Beiträge von StuSutcliff1976

Du bist noch kein Trainertalker? Registriere dich kostenlos und nehme an unserer Community teil!

    Das ist für mich tatsächlich eines der (wenigen) griffigen Argumente gegen die FPL. Wir versuchen massiv mehr Schiedsrichter aufzubauen (gelingt auch schon ganz gut - aktuell die zweitmeisten im Landesverband) indem wir ältere dafür Jugendspieler rekrutieren, die uns geeignet scheinen. Um den klassischen Weg zu vermeiden (15jähriger pfeift drei Spiele, hat einigermaßen Spaß daran, wird dann von irgendwelchen Idioten am Spielfeldrand angepöbelt und hat spätestens beim zweiten Mal keinen Bock mehr) sollen die Nachwuchsschiedsrichter erstmal intern pfeifen, bis sie im Einvernehmen mit dem Betreuer entscheiden, in den offiziellen Betrieb zu gehen. Wenn man dann, wie bei uns geschehen, mal fünf Nachwuchsschiedsrichter gleichzeitig hat, dann ist es schwierig, denen mit zwei E-Jugenden und einer D2 ausreichend Spiele zu bieten. Das Problem könnte sich noch verschärfen, wenn die FPL auf die E-Jugend ausgeweitet werden sollte. Kein Grund, die FPL abzuschaffen, da sie ausreichend Vorteile hat, aber hier gibt es tatsächlich einen Nachteil.

    Bei uns in der F pfeifft immer der Gasttrainer das Spiel! Bedeutet also, dass der Trainer oder Co über den Platz läuft und seine Mannschaft coacht und nebenbei pfeifft. Also durch die Fairplayliga verlieren wir bei uns keine Schiedsrichter sondern die Kinder können endlich ungestört spielen. Es ist aber wichtig den Nachwuchs Schiris Platz zu schaffen. Das kann aber doch problemlos in der D losgehen, oder?

    Hallo,


    Du trainiert also eine D- Jugend. Motivation ist in diesem Alter ein besonderes Thema. Jungs sind in G und F Jugend eigentlich gar nicht zu bremsen und wollen immer zum Training und zu Spielen. In der E und spätestens in der D ändert sich das zumindest bei einigen Kindern. In dieser Altersstufe und in der C verlieren die Vereine die meisten Kinder/Jugendliche. Deine Trainingsinhalte und Deine Ziele sind sicherlich in Ordnung, passen aber vielleicht nicht zu dem Leistungsvermögen der Mannschaft. Wir haben gestern in unserem Verein die D für die nächste Saison besprochen und geplant. Es ist immer eine lange Diskussion in welche Leistungsstufe man meldet. Einige wollen nicht schlechter als das Nachbardorf dastehen. Das ist mir persönlich egal. Macht keinen Sinn mit einer jungen Mannschaft, und mit einer eher schwachen Mannschaft zu hoch zu spielen. Der Frust für Mannschaft und Trainer kommt dann bestimmt. Ziel sollt es sein eine Förderung aller Kinder zu ermöglichen. Dazu müssen alle in der Lage sein mit dem Gegner mitzuhalten. Die wirklichen Talente kann man zusätzlich fördern (Stützpunkt, Training mit der höheren Altersklasse, Spiele mit der höheren Altersklasse). Falls es in der Liga gar nicht läuft, würde ich zusätzlich Freundschaftsspiele gegen gleichstarke oder schwächer Teams ausmachen, um Erfolgserlebnisse zu schaffen.

    Ich leite seit einem Jahr die G- Jugend und es läuft ganz gut. Wir sind nach anfänglich 6 Kinder nun 22. Ich habe einen Wettspieltag organisiert. Also mehrere kleine Felder mit kleinen Toren und max. 4 gegen 4 ohne Torhüter spielen lassen. Auf dem Platz auch gleich die Regeln der Fairplayliga eingeführt. Für die Eltern der Gegner war das allerdings Neuland. Die haben sich gefragt warum sich kein Trainer um das Ergebnis kümmert und die Kinder einfach nur spielen ! Aber das war ja der Sinn der Sache. Ich hatte 12 Kinder ständig auf dem Platz, der Gegner auch 12!! War ne super Sache, kann ich nur empfehlen!

    Hallo,


    ich leite ein Bambini Team und gestalte grade unsere Vereinsseite im Internet komplett neu. Ich habe vor von allen Teams ein Mannschaftsfoto einzustellen mit Namen der Spieler. Es gibt bei uns im Verein unterschiedliche Meinung zu der rechtlichen Lage. Meine Fragen:


    1. Was ist rechtlich in Ordnung ohne weitere schriftliche Zustimmung der Personen bzw. Eltern?
    Ich hatte da an Mannschaftsfotos gedacht oder an Fotos von Veranstaltungen auf denen viele Personen zu sehen sind


    2. Was darf ich nur mit schriftlicher Zustimmung und wie sieht so ein Formular aus?
    Ich denke das betrifft Namen zu Mannschaftsfotos und Einzelfotos von Personen


    Freu mich auf Eure Hilfe

    @Mittelfeldstratege


    wenn man ein vernünftiges Kinderfußballspiel als Trainer leiten möchte und daneben steht jemand der denkt er wäre Jürgen Klopp nur weil er einen Trainingsanzug anhat, dann ist das verständlicherweise anstrengend. Trotzdem gute Reaktion von Dir! Aber selbst wenn es mit dem Sieg nicht geklappt hätte, hast Du Deinen Jungs etwas beigebracht: FairPlay! Das ist wichtiger als ein Sieg in einem F- Jugend Spiel gegen ein Nachbardorf!


