Spielformen mit unterschiedlichen Aufgaben für die Mannschaften

  • Hallo zusammen,


    aus meinem Lizenzlehrgang erinnere ich mich dunkel an eine praktische Spielform, bei der der Lehrgangsleiter zwei Mannschaften bildete. Jede Mannschaft bekam "heimlich" einen anderen Auftrag/eine andere Provokationsregel, ich kann mich aber leider nicht mehr genau erinnern welche und wie nachher das Ergebnis kommuniziert wurde.


    Das ist meiner Ansicht nach ab D-Jugend bis in den Seniorenbereich eine spannende Sache, aus folgenden Gründen:
    1. Man durch geschickte Aufgabenteilung Erfolgserlebnisse gezielt fördern und ggf. Übermut eindämmen.
    2. Man kann gruppen- oder mannschaftstaktische Erkenntnisse spielerisch vermitteln bzw. trainieren
    3. Man vermittelt spielerisch taktische Intelligenz, weil die Spieler irgendwann auch versuchen werden, die "Aufgabe" des Gegners zu erkennen, untereinander zu kommunizieren, und dann gezielt zu durchkreuzen


    Meine Fragen an Euch:


    Arbeitet Ihr schon mit diesem Ansatz?
    Welches sind mögliche Aufteilungen der Mannschaften und Aufgaben? Welche kennt Ihr und habt ihr bereits erfolgreich verwendet? Welche funktionieren nicht?
    Und wie kommuniziert Ihr das - für die Verlierer meist überraschende - Ergebnis, ohne dass es einen riesen Streit gibt?

  • Ich habs bis jetzt auch nur in ein zwei Übungen gemacht und dann auch nur ganz banal. Hat sich aber trotzdem als gut erweisen um das Verschieben einer Viererkette zu simulieren und Ballhalten zu üben.


    Ich habe zwei Mannschaften a 4 Spieler gebildet, gespielt wurde auf Hütchentore. Eine Mannschaft durfte auf zwei Hütchentore spielen, hatte jedoch den Auftrag, dass jeder Spieler den Ball einmal gehabt haben musste. Die andere Mannschaft sollte großen Wert auf korrektes Verschieben sowie die Bildung von Abwehrsichel und -dreieck legen und auch bei Gelegentheit, durch präzise Kombinationen, Tore erzielen. Nach ca 4-5 Minuten wurden die Rollen getauscht.


    Kleine, persönliche, Zusammenfassung: Sehr effektiv bei gute Umsetzung und einfach zu erklären.


    Gruß Christoph

    Hätte der liebe Gott gewollt, dass Fußball in der Luft gespielt wird, hätte er das Gras auf den Wolken wachsen lassen. (Brian Clough)

  • Hab ich bisher öfter mal angewendet (z.B. eine Mannschaft spielt auf Ballhalten = bestimmte Anzahl Pässe ein Punkt, andere Mannschaft normal auf Tore), aber noch nie ohne dass die andere Mannscahft BEscheid wußte. Wäre vielleicht mal eine interissante Alternative. Einen Versuch ist es bestimmt wert.