Ablauf B-Lizenz Prüfung

  • Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage bezüglich des Ablaufs der B-Lizenz Prüfung.

    Bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber ich denke es läuft wie folgt ab:


    1. Man bekommt ein paar Tage vorher das Thema der Lehrprobe per Mail zugesandt

    2. Prüfung beginnt mit der Klausur

    3. Lehrprobe: Man erarbeitet zu seinem Training ein Training aus ( Hinführung, Hautteil1, Hauptteil 2), wovon man dann Hauptteil 2 als praktischen Teil vorträgt

    4. Theorie: Man bekommt Spielszenen vorgestellt und muss dazu Fragen beantworten und an der Taktiktafel erklären.

    5. Abschlußspiel wo die eigene Spielstärke bewertet wird


    Ist das so korrekt?


    Danke vorab für eure Antworten!

  • Hi!


    Ich antworte mal für den NFV (Barsinghausen):

    Zitat

    1. Man bekommt ein paar Tage vorher das Thema der Lehrprobe per Mail zugesandt

    Die Themen der Lehrproben (technisch UND taktisch) gab es bereits am Ende der dritten Woche (Profil-Woche). Da ist der NFV aber wohl deutschlandweit die Ausnahme.

    Zitat

    2. Prüfung beginnt mit der Klausur

    Stimmt. Die Klausur fand aber bereits am Ende der dritten Woche statt. Nicht direkt im Prüfungsblock. Wer die Klausur nicht bestanden hätte, hätte sie wohl im Prüfungsblock wiederholen müssen.

    Zitat

    3. Lehrprobe: Man erarbeitet zu seinem Training ein Training aus ( Hinführung, Hautteil1, Hauptteil 2), wovon man dann Hauptteil 2 als praktischen Teil vorträgt

    Man arbeitet insgesamt zwei Trainingseinheiten aus. Eine für die taktische und eine für die technische Lehrprobe. In welchem Teil des Trainings du die Lehrprobe integrierst, war bei uns nicht wichtig. Aber klar, das Taktische sind letztlich alles Themen, die in den Hauptteil passen. Den technischen Teil könnte man teilweise bestimmt auch als Aufwärmen durchführen.

    Zitat

    4. Theorie: Man bekommt Spielszenen vorgestellt und muss dazu Fragen beantworten und an der Taktiktafel erklären.

    Uns wurden letztlich Fragen gestellt, die auch in der Klausur hätten drankommen können (Konditionsfaktoren, wann trainiere ich was, Superkompensation, whatever), danach ging es an die Taktiktafel mit der Aufgabe, darzustellen, wie ich gegen das 4-4-2 des Prüfers spielen würde. In diesem Rahmen wurden auch mehrere Situationen durchgespielt. Wie soll der ST anlaufen, wie weit verschieben; was passiert, wenn ...

    Zitat

    5. Abschlußspiel wo die eigene Spielstärke bewertet wird

    Die Noten für das Eigenkönnen wurden ja während der drei Ausbildungswochen und zwei Lehrgangsspielen schon gesammelt. Im Prüfungsblock ging das Spiel vielleicht 'ne Viertelstunde, ohne dass es größeren Einfluss auf die Note gehabt hätte - so zumindest die Aussagen der Ausbilder/Prüfer. Das Spiel ist halt im Prüfungsblock einfach vorgegeben.


    Stand: August 20188o