aussuchen, hat sich aber nie gemeldet. Sehen, um sie darauf anzusprechen tue ich sie auch nicht, aktuell steht auch noch Geld für ein Trikot aus. Das Kind ist nach wie vor dick, kann kaum eine Runde am Stück laufen (das hatte ich neulich im TW Training spaßeshalber angeordnet, weil ich Umbauzeit brauchte und die bei der Kälte mal etwas in Bewegung kommen/bleiben sollten - der andere Keeper hat auf 400m fast 100m Vorsprung herausgelaufen, im normalen Joggingtempo), aber immerhin motiviert dabei- solange es bewegungsvermeidend geht.

    In den Herbstferien habe ich mit der handvoll Kinder, die da waren, trainiert. Den Spieler habe ich aber in dieser Zeit immer nur abseits des Platzes gesehen... ?(

    Also, das ist jetzt nicht empirisch, aber meine Beobachtung ist da eher gegenteilig- idR sind Mädchen den gleichaltrigen Jungs körperlich überlegen, bis bei denen Pubertät und Wachstum einsetzen. Einzige Ausnahme hier die Schnelligkeit. Ich hatte das eben auf die frühere Pubertät zurückgeführt - jetzt würde mich aber mal eine Auflösung interessieren, wie es wirklich ausschaut: Muskelaufbau vs. Entwicklungsvorteil... ;)

    [...]

    Ergänzend würde ich die Möglichkeit einräumen, dass besonders talentierte Spieler, die in altersgleichen Mannschaften unterfordert sind, in ältere Mannschaften -max. 2 Jahre- aufrücken können - wenn der Spieler dies selbst auch möchte und charkaterliche und körperliche Kompatibilität besteht (!). Sicherlich eher Einzel- als Regelfall, aber im Ausbildungssinne sollte eben auch jeder Spieler auf dem Level spielen, dass ihn ausreichend fordert.


    Nach Leistung anstatt nach Jahrgang aufzuteilen endet in der Regel katastrophal. Wie soll denn ein Spieler, der vom Leistungslevel D2 oder D3 spielen müsste in der nächsten Saison im jungen Jahrgang C-Jugend mitspielen - gerade wenn im Drop-Oit-Alter möglciherweise nur noch eine Mannschaft pro Jugend gestellt werden kann..?

    In jüngeren Jugenden kann ich jeden (!!!) Spieler an das Niveau seines Jahrganges heranführen. Sollte dies in irgendeinem Alter nicht mehr gelingen, wird dies auch nicht funktionieren, wenn der betreffende Spieler konstant in zu jungen Jahrgängen "mitgeschleift" wird. Es sei denn, irgendjemand empfindet es als befriedigende Lösung, nur jede zweite Saison Punktspiele spielen zu dürfen und sich permanent mit deutlich Jüngeren zu messen (wobei dann erwartbarerweise der eigene körperliche Vorteil für eine gute fußballerische Entwicklung zusätzlich hemmend wäre)....