• Hallo an alle,


    ich selbst komme aus einer Randsportart und möchte mich trotzdem mit einer Frage zu organisatorischen Dingen hier an euch wenden.


    Mich treibt die Entwicklung unserer Sportart in den letzten Monaten innerhalb unseres Verbandes um.


    Wie bereits erwähnt, bin ich in einer Randsportart als Trainer und Spieler aktiv. Zu allem Überfluss, auch noch in einem der neuen Bundesländern. Meine Aktivität als Spieler und Trainer könnte für mich persönlich nicht besser laufen.


    Leider sieht es da innerhalb des Landesverband nicht so rosig aus.

    Wir sprechen von im Schnitt nur circa 15 Vereinen die sich pro neuem Bundesland unter der Schirmherrschaft der jeweiligen Verbände organisieren. Diese Zahl könnte sich, wenn sie dem Trend der letzten Jahre folgt, noch verringern. Damit einhergehend sinkt auch die Konkurrenzfähigkeit mit anderen Teams und Spieler für die A Kader, oder zumindest echte Talente wurden schon seit langer Zeit nicht mehr hier entwickelt.


    Dies hat zur Folge, dass nochmal zusätzlich Gelder gestrichen wurden. Da man je nach Leistung innerhalb des Bundeslandes in Kategorien eingeteilt wird und entsprechend der Kategorie Zuschüsse erhält. Ich glaube das System ist durchaus so üblich, macht aber für mich überhaupt keinen Sinn, weil man damit einfach den schwächeren komplett den Todesstoß verpasst. Aber das soll jetzt nicht Thema sein.


    Die personelle Situation innerhalb des Verbandes sieht aktuell so aus, dass es seit der Kürzung nur noch einen hauptamtlichen Angestellten gibt und ich glaube selbst der ist nur eine halbe Stelle. Was genau hier zum Aufgabenbereich gehört, ist für mich schwer zu sagen, Entwicklung des Verbandes oder der Vereine gehört auf jeden Fall nicht dazu, sondern eher das verwaltungstechnische.


    Zusätzlich werden für weiblichen und männlichen U16 Bereich Honorartrainer finanziert. Allerdings sprechen wir hier von jeweils einer Einheit (90 oder 120 min?) pro Woche mit einer Bezahlung von circa 15 Euro pro 60 min. Also hier kann man auch nur wenig erwarten.


    Da, wie erwähnt, die Entwicklung im Verband eher bergab geht, versuche ich seit einer Weile hier zu intervenieren.


    Leider sind die Strukturen sehr rigide, so dass Anstöße eher blockiert werden, um hier effizient zu sein, müsste man einfach deutlich mehr Zeit investieren. Dazu bin ich aber nicht bereit, da mir meine Arbeit im Verein dann doch wichtiger ist und ich auch einfach nicht für organisatorische Dinge in diesem Ausmaß gemacht bin.


    Deshalb versuche ich seit einer Weile Optionen zu erschließen, um einen hauptamtlichen Angestellten zu finanzieren.


    Die Aufgaben sollen hier vor allem sein, die Breite an Vereinen mindestens zu erhalten bzw. zu steigern und in den relevanten Altersgruppen gezielt Talente zu fördern, um auf lange Sicht wieder Kaderspieler hervor zu bringen (und somit in der Förderkategorie zu steigen). Also insgesamt Vereinsentwicklung.


    Nun sind leider meine bisherigen Bemühungen durch die ganze Coronasituation komplett verpufft und ich nehme auch an, dass ich hier wieder bei null beginne.


    Deshalb schaue ich mich gerade nach Möglichkeiten öffentlicher Förderungen um, um eben ein hauptamtliche Stelle mitzufinanzieren.


    Über den LSB etc. habe ich ein paar wenige eventuell relevante Sachen gelesen, die sich mir aber noch nicht komplett erschließen. Von Seiten des Bundesverbandes wird bei uns eher nichts mehr rauszuholen sein.

    Dann gibt es noch diverse Kleinstförderungen, die meist eher für Ehrenämter sind.


    Ansonsten ist meine Ausbeute bisher sehr mau.


    Nun zu meiner Frage. Kennt ihr Finanzierungsmöglichkeiten/programme von offizieller Stelle, die man dazu nutzen kann?


    Ich bin über jeden Denkanstoß, oder jede Idee dankbar. Egal ob Fußballspezifisch oder allgemein, denn aktuell hänge ich so ein bisschen fest und brauche erstmal Denkanstöße.


    Lg PuffyPink

  • Also, bei allem was so die internen Dinge anbelangt, muss ich mich leider auf die Aussagen derer verlassen, die da gerade die formellen Ämter ausüben.


    Demnach sind im Bereich DHB also alles was von hockeyspezifischer Seite kommen kann, alle Möglichkeiten ausgenutzt.


    Trotzdem vielen Dank für den spezifischen Hinweis. :)


    Ich hatte eher gehofft, dass jmd irgendetwas weiß, von Förderungen von staatlicher Seite.