Eignungstest für ausländisch

  • Hallo zusammen!


    Ich weiß, dass das Thema des Eignungstests für Lizenz B wahrscheinlich schon einmal behandelt wurde, aber nach dem Lesen mehrerer Threads und der Suche nach Informationen habe ich noch einige Fragen, also möchte ich um Ihre Hilfe bitten.


    Ich komme aus Kolumbien und lerne die Sprache seit mehreren Monaten in Deutschland. Es ist mir sehr wichtig, den Eignungstest für die Lizenz B zu genehmigen, da mein Hauptziel hier in Deutschland darin besteht, diese Lizenz zu erhalten. Deshalb bin ich ein wenig nervös =O und Zeit ist mir sehr wichtig. Genau, ich habe folgende Fragen:


    1. Wenn ich die Prüfung bestanden habe, kann ich die B-Lizenz in jedem Verband oder nur in dem Verband, in dem ich die Prüfung abgelegt habe, ablegen?

    2. Wenn ich den Test in einem Verband nicht bestanden habe, muss ich dann ein Jahr warten, bevor ich ihn wiederholen kann, oder wäre es möglich, ihn vor diesem Zeitpunkt in einem anderen Verband zu wiederholen?

    3. Da ich Ausländerin bin, bin ich ein wenig nervös wegen der schriftlichen Prüfung. Wie hoch muss in Ihrem Konzept das Deutschniveau sein, um die schriftliche Prüfung abzulegen? ist es wichtig, alles grammatikalisch korrekt zu schreiben?


    Vielen Dank, dass du mich gelesen hast und diejenigen, die mir helfen können! :)

  • Hi,


    1) Ja, der Eignungstest gilt deutschlandweit

    2) Auch hier gilt deutschlandweit: nach einem Jahr kannst du ihn wiederholen

    3) Die "Klausur", die du beim Eignungstest schreibst, ist hauptsächlich dazu da, zu überprüfen, ob du Deutsch beherrschst. Es soll natürlich während des Lehrgangs keine sprachliche Barriere geben. Also sollte Deutsch in Sprache und Schriftform gut bzw. verständlich sein. Dein Beitrag ist fast fehlerfrei und gut, wenn du so sprichst und schreibst, musst du dir meiner Meinung nach keine Sorgen machen! :)

    Wer gut zielt, macht viele Tore - Wer gut spielt, hat viel Spaß - Wer beides macht, hat Erfolg

  • Vielen Dank für deine Antwort:)


    Gestern habe ich beim "Fußballverband Niederrhein" gefragt und sie haben mir gesagt, dass sie nur den von ihnen erstellten "Eignungstest" akzeptieren und dass sie nach 6 Monaten wieder eingenommen werden können.


    Das bedeutet, dass jeder Verband dann entscheiden kann, ob er die Tests anderer Verbände akzeptiert oder nicht? Das lässt mich zweifeln, denn wenn ich den Test bestehe, werde ich wahrscheinlich nicht später zu einem anderen Verband gehen können, um die Lizenz B zu erhalten, und das reduziert die Kurse, die ich besuchen kann. Ich habe gesehen, dass sie sich ziemlich schnell füllen, und ich möchte mich für einen Kompaktkurs anmelden, sobald ich kann, egal wo es ist.


    ahhh und übrigens, hier hilft mir der Übersetzer, also bin ich noch nervös wegen der schriftlichen Prüfung.?(


    Hi,


    1) Ja, der Eignungstest gilt deutschlandweit

    2) Auch hier gilt deutschlandweit: nach einem Jahr kannst du ihn wiederholen

    3) Die "Klausur", die du beim Eignungstest schreibst, ist hauptsächlich dazu da, zu überprüfen, ob du Deutsch beherrschst. Es soll natürlich während des Lehrgangs keine sprachliche Barriere geben. Also sollte Deutsch in Sprache und Schriftform gut bzw. verständlich sein. Dein Beitrag ist fast fehlerfrei und gut, wenn du so sprichst und schreibst, musst du dir meiner Meinung nach keine Sorgen machen! :)