    Deinen Einwand mit dem Schiri kann ich jedoch nicht unterstützen. Bei uns ist ja so, dass im regulären Spiebetrieb F- und E- Jugend der Auswärtstrainer den Schiri stellt. Das bedeutet dass der Trainer oder Co des Auswärtsteams das Spiel leitet. Da bist Du in der Regel noch kein Stück weiter. Gestern erst wieder bei unserer F erlebt. Der junge Schiri hat auf dem Platz seinen Jungs Anweisungen gegeben! Geht gar nicht.


    Insgesamt eine anspruchsolle Aufgabe. Aber man muss einfach bei sich und seinem Team anfangen und FairPlay vorleben!

    Hallo zusammen,


    ich war vor einigen Jahren bereits F- und E-Jugend Trainer und habe nun ein Bambini Team übernommen. Die FPL ist für mich neu, finde das System aber super! Ich kenne die üblichen "Probleme" mit Eltern. Die Eltern meiner G- Jugend werden daher von Anfang an "erzogen"! Die Eltern dürfen auch schon beim Training keine Kommandos an die Sprößlinge geben. Nur positiv einwirken. Sonst nix! Ich starte bald mit Wettspieltagen und werden dort eine Fanzone einrichten! Wenn sich Eltern trotzdem an ein Spielfeld stellen, warten wir mit dem Weiterspielen bis wieder alle zurück in ihrem Bereich sind. Anders geht es nicht.


    Ich verstehe die ganze Diskussion nicht, warum denn ein Schiri notwendig sein soll? Könnt Ihr Euren Jungs nicht beibringen wann Aus ist und was ein Foul ist? Ehrlichkeit kann man seinen Jungs auch vermitteln! Ich werde die FPL wo ich kann durchsetzen und halte diese auch in der E-Jugend für sinnvoll. Wer wirklich glaubt, dass Kinder eine Tabelle brauchen, lügt sich in die eigene Tasche! Mein jetzt 17 jähriger Sohn wurde in der E- Jugend Meister. Hat unglaublich tolle Spiele gemacht und ziemlich viele Tore. Was meint Ihr an was er sich davon noch errinert? An gar nichts!!! Meisterschaften und Tabellen im Kinderfußball brauchen nur Trainer und Eltern!!

    @ totog


    Ich habe ja noch etwas Zeit. Im nächsten Jahr wecheselt einer meiner Söhne in die F. Dann werde ich eine entsprechende Runde planen. Du hast Recht. Zur Not einfache eine Liga gründen. Das gleiche mache ich grade im Bereich G- Jugend und Wettspielveranstaltungen.

    Hallo,


    ich habe ein G- Jugend Team und ein Spieler (junger Jahrgang) will Torwart werden! Soweit so gut. Ich habe, als ich das Team im Sommer übernommen habe, dem Spieler erstmal gesagt, dass er zunächst ein guter Feldspieler werden muss. Ich habe ihm gesagt, dass ein großes Idol (Manuel Neuer) in der G- Jugend bestimmt nicht im Tor gespielt hat. Der Junge trainiert also ganz normal wie alle anderen, ist aber wirklich sehr gut im Tor. Ich will in dem Alter noch nicht von Talent sprechen. Aber hat keine Angst, steht oft richtig, versucht die Bälle zu fangen. Ich werden ihn jetzt zusätzlich zum Training fördern und immer mal wieder ins Tor stellen!


    Meine Beobachtung bei anderen Teams ist aber, dass dort oft übergewichtige oder schwächer Kids im Tor stehen. Nach dem Motto: der kann nicht gut Fußball spielen, der geht ins Tor! Schlimmer geht es wohl nicht. Sollten diese Kids nicht erst recht viel laufen und gefördert werden!


    Ich mache mir die Torwart Position auch zu nutze, um änglichen Kids die Angst vor dem Ball zu nehmen. Wenn die Bälle halten und bei Kontakten merken, dass es gar nicht so schlimm war, verhalten sie sich im Feldspiel auch besser.

    Hallo,


    ich bin seit dem letzten Sommer wieder Jugendtrainer. Mein 5 jähriger Sohn hat sich entscheiden Fußball zu spielen! Großartig! Meinen 4 jährigen haben wir einfach mitgenommen und er ist auch begeistert dabei. Die G- Jugend in unserem kleinen Verein um die Ecke wurde im Sommer vom A- Jugend Trainer geleitet. Es gab auch nur 6 Kids die regelmäßig zum Training kamen. Ich habe das Team dann nach einigen Wochen als Trainer übernommen. Meine C- Lizenz absolviere ich auch grade. Ich möchte so sinnvoll wie möglich Training anbieten. Ich habe jetzt 20 Kinder und einen Co- Trainer. Im nächsten Monat trainieren wir wieder draußen und dann zweimal die Woche.


    Ich schaue natürlich auch was die F- Jugend so treibt und habe festgestellt, dass es dort einen klassischen Spielbetrieb gibt. Also keine FPL. Unser Jugendobmann kennt die FPL zwar, war aber nicht so begeistert. Und der F- Jugend Trainer kannte die Spielform gar nicht und findet sie nach meiner Erklärung nicht gut. Ich habe dann festgestellt, dass in unserem Fußballkreis nur eine FPL in der F- Jugend besteht. Den zuständigen Staffelleiter habe ich telefonisch kontaktiert, um mal zu fragen wie es in der Zukunft weiter geht. Auch dieser Verantwortliche stand irgendwie nicht voll dahinter!


    Meine Frage: Was soll ich tun, um die FPL bei uns zu etablieren! Ich bin zu 100 % dafür. Habe vor Jahren meinen heute 17 jährigen Sohn in der F- und E- Jugend trainiert! Ich kenne die Probleme.


    Gruß


    Stu