Von Landesklasse zu Oberliga?

  • Hallo


    Ich bin gerade 19 geworden und trainiere echt hart diesen Sommer um ab meinem Studium im Oktober in der Oberliga in Niedersachsen zu spielen. Meine Frage diesbezüglich ist, ist das realistisch?
    Ich spiele zur Zeit Landesklasse in einem ziemlich starkem Team in der Liga und bin sehr gut was Laufwege und ballbehandlung angeht. Jedoch hab ich Fußballspielen auf der Straße gelernt und spiele erst 3 Jahre im Verein was sich bemerkbar macht. Aber seit drei Monaten habe ich einen unheimlichen Sprung gemacht weil ich so oft wie möglich alleine trainiere (Vorallem passen und Ballannahme)
    Ich bin ein ziemlich starker Spieler im Team und kann mich leider nur noch körperlich (Oberkörperspannung) gegen die großen Bulliden nciht durchsetzen. Ich habe auch von meinem Trainer gesagt bekommen ich sei talentiert und er es schade finde dass ich nie eine Ausbildung bekommen habe.
    So viel damit ihr euch ein wenig vorstellen könnt wer ich bin :)
    Ist es zu weit gegriffen dass ich das schaffen kann?

  • Das kann man aus der Ferne nie beurteilen. Ein Miro Klose hat es innerhalb von 3 Jahren aus der Oberliga in die DFB-Elf geschafft. Und dieser war immer im Ggs zu dir in Sichtweite der Auswahl-Mannschaften...


    Ein Probetraining bei einem Oberligisten ist problemlos möglich. Wende dich an die sportliche Leitung. Sie wird sich freuen, einen vermeintlichen Neuzugang näher zu beleuchten.

  • Haben heute gegn die Oberliga gespielt und ich muss ehrlich zugeben das mir noch einiges Schnelligkeit beim Abspiel fehlt. Hängt leider alles damit zusammen dass ich so spät im Verein angefangen habe. Ich trainier aber weiter und versuche daraufhinaus zu kommen dass ich nicht mehr auf den ball schaue, denn ich weiß das ich das kann weil ich das im training immer so mache.
    Könnt ihr mir vlt noch tipps geben was man zuhause so üben kann?