WFV verklagt Hartplatzhelden

  • Kaum zu glauben; wenn ich nicht selber Ähnliches erlebt hätte (Trainer als Schiedsrichter Video).
    Da stellt sich doch wirklich die Frage, wem der Fussball gehört.
    Am besten man ruft massenhaft dazu auf den Verbänden das veröffentlichen von Bildern, Videos etc. zu verbieten, auf denen man selber zu sehen ist. Damit die Herren ins Denken kommen.
    Den LINK bitte aufmerksam verfolgen.
    Das kann Auswirkungen auf uns alle haben.


    http://www.hartplatzhelden.de/…_sache_klage_des_wfv_g_1/


    gruss
    playmosoccer
  • Man sollte endlich aufhören damit, den Verband als "natürlichen Feind des Amateurfußballers" zu sehen.

    Natürlich dauert es manchmal seine Zeit, bis die eine oder andere Neuerung durchkommt oder Strukturen sich verändern.
    Die meisten der Bezirks- und Verbandsfunktionäre bei uns jedenfalls sind absolut in Ordnung.

    Interessant im Link finde ich den einen Kommentar, der aufzeigt, um was es hier wirklich geht: das Geld. Und da stellen sich die "Hartplatzhelden" als Retter des Amateurfußballs dar, obwohl im Endeffekt wohl auch nur das Pekuniäre im Vordergrund steht. Überdies bewegen sie sich in einer rechtlich eher diffusen Zone: Da werden von einer Person eines Vereins Bilder, Videos etc von Spielen hochgeladen usw. - die Gefilmten oder Fotografierten werden aber in den seltensten Fällen um ihr Einverständnis gefragt werden...
  • @willi

    wenn dem ansinnen des wfv stattgegeben wird; werden dann vor jedem spiel die handys, kameras etc eingesammelt - oder nach dem spiel alles eingesammelt, damit dem verband kein cent entgeht?
    hier gehts doch auch um die verhältnismässigkeit der mittel.
    und es geht nicht darum die funktionäre zu verteufeln. ohne sie gehts nicht.

    playmosoccer
  • Das hat meiner Meinung weniger mit genereller Kritik an allen Menschen die im Verband bzw. beim DFB arbeiten zu tun. Sicherlich ist es so, das die allermeisten ihren Job bestens ausfüllen / erfüllen.

    Es geht hier doch einzig und allein darum ,das einzelne innerhalb der Struktur meinen sie haben das Anrecht auf diese Bilder bzw. den ganzen Bereich. Das ist der Knackpunkt.

    Oder fragt der Verband alle Spieler und Vereinsmitglieder bei jeder Maßnahme (Spiele, Schulungen, Tuniere, Weiterbildung etc.) ob die jeweiligen Bilder etc. veröffentlicht werden dürfen?
    Schon zu meinen nur man selbst habe ein Anrecht auf dies Filme/Bilder, zeigt das es sich hier um fehlgeleitetes Denken handelt.

    Anderen vorzuwerfen damit Geld zu verdienen ist nicht in Ordnung um sich selbst alle rechte Rechte unter den Nagel zu reißen ?( . Die Taktik anderen etwas vorzuwerfen, damit die eigenen Interessen gewahrt werden können, funktioniert nur gegenüber dummen Menschen. Diese Aktion werden weder Gericht akzeptieren, noch wachsame, aufmerksame Menschen hinnehmen.

    In den meisten Fällen reicht es reicht es völlig Öffentlichkeit herzustellen. Und genau das ist hier im Forum geschehen.
    Es ist erstaunlich wie schnell dann einige zürück rudern werden. Aber warten wir doch mal ab, wie´s weitergeht.