F Jugend Spieler oft zurückhaltend

  • Hallo zusammen


    Ich habe letztes Jahr eine F2 Jg 2010 übernommen. Jetzt hab ich ein Kind in der Mannschaft er ist meiner Meinung nach technisch sehr gut, hat schon ein super Spiel Verständnis und im Spiel ein Auge für den besser postierten Mitspieler. Das Problem ist das er oft eher auf dem Platz den anderen beim Spielen zusieht als selber aktiv zu werden. Wie kann ich ihn am besten dazu bringen das er sich mehr zutraut und mitspielt.

  • Am Training viele Kleinfeldspiele (1v1, 2v2, 3v3) wo er sich nicht verstecken kann. Beim Spiel würde ich ihn fragen, ob er überhaupt spielen will und ihn erst einwechseln wenn er sich bereit fühlt. Spielt er würde ich ihn lediglich beobachten und warten bis der Knoten bei ihm von selbst platzt (das kann verdammt lange dauern), da du ihn durch Instruktionen nur noch mehr verwirrst.


    Am aller wichtigsten ist allerdings Geduld und Empathie. Das "Problem", welches du schilderst ist in erster Linie Charaktersache. Das kann für Trainer, Eltern und Außenstehende eine große Sache sein, aber ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass nicht jedes Kind mit einem Löwenherz ausgestattet ist.

    I've missed more than 9000 shots in my career. I've lost almost 300 games. 26 times, I've been trusted to take the game winning shot and missed. I've failed over and over and over again in my life. And that is why I succeed. (Michael Jordan)

  • Es gibt viele Kinder die fremden Kindern gegenüber sehr reserviert auftreten. Versuche aber besagtem Spieler nicht das Gefühl zu geben, dass sein Verhalten einen "Fehler" darstellt, oder "falsch" ist. Bei ihm ist das momentan halt so. Du kannst ihm maximal gut zureden (in Maßen!), bzw. durch vorsichtiges Fragen der Sache auf den Grund zu gehen.

    I've missed more than 9000 shots in my career. I've lost almost 300 games. 26 times, I've been trusted to take the game winning shot and missed. I've failed over and over and over again in my life. And that is why I succeed. (Michael Jordan)